Thema fürs Reli Referat Klasse11

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon ähnlich gesagt wurde, wäre es ein gutes Thema, Religion zu hinterfragen:

Bringt MIR Religion etwas? Bringt es den Menschen allgemein etwas? Ist man mit Religion glücklicher als ohne? Brauche ich Gott in meinem Leben?

Auch sehr interessant finde ich:

Bin ICH ein Gott?

Zur Erläuterung: Zur Zeit Goehtes (Epoche: Sturm und Drang) entstand der Pantheismus. Das ist der Glaube, dass Gott in allem lebt. In der Natur, im Menschen. Auch wenn ich nichts von Religion halte, oder gerade deswegen, würde ich das als Thema nehmen. Im Net findest du unter den Stichwörtern:

Sturm und Drang, Goethe, Pantheismus

eine Menge an Stoff, den du nutzen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja oder über irgendeine religion, die ihre schwerpunkte in der meditation hat. z.b buddismus. und dann kannst du ja noch sagen, in wie weit aspekte des buddismus in heutigen meditationskursen gelehrt werden oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist Bewusstsein? Ist es ein materielles Epiphänomen, d.h. können manche Materiestrukturen Bewusstsein erzeugen? Wenn JA, über welchen Mechanismus? Könnte dieser Mechanismus auch in einem rein mechanischem Gehirn realisiert werden? Oder begeht man bei diesen Fragen schon einen Kategorienfehler? Ist Bewusstsein vielleicht eine Urentität ähnlich wie Raum, Zeit und Energie? Können vielleicht bestimmte Materiestrukturen Bewusstsein nicht erzeugen, sondern nur verformen, ähnlich wie bestimmte Materiestrukturen Raum und Zeit nicht erzeugen, sondern nur verformen können? Ist unser menschliches Bewusstsein eine Abspaltung von Gottes Bewusstsein? Ist die durch uns bewirkte Bewusstseinsverformung das was die Seele ausmacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?