Thema Essstörung?

8 Antworten

auch wenn ich finde, dass es sicherlich ratsam ist mit deinen eltern zu sprechen, kann es sein, dass diese einen bei solchen problemen gar nicht richtig ernst nehmen. man wird dann mit "ach quatsch du bist doch nicht zu dick" oder sowas abgespeist und das wars dann.

eine essstörung ist eine ernstzunehmende krankheit und glaub mir, die willst du nicht haben. ich spreche da aus erfahrung, ich schlage mich damit schon seit mehr als 10 jahren rum. klar bin ich großteils drüber hinweg, aber etwas von der denkweise bleibt einfach noch erhalten und man verfällt auch relativ schnell wieder in alte muster. gewöhn dir also erst gar keine muster an...

am besten du sprichst mal mit deinem hausarzt und evtl kannst du mit einem psychologen reden. eine essstörung beeinträchtigt auch stark die selbstwahrnehmung und kann unterschiedliche folgen haben (nicht nur reines übergewicht - was oftmals ja nicht einmal vorliegt) und diese solltest du ergründen, solange es noch nicht zu spät ist.

gerade im wachstum braucht dein körper viele nährstoffe und es ist überhaupt nicht gesund diese deinem körper zu entziehen.
wenn du schon an dem punkt bist, dass es dir schlecht geht, wenn du etwas isst, ist das definitiv nicht normal und ich lege dir ans herz dir professionelle hilfe zu suchen, damit du gar nicht erst richtig tief fällst.

Bitte mache einen Termin bei deinem Hausarzt oder Kinder- und Jugendarzt. Der soll erst einmal dein aktuelles Gewicht prüfen und dich dann an einen Psychotherapeuten überweisen.

Gemeinsam mit dem Psychotherapeuten überlegst du dann, warum das bei dir so ist und was man machen kann.

Okay? :-)

Bitte mach es so! Es ist wichtig! Wenn eine Esstörung nicht behandelt wird, kann das schwere gesundheitliche Folgen haben. Man kann sogar daran sterben, und das passiert garnicht mal so selten. Ich will dir aber keine Angst machen. Ich schreibe das nur, damit dir klar ist, wie wichtig es ist, damit zum Arzt zu gehen.

Je eher du mit einer Therapie anfangen kannst, desto besser sind die Heilungschancen.

Einen wichtigen Schritt hast du schon getan. Du hast zugegeben, dass du möglicherweise eine Essstörung hast. Das ist nämlich ganz wichtig!

Jetzt kommt der zweite Schritt: zum Arzt gehen.

Nur Mut! Du schaffst das!

Ich würde das definitiv als eine Art Esstörung bezeichnen. Essstörungen gehen nicht nur in eine Richtung, es gibt ganz verschiedene Art und Weisen, wie sich soetwas äußert.

Ich würde dir wirklich raten, zum Arzt zu gehen. Soetwas kann man therapieren, aber dafür solltest du dir auf jeden Fall Hilfe suchen! :)

Gute Besserung!

Warum denken alle dass ich eine Essstörung habe?

Heyy^^

Ich habe vor kurzem 4 Tage lang nur sehr wenig gegessen, da ich abnehmen wollte. Ich habe dann aber bemerkt, dass es ziemlich dumm war, da ich schon ziemlich dünn bin und Essen sooooo lecker schmeckt. Deshalb esse ich wieder viel, da meine Mutter (und ich) will, dass ich einbisschen zunehme. Ich versuche auch jeden Tag was Süßes zu essen (was nicht besonders schwer ist) und Mittags eine (oder zwei😋) warme Mahlzeiten. Dennoch schreiben auf Testedich so viele so Kommentare wie, dass ich eine Essstörung habe😣 Das macht mich jedes Mal traurig, das zu lesen. Ich will doch einfach essen!! Aber diese ganzen Kommentare verletzen mich so sehr, manche schreiben auch, dass sie mir nicht glauben, dass ich das alles esse. Manchmal überlege ich, wegen diesen ganzen Kommentaren, ob ich vielleicht wirklich wieder wenig essen soll, wenn die mir sowieso nicht glauben. Wenn alle sagen, man hat eine Essstörung, obwohl man gar keine hat, aber sie einem einfach nicht glauben wollen, dann entwickelt man auch langsam wirklich eine. Und das will ich nicht!! Bitte!! Lasst mich essen!! Ich liebe essen!! Ich verstehe nicht, wieso ihr so etwas schreibt! Ich will einfach in Ruhe leben😭 Wegen diesen ganzen Kommentaren hier bekomme ich langsam echt Selbstverletzungsgedanken, aber ich will das nicht!! Ich will mich nicht verletzen.. deshalb habe ich überlegt, ob ich vielleicht meinen Account löschen sollte, bevor ich wegen euch noch krank werde.. ihr wisst nicht, was ihr damit anrichtet, indem ihr zu einer Person, die wieder anfängt viel zu essen, obwohl sie davor an manchen Tagen wenig gegessen hat, dass sie eine Essstörung hat!! Ihr wisst nicht, er unglaublich verletzend das ist!! Das musste ich jetzt einfach mal schreiben!! Ich werde auch die ganzen Kommentare versuchen zu löschen, die schreiben, dass ich eine Essstörung habe, da ich das einfach nicht mehr lesen kann!

...zur Frage

Habe ich vlt eine essstörung?

Also erstmal ich bin weiblich und 12. Meine Mutter rief mich gerade zum essen und von dem essen habe ich nur 3 nuggets gegessen von 12, ich war auch schonmal in der Klinik wegen meinen depressionen. Ich esse seid wochen kaum etwas und bekomme dann Fressattacken die so enden das ich erst ein unwohles gefühl im magen bekomme, dann ein mega schlechtes gewissen wegen meiner figur, und dann das kotzgefühl so das ich manchmal kotzen gehen.. Habe ich eine Essstörung?:/

...zur Frage

Wissen Essgestörte dass sie essgestört sind?

Ich habe aus verschiedenen Gründen glaub ich eine Essstörung entwickelt. Also es gibt Tage da esse ich garnichts und bin dann kurz vorm umkippen und ich erbreche oft gezielt nach dem Essen! Mir ist aufgefallen das ich ein gestörtes Verhalten im Bezug auf essen habe? Aber kann ich dann überhaupt eine Essstörung haben wenn es mir selbst auf fällt, dass das was ich mache krank ist?

Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung damit?

Vielen Dank im Voraus!!

...zur Frage

ANAD oder Therapienetz Essstörung

Hallo ihr Lieben, ich leide seit einiger Zeit an einer Essstörung und interessiere mich nun für eine therapeutische Wohngruppe. Ich habe nun sowohl Positives von ANAD als auch von Therapienetz Essstörung in München gehört. Meine Frage an euch, hat irgendjemand Erfahrung mit einer der beiden Wohngruppen gemacht? Irgendwelche Empfehlungen? Ich freue mich über Antworten. Liebe Grüße, Monika

...zur Frage

Bin ich Magersüchtig , oder am Weg zur einer Essstörung?

Also ich bin 13 Jahre alt und 1.55 groß. Ich wieg in etwa 41 Kilo und ich glaube dass meine Oberschenkel zu dick sind. Naja auf jeden Fall hab ich in der Früh nieeeee Hunger und was dann eine normale Portion vegetarisches Essen zu Mittag und and Abend was ich auch nichts (meistens Abends Tee, Milch oder so aber keine feste Nahrung ) morgen kommt meine Magersüchtigen Freundin in Die schule aber sie ist noch nicht gesund .. ist das zu wenig was ich esse ? Ich meine ich mag dünner Beine und Bauch haben ... Help mee🤷🏻‍♀️

...zur Frage

Wie kann ich aufhören zu essen nach Magersucht?

Diese Frage mag ja doof klingen, aber ich „kann" nicht aufhören zu essen, obwohl ich satt bzw. voll bin. Ich war mal magersüchtig und habe Kalorien gezählt. Als ich mich dann endlich dazu bringen konnte, die App zu löschen, wurde es sogar irgendwie noch schlimmer mit der Essstörung, zwar esse ich mehr, aber ich denke die ganze Zeit nur ans Essen. Und irgendwie esse ich noch weiter obwohl ich voll bin. Ich nehme zwar nicht zu, aber ich esse manchmal schon bis zu dem Punkt, wo ich Schmerzen habe und mich fast übergeben muss. Was soll ich tun? Psychologin habe ich schon, aber die hilft irgendwie nicht so wirklich weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?