Thema Hartz 4-neuer Partner mit Hauseigentum

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist zu diffizil - ich liebe das Wort - und kompliziert, als dass du dich auf einen Rat hier verlassen solltest, denn niemand kennt die genauen Umstände.

Grundsatz: zieht ihr zusammen bildet ihr spätestens ab Geburt eine Bedarfsgemeinschaft; d.h. er wird mit seinem Vermögen und Einkommen auch für euch einstehen müssen.

Grundsätzlich ist selbstbewohntest Wohneigentum zwar privilegiert und für 4 Personen werden bei einem Haus grundsätzlich 130 m² als unschädlich angesehen, aber das Ganze bleibt immer eine Einzelfallentscheidung, bei der es nicht nur um die Verwertbarkeit des Vermögens (wozu ein Haus gehört) geht, sondern auch um die Zumutbarkeit der Verwertung, wobei Verwertung nicht nur Verkauf, sondern auch Beleihung oder eben Vermietung bedeuten kann.

Zudem wird der Tilgungsanteil seiner Kreditraten nicht einkommensmindernd im Alg2 berücksichtigt, sodass es auch zu Finanzierungsproblemen kommen kann.

Das heißt: ohne vorher einen Fachanwalt für Sozialrecht kontaktiert zu haben, solltest du nicht beim Amt vorsprechen.

du musst doch unterscheiden zwischen ihm und dir.

bezieht er irgendeine sozialleistung, bei der die wohnfläche einbezogen wird? sicher nicht, sonst hätte er bereits jetzt probleme.

und du könntest ja auch in form einer wg oder zur miete einziehen. das konstruiert ihr dann so, dass du mit der quadratmeterzahl im korrekten bereich liegst.

aber das haus gehört auch weiterhin deinem partner. ich kann mir vorstellen, dass sie bei einer bedarfsgemeinschaft, oder wie die das nennen mögen, maximal dir abzug fürs billige wohnen rein drücken.

annokrat

Ein selbstgenutztes Wohneigentum in dieser Preisklasse braucht keineswegs veräußert werden. Mit dem erwarteten Kind, wärt ihr dann eine Bedarfsgemeinschaft von 4 Personen.

Dabei ist mit einem behinderten Kind der Wohn  flächenbedarf sicher nicht zu hoch.

Wenn tatsächlich nur 400 € Zinslast zu bedienen sind, wird das sogar in voller Höhe als "Kosten der Unterkunft" berücksichtigt. Nur Tilgungsraten bleiben unberücksichtigt.

Umzug oder nicht (wichtig)?

Hallo, ich brauche bitte ehrliche und ernst gemeinte Antworten. Meine Situation ist seehr komliziert. Ich wohne mit meinem Papa und meiner Stiefmutti auf dem Dorf und meine Eltern haben unser Haus selbst gebaut. Ich lebe hier jetzt schon mein ganzes Leben und ich mag dieses Haus. Nun möchten sie wenn ich erwachsen bin in die Stadt ziehen (auch nicht sonderlich groß) um dor alt zu werden und so weiter und mir das Haus vererben. Alles schön und gut, ich fühle mich auch sehr geehrt und weis das zu schätzen, aber das ist nicht mein Wunsch. Es war immer mein Traum in eine großstadt zu ziehen. Dort hat man so viele Möglicheiten, ich hasse die ständige Ruhe und ich bin einfach ein Großstadtmensch. Jetzt hat sich auch noch eine super große Chance für mich ergeben, indem ich zu meinem Bruder und seiner Freundin in die 3-Raum Wohnung ziehe. Sie haben mir das sogar angeboten. Ich könnte dort ein Studium abschließen und mich bewerben. Dort hätte ich einfach viel mehr Chancen und ich war schon oft in meinen Ferien dort: ich liebe es! Meine Mama wohnt auch dort in der nähe. Das Problem sind meine Eltern. Sie können das Haus sonst niemandem geben und ich würde mich schecklich fühlen es zu verkaufen. Dazu kommt auch noch das Berlin 4 Stunden fahrt von hier entfernt liegt und mein Papa sich nicht mehr mit meinem Bruder versteht, sie schauen sich nicht mal mehr an, aber ich habe meinen Bruder zu gerne und wir sehen uns zu selten. Besonders wichtige Freunde außer meiner besten Freundin habe ich hier auch nicht und wer weiß wo es sie mal hin führt. Ich will mir meine Zukunft und meinen Traum nicht verbauen.... Ich hoffe ihr könnt mich verstehen und mir einen Rat geben. Danke im vorraus.

...zur Frage

umgangsrecht neuer partner?

Umgangsrecht neuer Partner von der Ex- Freundin

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe eine Frage bezüglich meines Kindes und zwar geht es um das Umgangsrecht mit dem neuen Partner meiner Ex-Freundin.

Meine Ex-Freundin und ich haben uns vor ca. 6 Monaten getrennt und haben einen gemeinsamen Sohn im alter von 4 ½ Jahren und das Gemeinsame Sorgerecht.

Zum einem bekomme ich ständig mit dem Jugendamt gedroht wenn ich den kleinen mal 15 min später abhole. Ich bezahle den Unterhalt, ich kümmere mich um mein Kind, ich hole ihn auch sehr gerne unter der Woche ab wenn es die Arbeit zulässt. Aktuell ist es auch so das ich ein Haus gekauft habe, und natürlich mitten in den Renovier Arbeiten stecke und ich dadurch den kleinen, bis ich fertig bin nicht hier schlafen lassen kann, wobei ich ihn morgens hole und abends wieder zu seiner Mutter fahre, was ihr aber auch nicht recht ist. hierbei geht es um 2 Wochenenden bis ich das Zimmer fertig habe für das Kind.

Nun ist es so das ihr neuer Partner Vorbestraft ist und aktuell auf Bewährung draußen ist.

Und zu den Vorstrafen gehört nicht das er ein Bonbon geklaut hat, hier geht es um Mord.

Er selbst hat auch 3 Kinder,2 Exfrauen seine eigenen Kinder darf er nicht sehen und ich will auf keinen Fall das mein Kind nur in die nähe von diesem Menschen kommt.

Ich habe mit der Kindsmutter mehrere Gespräche geführt darüber, sie ist aber leider total uneinsichtig. ich mach mir große sorgen um mein Kind.

Was kann ich dagegen tun um mein Kind zu schützen. ich bitte dringend um Hilfe.

...zur Frage

Kann man Wohngeld erhalten,wenn man wieder als Alleinerziehende im Haus der Eltern wohnt?

Eine 38- jährige Frau,die von Hartz- 4 lebt,keinen Beruf hat,ein Kind von ihrem Freund hat und sich von ihrem Freund auch wieder getrennt hatte(Der Freund zahlt ca 100 Euro Unterhalt im Monat)ist wieder in das Haus ihrer Eltern eingezogen,wo sie ein separates Zimmer auf einer oberen Etage bewohnt.

Kann die alleinerziehende Frau mit ihrem 5-jährigem Sohn neben den Einkünften aus Hartz-4 Wohngeld erhalten?

Oder muss sie aus dem Elternhaus ausziehen.dass sie auch Wohngeld erhalten kann?

...zur Frage

Habe als Hartz IV Empfänger ein Haus geerbt. Muß ich das verkaufen?

...zur Frage

hartz 4 als hausbesitzer

Grüss Gott miteinander, wenn ich durch Jobverlust plötzlich Hartz 4 Empfänger werde, muß ich dann an mein Haus ran und es evtl. verkaufen ? Wer kann mich da beraten?? Danke für jede Info

...zur Frage

Hartz 4 / Partner / Anrechnung?

Hallo,
Ich habe in Zukunft vor zu meinem Partner zu ziehen. Er bezieht derzeit Hartz 4 und bekommt alles vom Amt bezahlt. Wie sieht es aus, wenn ich zu ihm ziehen würde? Ich bin Schülerin, mache derzeit mein Abi und bekomme ca. 192 Euro Kindergeld. Kann mir jemand genau ausrechnen, was meinem Partner noch übrig bleibt, wenn ich zu ihm ziehe? Was wird ihm angerechnet? Mein Kindergeld wird ja dann auch als Einkommen gezählt, oder? Ich denke gerade, dass ihm fast alles abgezogen wird 😩

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?