Theoretische Prüfung ohne Antrag?

5 Antworten

deshalb frage ich mich ob ich für die theoretische prüfung trotzdem diesen antrag für bf17 abgeben muss

Den musst du sowieso nicht abgeben, da das Begleitete Fahren ab 17 freiwillig ist.

Wer BF17 nicht machen möchte, müsste dann so lange warten, bis er 18 Jahre alt ist.

Wenn du sowieso zu dem Zeitpunkt schon volljährig bist, ergibt es natürlich auch keinen Sinn, diesen Antrag zu stellen. Das kannst du dir also ohne Probleme komplett sparen.

Drei Monate vor deinem 17. Geburtstag kannst du die theoretische Prüfung ablegen. Einen Monat vor dem 17. Geburtstag darfst du dem Prüfer dein Können in deiner praktischen Prüfung beweisen.

Quelle: Führerschein ab 17 -Fahren Lernen (Vogel)

Das ist bei dir also auch kein Problem. 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Diese Antwort verstehe ich komplett nicht.

Jede Fahrerlaubnis macht man freiwillig und wenn man eine erwerben will, MUSS man auch den entsprechenden Antrag "abgeben".

Komplett kann sie sich den Antrag also NICHT sparen, sie muss dann den für die Klasse B stellen.

Und für was das Zitierte, wenn sie doch eh nicht den BF17 machen will?

Gruß Michael

0
@19Michael69

Ich glaub da hast du was falsch dran verstanden.

Klar muss man den Antrag für die Klasse B abgeben, aber eben nicht inkl. den Papieren für BF17.

Die Fragestellerin fragte, ob sie den Antrag für BF17 abgeben müsse. Das verneinte ich, denn man muss nicht als minderjähriger automatisch BF17 machen, sondern kann auch warten, bis man volljährig ist. Deswegen meinte ich nur, sie muss die Papiere für BF17 nicht ausfüllen. Dass man den Antrag für die Klasse B aber abgeben muss, sollte klar sein.

0
@TechnikSpezi

Stimmt - aber davon, dass sie den BF17 machen "muss", war doch überhaupt nie die Rede ;-)

0
@19Michael69

Mmh, wieso? Das war doch die Frage.

deshalb frage ich mich ob ich für die theoretische prüfung trotzdem diesen antrag für bf17 abgeben muss 

Und das habe ich halt verneint.

0

Hallo Hannah,

einen Antrag musst du sowieso stellen. Entweder den für den BF17 ofer für die Klasse B.

Ohne bewilligten Antrag kannst du keine Prüfung ablegen.

Je nach Region musst du das aber nicht unbedingt selbst erledigen. Das übernimmt oft die Fahrschule.

Daher am besten erst zur Fahrschule gehen und anmelden. Dabei erfährst du dann auch, wie es bei euch genau mit dem Antrag läuft.

Viele Grüße

Michael

Den Antrag für BF17 brauchst du ja nur, wenn du mit Begleitpersonen, die du übrigens selbst aussuchen kannst (die natürlich auch rechtlich im Stande sein müssen), fahren willst, wenn du eben mit der Fahrschule fertig bist.

Wenn du beim Abschluss sowieso schon 18 bist, ist ein Antrag für BF17 dementsprechend überflüssig, da er, wie der Name schon sagt, für Unter-18-Jährige gilt, die da noch nicht allein fahren dürfen.

du stellst einen gewöhnlichen Führerscheinantrag auf B. damit ist klar was gemeint ist.

Das muss ich dann vor meinen Prüfungen machen oder?

0
@hannah1804

Ohne Antrag keine Prüfungen, weder Theoretisch noch Praktisch, der Antrag muss bewilligt sein.

0

Ich bin selber in deinem Alter und mache mir genauso Gedanken wie du.

Ich denke es ist besser sich in der Fahrschule zu erkundigen. Ich habe in anderen Plattformen nachgefragt und die Antwort bekommen, dass ich bei der Frage niemals einen Führerschein machen kann.

Ich hoffe die Leute werden dich besser beraten.

Ja ich weiss jetzt dass ich nur den antrag für b stellen muss 👍

0
@hannah1804

Klasse B … Pkw Führerschein ist die beste Wahl. Hat es bei dir Beufswunsch Hintergrund oder nur wegen der Mobbilität ?

0
@Tobias657

Mobilität. Will mich nämlich nicht immer rumkutschieren lassen 😂

0

Was möchtest Du wissen?