Soll ich den Frauenarzt anlügen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du willst von der Comunity wissen, ob Du Deinem Frauenarzt einreden kannst, dass Du noch Jungfrau bist? Hab ich das jetzt richtig verstanden? Das kannst Du ohne weiteres beim HNO-Arzt verschweigen und auch verheimlichen.

Beim Gynäkologen wird es - nehme ich an - schwieriger mit dem Verheimlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann brauchst Du doch gar nicht zu Deinem Gynäkologen hin, wenn Du den anlügen willst. So ein Besuch ist Vertrauenssache und das können keine guten Voraussetzung für eine Behandlung werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arzt anlügen oder wen anderen ?
Arzt - NEIN
Jemand anderen deswegen - ka kommt drauf an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den gyn nie anlügen der hat Schweigepflicht was im Zimmer besprochen wird bleibt unter euch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lügen ist nie gut, denn entweder der Arzt bekommt das sowieso bei der Untersuchung raus, oder er kann dich nicht richtig behandeln, wenn du ihm was verschweigst. Es geht doch um "deine" Gesundheit, und da sollte man schon ehrlich sein. Es kann ja nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sagte Berta? Es gibt nur eine Sache bei der man die Wahrheit sagen muss und das ist wenn der Notarzt fragt: "Was haben Sie genommen?"

Ich verstehe bei dieser Frage den Zusammenhang nicht wirklich.

Frägst du ob Du den Frauenarzt anlügen sollst oder ob Du Deinem Umfeld verschweigen sollst Den besucht zu haben?

Den Arzt anlügen ist eigentlich immer falsch, es sei denn dass es keinen Unterschied zu Deiner gesundheitlichen Verfassung macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der FA arbeitet FÜR dich. Den anzulügen ist sinnlos. Außerdem wird er Dich nicht danach fragen. Der will wissen, ob bei Dir alles okay ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?