Thema Fadenpendel...?

 - (Physik, Schwingungen, Fadenpendel)

2 Antworten

Guten Abend,

das kannst du mittels der Energien herausfinden. Die Energie muss ja insgesamt konstant sein und wird während das Pendel schwingt von potentieller Energie in kinetische Energie umgewandelt und dann wieder in potentielle Energie.

Wenn das Pendel maximal ausgelenkt ist, ist auch die potentielle Energie maximal Epot = m×g×h

Wenn es in der Ruhelage ist, ist die kinetische Energie ( Ekin =1/2×m×v^2) maximal.

Wenn du nach v du freistellst erhältst du die Geschwindigkeit in der Ruhelage.

Vg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Leistungskurs Physik

Also wäre die Formel dann: Wurzel aus 2×g×h = v ?

1

Über den Energieerhaltungssatz

Das Pendel wird um 5 cm=0,05 m ausgelenkt und dabei wird die Masse angehoben.

potentielle Energie (Lageenergie) Epot=m*g*h

kinetische Energie (Bewegungsenergie) Ekin=1/2*m*v²

gleichgesetzt

Ekin=Epot

1/2*m*v²=m*g*h

v²/2=g*h

Betrag v=Wurzel(2*g*h)

1) eine Zeichnung machen

sin(a)=Gk/Hy=0,05 m/0,55 m=0,05/0,55 → (a)=arcsin(0,05/0,55)=5,216° Auslenkwinkel

cos(a)=Ak/Hy Ak=cos(5,216°)*0,55 m=0,5477..m

h=l-Ak=0,55 m-0,5477 m=2,277*10^(-3) m

v=Wurzel(2*9,81 m/s²*2,277*10^(-3) m)=0,211..m/s

oder Weg-Zeit-Funktion S(t)=a*sin(w*t) → w=2*pi/T=2*pi/1,488 s=4,2257..rad/s

a=5 cm=0,05 m

S(t)=0,05 m*sin(4,226 rad/s*t) abgeleitet

V(t)=4,226 rad/s*0,05 m*cos(4,226 rad/s*t) mit t=0

V(0)=4,226 rad/s*0,05 m*1=0,2113 m/s

Hinweis:Die Geschwindigkeit V(t)=ds/dt=S´(t) ist die 1.te Ableitung des Weges S(t)=.. nach der Zeit t

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Was möchtest Du wissen?