Thema Katze: Freigänger an zwei Plätzen 30 km entfernt möglich

5 Antworten

Ja, das ist möglich, wenn es immer die gleichen Orte sind und sie sich da wohlfühlt und sie gut kennt. Es ist aber nicht möglich, wenn die Orte ständig wechseln. Ich kann z.B. meine Katze problemlos zu meinen Eltern in Urlaub geben und sie hat auch dort Freilauf - sie kennt das und das ist ihr "zweites" Zuhause. Die Entfernung beträgt übrigens mit dem Auto ca. 12 km. Das Ganze wurde aber langsam angegangen und nicht sofort Freilauf gewährt, aber ist jetzt seit Jahren völlig problemlos.

Vielen herzlichen Dank für die einzig kompetente Antwort hier. Sowas habe ich mir auch gedacht und gewünscht. Dann kann ich das angehen. Natürlich langsam. Vielen Dank noch mal und liebe Grüße

0

Ich habe schon eine ähnliche Erfahrung gemacht , ein Katze die mit ihren Jungen zurück blieb ,als die Nachbarn auszogen . Wir hatten damals selbst schon 4Katzen und haben sie an Freunde ca. 25 km weit entfernt gegeben . Nach 2 Monaten war die alte Katze wieder da , die Jungen blieben bei ihren neuen Besitzen .

was überhaupt nicht sinnvoll ist ist ne katze imemr wieder 30km durch die gegend zu schleppen. katzen sind reviergebunden und schätzen soclhe ständigen verpflanzungen oft gar nicht.


ich würds nicht riskieren. es gibt katzen die das hinbekommen. und es gibt katzen die sofort versuchen zurück nach hause zu laufen. was bei 30km strecke nicht soo einfach ist, und auch nicht wirklich ungefährlich. deswegen sollte man sicherheitshalber eine katze in einem neuen zuhause erstmal 4 bis 6 wochen im haus lassen und erst nach dieser zeit rauslassen


ich hab aber das gefühl dass es hier eher um eine katze geht die zu wochenendbesuchen mitgeschleppt werden soll. ein paar tage reichen nicht um ne bindung zu einem ort aufzubauen, sie sollte besser drin bleiben.. und noch besser zuhause bleiben und von nem sitter versorgt werden


Freigänger Katze im dritten Stock?

Ist es möglich das Katzen die draußen sind also freigänger abends nach oben ins dritte Stock kommen zum Essen bzw. schlafen ?? Wir möchten der Katze natürlich frische Luft und so geben deswegen...ist das ein Hindernis für eine Katze wenn man im dritten Stock wohnt ??? Natürlich wird sich die Katze erstmals 4 Wochen in der Wohnung Eingewöhnen!! Es handelt sich um ein Beispiel hier !!

...zur Frage

Freigänger Katze- Alleine oder zu zweit?

Hallo, wir haben dieses Jahr vor, uns wieder einen Kater zu holen. Die Frage die wir uns jedoch stellen, ist, ob wir ihn dann alleine oder lieber noch einen Spielgefährten besorgen sollten. Er wird ein Freigänger sein, weil wir gute Möglichkeiten und vor allem genügend Platz haben (wir wohnen Dörflich, deshalb wenig Verkehr.) In der Nachbarschaft gibt es einige Katzen, die Nachbarn neben uns haben 2 Freigänger, gegenüber einen und außerdem noch in weiteren Straßen. Genügend Katzen würde es Draußen dann also zum Spielen geben, nur ist die Frage, ob er sich mit ihnen auch versteht. Die zwei Nachbarkatzen sind selber noch sehr jung, und da wir uns selbst eine Junges Kätzchen (natürlich erst ab 12 Wochen) holen werden, sind wir uns nicht so sicher, wie die Revierverteidung ausgehen wird. Wir hatten schon oft Katzen, deshalb sind wir keine Newcomer mehr :D Uns stellt sich dann eben die Frage: Ist eine Katze als Freigänger glücklich, oder sollte doch lieber eine zweite dazu? Wir würden uns über Antwort freuen :) Lg

...zur Frage

Darf ein Krankenhaus ein Pflegeheim bestimmen, obwohl es einen gesetzlichen Betreuer mit Aufenthaltsbestimmungsrecht gibt?

Hallo,

der Sozialdienst des Krankenhauses hat letzten Freitag dem Betreuer mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht ein Pflegeheim vorgeschlagen, das 200 km entfernt liegt und wo der Betroffene diesen Donnerstag schon hin verlegt werden soll.

Mit dem Sozialdienst war ausgemacht, Heime im Umkreis von 30 km anzufragen. Diese Anfrage wurde ohne Rücksprache gemacht. Es war vorher auch auf Nachfrage kein Entlassungstermin bekannt.

Natürlich hat der Betreuer widersprochen. Vier Tage später ist (eigentlich zwei, da Wochenende war) ein Brief gekommen vom KKH, dass er entweder am Donnerstag (2 Tage später) in das 200 km entfernte Heim verlegt wird oder ab Freitag täglich 1.400 EUR für den Aufenthalt gezahlt werden müssen und der Sozialdienst des KKH seine Bemühungen eingestellt hat.

Es gibt durchaus Alternativen. Er hat mehrere Einrichtungen in der Nähe angefragt und eine Aufnahme ist grundsätzlich möglich, aber halt nicht in zwei Tagen zu organisieren.

Versuche mit dem Krankenhaus zu sprechen, schlugen fehl, die bestehen darauf, dass er übermorgen entlassen werden muss (insgesamt 5 Werktage nach dem ersten Vorschlag des Sozialdienstes) (Pflegegrad 5). Nach Hause kann er nicht, dass wissen die auch.

Was kann er jetzt tun? Das hört sich ja schon fast nach Erpressung/Nötigung an. Muss da nicht eine angemessene Frist gesetzt werden?

Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

...zur Frage

Katzen wirklich kämpfen lassen?

Unsere Katze ist 11 Monate alt, wurde vor zwei Wochen kastriert ... sie ist Freigänger, bisher war sie immer mit uns draußen im Garten, sie hat sich nie weit entfernt. Nun möchten wir sie etwas häufiger ein wenig unbeaufsichtig lassen, können ihr ja nicht dauernd hinterher rennen. Also zB sie darf raus und wir sind in der Zwischenzeit im Haus, Türe ist geöffnet, sodass sie jederzeit rein kann.

In der Nachbarschaft gibt es ziemlich viele Katzen ... sie hat auch schon einige getroffen. Mit zwei davon gibt es immer Probleme, das heißt, sie versuchen unsere Katze zu jagen. Unsere Katze flüchtet dann entweder unter einen Busch, klettert hoch hinauf auf einen Baum oder flüchtet ins Haus. Ich weiß, dass man da nicht eingreifen soll, habe aber trotzdem schon das eine oder andere Mal diese fremden Katzen verjagt.

Soll ich wirklich zuschauen, wenn sie ihre Revierkämpfe austragen? Sie können sich dabei ja auch Verletzungen zufügen.

...zur Frage

Wie weit kann eine Katze in 1,5 Wochen laufen?

Mir ist eine Katze zugelaufen nach einige Vermissten anzeigen hat sich ein Mann gemeldet der darauf beteuert dies sei seine Katze, er wohnt allerdings 30 Kilometer weit entfernt. Ist es realistisch das diese Katze ohne Grund so weit gelaufen ist ? Ich möchte sie ungern an jemand falschen abgeben.

...zur Frage

Katze eine Woche draußen lassen - verwerflich?

Hallo!

Wir haben eine Katze, sie bzw. ihre Mutter ist damals zugelaufen, die Mutter und die Schwester sind aber schon gestorben, somit blieb nur die Katze übrig. Seit letztem Herbst ist jetzt kastriert und offiziell unsere Katze, tagsüber ist sie bis jemand heimkommt (13-17 Uhr) oder am Wochenende wann immer sie will draußen, nachts schläft sie im Haus.

Letztes Jahr im August waren wir eine Woche im Urlaub und sie ist solange draußen geblieben. Wir haben keine Katzenklappe und ein Nachbar hat das Futter vor die Haustür gestellt. Es ging alles ohne Probleme und wir haben das auch dieses Jahr wieder vor. Sie hat einen fast leeren Schuppen im Garten als Unterschlupf, den sie auch benutzt.

Viele finden es ja verwerflich, aber das kann man doch nicht pauschalisieren. Meine Katze z.B. ist so scheu, dass es unmöglich wäre, sie in eine Katzenpension zu geben, sie ist viel zu scheu - sie war mal als sie vor ihrer Kastration Junge hatte ca. eine halbe Woche im Tierheim - sie hätte eigentlich länger bleiben sollen, aber sie hat die Babys verstoßen und nichts mehr gefressen. Auch braucht sie keine Streicheleinheiten von anderen Leuten, weil sie einfach viel zu scheu ist. Meine Eltern, meine beste Freundin und ich sind die Einzigen, bei denen sie nicht reißaus nimmt und das ist eigentlich auch gut so.

Wieso pauschalisiert man das und meint, die Katze brauche unbedingt wann immer sie will Zugang zum Haus? Dass manche Katzen sich von jedem streicheln lassen, verstehe ich ja, meine würde das z.B. nie zulassen. Und das Leben draußen ist sie auch gewohnt, da sie dort ja sozusagen fast ein Jahr lang als Tochter einer streunenden Dorfkatze aufgewachsen ist. Ist es wirklich so schlimm, die Katze eine Woche bei vermutlich warmen Temperaturen mit Unterschlupf und Futter und Wasser alleine zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?