Thema für die Latein Facharbeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Die Calgacus-Rede: Eine kritische Betrachtung der römischen Außenpolitik (Die Calgacus-Rede ist ein Ausschnitt aus Tacitus' Werk Agricola.)
  • Stilmittel in Ciceros Reden und in heutiger Werbung
  • Lucretia (Livius) vs. Sempronia (Sallust): 2 extreme römische Geschlechterrollen
  • Wie würde man ethische Fragen der Gegenwart auf der Grundlage der Philosphie Epikurs (Lukrez) entscheiden?
  • Wie würde man ethische Fragen der Gegenwart auf der Grundlage der Philosphie der Stoa (z.B. Cicero) entscheiden?
  • ....

Mal überlegen, vielleich fällt mir noch mehr ein.

LG

MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floete7
28.11.2013, 22:19

Hi, das klingt schon Mal sehr interessant!

Fällt dir vielleicht noch mehr ein? :)

Vor allem die Verbindung mit der Philosophie klingt wirklich gut!

2
Kommentar von evella
28.11.2013, 22:28

habe deine antwort kopiert und werde sie plagiativ für nächste matura bzw. facharbeiten verwenden - hoffe, du gestattet es mir. :i) evella

1

dankbares thema: darstellung eines einzelnen gott / eine göttin, wie und in welchgen mythologischen episoden er / sie in der lateinischen literatur beschrieben wird: beispiel:

der gott merkur in der lateinischen literatur.

dazu (zu jedem gott) gibt es viele texte, vom einfachsten bis zum anspruchsvollen ( von isidors encyclopaedia und hygin bis zu vergil und ovid)

oder eine figur aus der sage wie lukretia, wie sie bei den verschiedenen autoren von antike bis mittelalter / renaissance ...(und rezeption bis in unsere zeit - z.b. benjamin britten) geschildert wird: Livius, Ovid, Augustinus, Gesta Romanorum, Boccacchio....

dankbar ist auch der herkulesmythos: z.b. bei hyginus längere textstelle (text in bibliotheca augustana oder latin library)

eine schülerin von mir hat mal genommen: weniger bekannte mythen in ovids metamorphosen

zu kriegen: die punischen kriege sind auch oft beschrieben: Livius, Nepos (hannibalvita, aber die werdet ihr gelesen haben, darfst nicht nehmen?), auch isidor beschreibt sie.

"berühmte feinde" waren (Beispiele ohne chronologische ordnung): hannibal und scipio / cicero und verres (aber wahrscheinlich zu ähnlich "cicero und catilina") / marius und sulla (da wär auch das (bürger) kriegsthema drin / antonius und oktavian (der spätere augustus) / rom und die germanen (dazu massig literatur und sekundärliteratur)

"Wie man Sachen damals geregelt hat und wie man es jetzt tut": zum beispiel

Die entwicklung der rechtlichen situation der frau von der frühzeit roms bis zur späten kaiserzeit

oder:

handhabung der adoption im römischen reich im vergleich mit der heutigen rechtlichen situation

oder:

"haushaltsregelung einst und jetzt" (muss man umformulieren)

medizin in der antike:

auch das muss wissenschaftlicher formuliert werden:

ausgangssituation: kranker mit symptomen sucht hilfe und heilung: was macht er heute, was machte er damals (vorgangsweisen, möglichkeiten der behandlung, bezahlung, gesundheitssystem- dessen entwicklung)

hoffe, hab dich inspiriert; :)) evella

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ha, wie wäre es mit:

  • Anspielungen bei Asterix: Wo werden Autoren der Antike "durch den Kakao gezogen" und mit welcher Wirkung? (*Ich denke da an "Ganz Gallien ist besetzt..." und "Die Belger sind die Tapfersten")
  • Entwicklungen in der Landwirtschaft: De agri cultura (Cato) und die moderne Landwirtschaft. Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich das Werk (noch) nicht gelesen habe. Keine Ahnung, worüber er genau schreibt. Ich kenne nur den Titel.
  • Ich habe auch mal eine Klausur gestellt mit einem Harry-Potter-Text. Den gibt es ja auch auf Latein: Wo finden sich Anleihen philosphischer Richtungen der Antike bei Harry Potter? (Bei meinem Klausurtext war es ziemlich eindeutig die Stoa. Haben die Schüler aber leider mehrheitlich nicht rausgekriegt. :( )

LG

MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
28.11.2013, 23:09

Harry Potter als Stoiker.

Ungewöhnlicher Ansatz ...

2

Nimm einen Ausschnitt aus einem lateinischen Text, der sich mit den Kämpfen der Gladiatoren und der Schilderung der Zuschauer im Colosseum befasst und erkläre die verschiedenen Arten/Waffen/Kampfweisen der Gladiatoren... Dann hast du einen lateinischen Text, der (nach eigener Übersetzung) als Grundlage der Arbeit dient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?