Theologie Studenten aufgepasst;) Wer kann mir bei der Findung eines Bibelverses helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wahrscheinlich meinst du Mathh 11:28-29

Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von  Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.

"Kommet her zu mir alle ihr Mühseligen und Beladenen und ich werde euch Ruhe geben. Nehmet auf euch mein Joch und lernet von mir, denn ich sanftmütig und von Herzen demütig. Und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen, denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht." Matthäus 11,28-30

Hallo minguin,

Dein Text ist eine freie Fassung des Wortes Jesu aus Mt 11,28.

Zum Kontext gehören die Verse 29 und 30. 

28 »Kommt zu mir, ihr alle, die ihr euch plagt und von eurer Last fast erdrückt werdet; ich werde sie euch abnehmen. 29 Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir, denn ich bin gütig und von Herzen demütig. So werdet ihr Ruhe finden für eure Seele. 30 Denn das Joch, das ich auferlege, drückt nicht, und die Last, die ich zu tragen gebe, ist leicht.«

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung – Neues Testament und Psalmen

Grüße,kdd

Kommentar von Hooks
26.02.2016, 14:21

Vers 28 ist hier m.E. nicht richtig wiedergegeben. S. meine Antwort.

0

Das ist Matthäus 11, 28-30 in einer modernen Übersetzung. Die allerdings den Kern der Sache nicht trifft. Jesus hat nie davon gesprochen, daß er uns unsere Lasten abnehmen will, sondern er will uns helfen, so daß sie uns leicht erscheint.

Er will uns aber unsere Sünden abnehmen (allerdings nur, wenn wir ihn darum bitten), im Gegensatz zum AT, wo die Sünden nur zugedeckt wurden.

Da siehst Du mal wieder, wie durch eine "Übersetzung" (eher eine "Übertragung") Inhalte verwässert und bis hin zur Unkemmtlichkeit vertuscht werden.


Das ist ein sehr bekannter Vers, der sogar manchmal an alten Kirchen zu finden ist. Der Ursprung findet sich in Matthäus 11: http://bibeltext.com/matthew/11-28.htm

Mit dem entsprechenden Link findest du verschiedene Übersetzungen und passende Bibeltexte anderer Bücher.

Wahrscheinlich habt ihr im Griechisch-Unterricht den Text direkt aus dem Altgriechischen übersetzt, weshalb dein Text von den bekannten Übersetzungen sprachlich leicht abweicht. Aber deshalb lernt man ja, die Bibeltexte im Original zu lesen, Übersetzungen sind da nicht immer genau.

Viel Spaß weiterhin beim Studium und vielen Dank für die Inspiration. Jetzt weiss ich, was ich nachher zum Bibelkurs mitnehme.

Gottes Segen sei mit dem Geiste, den du bekundest.

Kommentar von JTKirk2000
26.02.2016, 16:23

Leicht abweicht ist gut. Okay, der Sinn ist derselbe, aber die Worte weichen schon enorm ab.

0
Kommentar von PieOPah
27.02.2016, 18:35

Naja, lese die Texte mal in altgriechisch und dann übersetze es sinngemäß in die heutige Sprache. Dann kommen eben solche Texte raus. Deshalb ist ja jede Bibelübersetzung anders. Manche wollen so korrekt an jedem Wort bleiben, manche erfassen den Sinn und geben es in einer leicht verständlichen Sprache wieder.

Beispiel: Sagst du zu einem Engländer "Der frühe Vogel fängt den Wurm" und übersetzt das 1:1 (The early bird catches the worm) versteht der nicht den Sinn. Dem Engländer muss man eben sagen "The early bird catches the fish", was im Deutschen wieder ungewohnt klingt (Der frühe Vogel fängt den Fisch).

Sprache eben.

0

Keine einfache Aufgabe? Soll das ein Witz sein? Wenn Du den exakten Wortlaut eines Verses kennst, dann brauchst Du nur Google zu bemühen und findest nicht nur die Textstelle in der Bibel, sondern sehr wahrscheinlich auch die entsprechende Bibelübersetzung. In diesem Fall laut Google.

Allerdings habe ich alle deutschen Bibelübersetzungen, die es auf Bibleserver gibt, nach dem von kokomi beschriebenen Vers abgesucht, aber auch wenn der Sinn der gleiche ist, so gibt es in allen dort verwendeten Übersetzungen nicht exakt den Wortlaut, den Du geschrieben hast. Vermutlich muss es sich dabei noch um eine andere Übersetzung handeln, oder Du bzw. der von dem Du diese Aussage hast, hat sich etwas mit den Worten vertan.

Kommentar von Hooks
26.02.2016, 14:19

Das kommt dabei heraus, wenn man die Bibel versucht, in ein heutiges Deutsch zuübertragen. Sowas ist keine Übesetzung, siondern eine Übertragung. Aber das macht die Sache nicht besser, sondern eher schlechter. Es sind auch Fehler darin, lies dazu meine Antwort.

0

matth.11,v.28

Kommentar von minguin
25.02.2016, 15:39

Wow, das ging ja super schnell vielen Dank und dir noch einen schönen Nachmittag!
Minguin

0

Was möchtest Du wissen?