Themenfindung für eine wissenschaftliche Arbeit

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Es ist total wichtig, dass man sich für sein Thema interessiert. Ich glaube jedoch, dass Du Dich gerade verrennst. Und die User hier, heizen das auch noch an.

1.) wenig politisches Thema wählen. Ja, Ausländer mag spannend sein - aber das Ding kontrolliert auch jemand, und wenn Du nicht dessen Nerv triffst, wird es schwer. Außerdem zensierst Du Dich.

2.) Mit Ausländern arbeiten (gerade wenn Du selbst Daten erhebst) kann auch zu Sprachbarrieren führen.

3.) Thema eingrenzen!!! Das Thema musst Du ganz spezifisch eingrenzen. Ich sag immer beispielhaft: Du untersuchst nicht das Eichhörnchen sondern Du untersuchst "Das Nuss-Sammelverhalten des nordamerikanischen Wuschelhorn in England bei Vollmond". Also: Deine Theorie sollte nicht lauten Ethnien beleuchten und kulturelle Hintergründe betrachten (das wären etwa 2000 bis 10.000 Seiten) sondern Du kannst Dir angeben lassen woher diese Menschen kommen und lässt sie die 5 aktuellen probleme nach ihrer Wichtigkeit in eine Reihenfolge bringen und kannst dann diese am Ende vergleichen. Oder Du lässt diese von 1-10 Bewerten oder so. Wichtig ist: Du brauchst über 30 Leute... Aber musst Du das überhaupt so wissenschaftlich betreiben?

Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüße Dich! Konflikte – Krieg: Ich würde nicht aufzählen der jetzigen Konflikte und der Kriege hier würde ich noch lange schreiben. Als Themenfindung würde ich nicht nur in der Gegenwart suchen, sondern würde meinen: der Konflikt ist was Urmenschliches, es beginnt in der Genesis 4, 4 -16 nach der Lutherübersetzung, mit dem Tod des Abels und in der heutigen Zeit ist ebenso. Du muss die Ursache finden warum Konflikte entstehen. Im Altertum waren Machtbestrebungen, wie auch in der Gegenwart, Eifersucht (Helene), Unterwerfung eines Volkes (Kolonisation) um Bodenschätze oder rassistischen Ursprungs die unsere Ur- und Großeltern erlebten. Psychologie: Schlage Sigmund Freuds Lehren auf, Traum und Wirklichkeiten oder lehren, auch Interessant sind die Deutungen Hysterie etwa eines Jean-Martin Charcot: Hysterie und Hypnose. Carl Gustav Jung vertrat eine andere Ansicht der Psychologie als Freud! Ich würde vorschlagen das Aufgeschrieben in deinen Aufzeichnungen nach zu lesen. Gehe in öffentliche Büchereine! Viel Erfolg für deine Arbeiten, Wolfgang1160

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, da könnte ich auch noch ein sehr spannendes Thema beitragen:

Die Rassenkonflikte in den USA: Weiß gegen Schwarz, die Indianer und Mexicaner.

und auf der psychologischen Seite:

Die psychologische Verarbeitung unserer Bundeswehrsoldaten nach dem Kriegseinsatz in Afganistan und die (Nicht-)Aufarbeitung dieses Problems durch unsere Politik bzw. die Parteien.

Dies wäre sicherlich für die Parteien und die Bevölkerung, die diesen Einsatz abgelehnt hat, ein spannendes Thema für zukünftige Entscheidungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein "Hauskonflikt", den ich in- und auswendig kenne, wäre der zwischen Israelis und Palästinensern. Dazu könnte ich Dir alles erzählen.

Der hat natürlich den Haken, dass dazu fast jeder eine feste Meinung hat, wer die Guten und die Bösen sind und das auch in die Bewertung einfliessen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mir fallen ein:

  • Jugoslawienkonflikt: Serben, Kroaten, Bosnier

  • Kurden

  • Ruanda

  • Südsudan

  • Eritrea

  • Basken

  • Deutsche und Dänen im Grenzgebiet

  • Sorben in Deutschland (Konfliktpotenzial?)

  • Belgien: Flamen und Wallonen? Gibt es in 50 Jahren 2 Staaten?

  • Südtirol

  • Rumänen und Bulgaren im Ruhrgebiet

  • Sinti und Roma in Deutschland/auf dem Balkan

....

Psychologie:

  • Psychologie im Einzelhandel

  • Psychologie in der Arbeitswelt: zunehmende Bedeutung?

  • Psychologie bei Traumopfern

.....

Viel Erfolg!

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derdorfbengel
04.12.2013, 20:31

Opfer meiner Träume bin auch ich oft...

0

Was möchtest Du wissen?