Themenvorschläge für Präsentationsprüfung in Religion

7 Antworten

Die weltlichen Hintergründe der großen Religionen.

zB, dass als "Vorlage" für Jesus der ägyptische Horus verwendet wurde, dass Jesus eher im Sommer geboren wurde, aber Weihnachten besser in die heidnischen Feiertage gepasst hat, dass das Zölibat hauptsächlich daher kommt, dass die Kirche die Vererbung der Besitztümer ihrer Bischöfe etc stoppen wollte, usw.

Da findest du recht schnell mehr als genug, ist interessant, und sachlich fundiert. 

such dir aus den Vorschlägen ein Themengebiet heraus, präsentiere es mit Power Point. Dabei kannst du schöne Fotos/Bilder einblenden und den Vortrag lebendiger gestalten.

Mensch, erkenne dich selbst!

Seit Beginn der Schöpfung, mit dem ersten Aufdämmern des Ich-Bewusstseins, richtete der Mensch seine Aufmerksamkeit immer mehr auf die Frage, warum er in dieser Welt existiert und warum und wie die ganze Schöpfung entstand. Seit Zeitaltern forschte und fragte er vergeblich, nun endlich bewegte ihn sein wachsender Wissensdurst dazu, die von anderen auf diesem Gebiet erlangten Ergebnisse zu studieren. 

Weise Menschen in alten Zeiten wie auch heutzutage stellten die Frage: "Was ist das für ein Wissen, durch das man alles andere erkennen kann?" Und im selben Atemzug gaben sie die Antwort: "Es ist das Wissen vom Höheren Selbst, vom wahren Menschen." Das höchste Wissen also befasst sich, in Theorie und Praxis, mit der wahren Natur des Menschen und seiner Beziehung zu Gott. Es ist tatsächlich eine Naturwissenschaft, die keine Hypothese braucht (sondern auf Fakten beruht). Sie unterliegt nicht dem Wandel und ist nicht zeitgebunden.  -Sant Kirpal Singh

http://www.kirpalsangat.com/docs/Donig%20-%20Mensch%20erkenne%20dich%20selbst.pdf 

Was möchtest Du wissen?