Thema 'Kräfte ' in Physik kann das jemand?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, ich kann das :-) ... wenn du Hilfe mit den Hausaufgaben brauchst, dann ist dies der falsche Ort ;-) ... ich würde empfehlen, dass du diese Begriffe googelst, in deinem Lehrbuch suchst oder mit deinem Lehrer sprichst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjss271
01.06.2016, 22:57

Wen du es kannst wieso sagst du es nicht einfach direkt,bitte 🙄🙏🏿

0

Ein Kraftmesser hab' ich zuhause. Das ist total stumpf, und ich muss immer eine Menge Kraft aufwenden, um damit zu schneiden. ;)

Nein natürlich heißt es der Kraftmesser, und das ist letztlich einfach eine Zugfeder, bei der die Hook'sche Regel

Δx = F_x/D

mit der Federkonstante D ausgenutzt wird. Natürlich muss die Federkonstante bekannt sein.

Der Rest des Kraftmesser sich ist letztlich Beiwerk, um ihn besser ablesen zu können.

Was Trägheit ist, erfährt man am eigenen Leib im Bus, wenn der Fahrer abrupt anfährt, bremst oder lenkt. Der eigene Körper verharrt in Ruhe oder geradlinig - gleichförmiger Bewegung, bis eine Kraft - mit der muss man sich festhalten, um sich nicht auf den Bürzel zu setzen oder auf die Nase zu legen - den Bewegungszustand verändert.

Wechselwirkung ist der Grund dafür, dass Lukas' Perpetuummobil nur im lummerländischen Universum funktioniert, aber nicht in unserem. Ein Körper B1 kann nicht eine Kraft F_{12} (Fettdruck bedeutet Vektor) auf einen anderen Körper B2 ausüben, ohne dass der auf ihn die Kraft

F_{21} = –F_{12}

ausübt. Stelle Dich mit jemandem, der z.B. nur die Hälfte oder das Doppelte wiegt, auf eine Eisfläche jeder ein Ende eines gemeinsamen Seiles in der Hand und einer zieht. Beide werden sich in Bewegung setzen, die/der Leichtere mehr (nämlich doppelt so viel), egal wer zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?