Thema Suizidgefährdet: Welche Rolle spielt hierbei geliebt werden, sowie auch die Wahrnehmung von Liebe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube, es liegt in erster Linie an dem, was man selbst empfindet. Es reicht nicht, zu hören, dass man geliebt wird, man muß es fühlen. Wenn man sich nicht geliebt, geachtet, verstanden fühlt, gerät die Seele in Schieflage.

Ein Mensch der sich selbst liebt, kann die Liebe eines anderen viel eher spüren. Er ist ja überzeugt, liebenswert zu sein, da er sich mag.

Geht es dir nur um Personen des öffentlichen Lebens?

Nehmen wir mal den Fußballspieler.. was nützt einem so viele Fans etc., wenn man immer so einem großen Druck ausgesetzt ist, den man nicht aushalten kann. Macht man einmal was schlechtes, dann ist man einem riesigen Shitstorm ausgesetzt. Nicht jeder verkraftet das. Man hat wenig Privatsphäre etc.

Es kommt nicht nur darauf an, ob man geliebt wird oder nicht. Und manchmal wird man nicht von den "richtigen" Menschen geliebt / genug wertgeschätzt wie Familie, Frau/Mann, die/den man liebt, etc.

Und man kann ja trotzdem Schicksalsschläge erleiden, auch wenn man viele Fans etc. hat.

Nein, die waren nur ein Beispiel. Ja da macht das Sinn, was du sagst. 

0
@Robert7194

Dazu kommt noch, dass die Wahrnehmung bei Depression stark beeinträchtigt ist. Es kommt zu Gedanken wie "mich mag/liebt keiner" (obwohl es vielleicht sogar Gegenbeweise dafür gibt) oder "ich habe die Liebe anderer nicht verdient" / "ich bin schlecht" / "die Welt wäre ohne mich besser dran" ...

Ob man genug Liebe bekommt oder nicht, sagt nicht darüber aus, ob man depressiv wird oder nicht. Das hängt von so vielen Faktoren ab..

1

Manchmal ist es suizidgefährdeten Menschen in dem Moment nicht klar, wie viele Menschen sie tatsächlich leben. Durch verschiedene Umstände können starke Depressionen oder andere Krankheiten entstehen, weswegen viele keinen Sinn mehr in ihrem Leben finden.

Meiner Meinung nach ist Liebe unabdingbar die "Kraft des Lebens"

Damit meine ich u. a. die Liebe von einem anderen Menschen, aber mit unabdingbar ist die Selbstliebe gemeint, die man mit der Loslösung von der Mutter zu sich aufbauen sollte.

Und die kannst nur du selbst dir geben, diese Erfahrung habe ich wirklich immer wieder gemacht.

Ich empfehle dir dazu diese Seite: dubistgenug.de und den Youtube Kanal von Tim Hamer.

Durch ihn bin ich nach und nach zur liebenswürdigen beziehung zu mir selber gekommen und- ich bin immer noch in ekstase =). Und ich hab schon deutlich andere zeiten erlebt!

ok danke, die Phase habe ich eigentlich schon hinter mir ^^

interessant finde ich "die man mit der Loslösung von der Mutter zu sich aufbauen sollte"..

0
@Robert7194

war jetzt so eine Theorie, ich meine ein Kind stirbt daran, wenn es keine Zuneigung bekommt.

Das hat leider irgendwann mal jemand ausprobiert =/

1

Was möchtest Du wissen?