Theorätische Führerscheinprüfung wie viel Fehler?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Ersterwerb einer Fahrerlaubnis (also 30 Fragen) darfst du 10 Fehlerpunkte haben, es sei denn, es wurden 2 Fragen mit Wertigkeit 5 falsch beantwortet.

Siehe Anlage 7 der FeV Punkt 1.2.2:

<a href="http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_7_109.html" target="_blank">http://www.gesetze-im-internet.de/fev\_2010/anlage\_7\_109.html</a>

Danke^^ Hab bestanden gleich beim ersten Mal hatte allerdins 7 Fehler. Dafür hatte ich gestern praktische Führerscheinprüfung und bin durchgefallen, weil ich zu vorsichtig gefahren bin.

0
@Indy14

Dafür hatte ich gestern praktische Führerscheinprüfung und bin durchgefallen,

Kopf hoch, beim nächsten mal schaffst du das.

0

Kommt auf die Ausbildung an, die du da lernst!Beim Motorrad darfst du nur 7 haben!

Beim Auto 10 Fehlerpunkte!Wenn du allerdings zwei 5er Fragen falsch hast (sind ja 10), dann bist du aber auch durchgefallen.

Tolle Logik, wer sich das ausgedacht hat!

Roller / Motorrad der Klasse M, A1 und A sind ebenfalls 10 Fehlerpunkte erlaubt.

Lediglich bei der Mofa-Prüfbescheinigung welche aber keine Fahrerlaubnis darstellt sind 7 Fehlerpunkte bei 20 Fragen erlaubt.

0

Hallo ;) du darfst 11 Fehler haben . Aber leider keine 2 mit 5 Punkten sonst fehlt Mann auch durch.... Aber ein Tip immer das gegen Teil ankreuzen und immer das schlimste ;) lg

Hö? Bist du dir sicher, dass man so viele haben darf? Wie meinst du das mit dem Gegenteil und dem schlimmste? Denkst du, ich kann das noch schaffen bis Montag das zu können? Muss man da wirklich alles können?

0
@Indy14

Die Fragen sind zum Teil sehr lang und etwas verwirrend gestellt, so dass Du beim Lesen der Frage zuerst klar für eine Antwort tendierst, die Frage aber im letzten Teil oder Wort komplett umgedreht und ins Gegenteil gestellt wird. Dadurch ist dann eine andere Möglichkeit richtig. Man kann die Aussage, immer das Gegenteil und das Schlimmste, nicht einfach verallgemeinern. Es gibt keine Regel wie man die Fragen beantworten kann. Und wenn, dann nur die Eine: Richtig oder Falsch. Man muss sich einfach nur Zeit nehmen und gerade lange Fragen mit vielen Kommas genau und mehrfach lesen um sie 100%ig zu verstehen. Wenn du vorher gelernt hast, erschließt sich durch genaues Lesen meist die logische Antwort. Die ganzen Werte (Geschwindigkeiten, Gewichte, Abstände u.s.w.) musst du schon auswendig lernen. Durch bloses Überfliegen der Fragen und schnell, schnell passieren die meisten Fehler.

0

Du hast doch Unterlagen, Prüfbogen, Lernbogen u.s.w. Da sollte es doch i-wo drinstehen. Bei mir schon zu lange her. Punkte nach Wichtigkeit der Fragen, da können zwei falsche schon zu viel sein.

Du musst weniger Fehler machen, als in Deiner Frage - dann kommst Du locker durch.

Bitte was? ich hab da gar nix genannt

0

Sieh einfach nochmal in deine Unterlagen.

Was möchtest Du wissen?