Thema Ergo Lebensversicherung. In der Presse war zu lesen, das die Ergo ihre "alten" Lebensversicherungen abwickeln will. Was passiert mit den Bestanskunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bitte beachten:

bestehende Lebensversicherung sollte man nicht auflösen:

Verträge die vor 2005 abgeschlossen wurden, sind nach einer Laufzeit von 12 Jahren steuerfrei, wenn sie in einer Summe bei Ablauf ausgezahlt werden!

Außerdem haben ältere Lebens- und Rentenversicherungsverträge eine höhere Garantie-Verzinsung und zwar:

bis 1986  =  3 %

1987 - Juni 1994 = 3,5 %

Juli 1994 - Juni 2000 = 4,0 %

Juli 2000 - 2003 = 3,25 %

2004 - 2006 = 2,75 %

2007 - 2011 = 2,25 %

Wenn dieser Ergo-Vertreter bei dir auftaucht und dir empfiehlt den bestehenden Vertrag zu kündigen - dann schick ihn in die Wüste.

Möglich wäre auch, dass du dir für seine Beratung ein Beratungsprotokoll geben lässt - und danach gegen ihn wegen Falschberatung vorgehst.

Gruß N.U.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, was dir vorgeschlagen wird, unterschreibe nichts! Denn damit könntest du ihnen unwissentlich die Berechtigung geben die alte Lebensversicherung in etwas neues umzuwandeln.

Wenn es sich bei deinem Vertrag um einen Vertrag mit einer alten Garantieverzinsung und/oder steuerfrei handelt, versuch den Vertrag zu erhalten.

Für Sie als Vertragsinhaber ändert sich zunächst nichts - Ihre 
Lebensversicherung ist selbstverständlich weiterhin gültig und bleibt
erhalten. Die Ergo wickelt Ihren Vertrag gemeinsam mit dem kompletten
Bestand auf einer Plattform kostengünstig ab - damit bleibt für Sie ein
höherer Betrag als bei der Einzelabwicklung übrig. Dass Sie sich
trotzdem auf weniger Rendite einstellen müssen

https://finanzkun.de/artikel/ergo-trennt-sich-von-alten-lebensversicherungen/

Natürlich kann es sein, dass die Vertreter jetzt bei den bestehenden Kunden Druck machen müssen ihre alten Verträge aufzulösen oder in etwas neues umzuwandeln, aber das ist nur möglich, wenn du nichts unterscheibst.

Also: Nichts unterschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
05.08.2016, 09:29

Natürlich kann es sein, dass die Vertreter jetzt bei den bestehenden Kunden Druck machen müssen ihre alten Verträge aufzulösen oder in etwas neues umzuwandeln, aber das ist nur möglich, wenn du nichts unterscheibst.

Nein - ein Vertragsänderung, bzw. Vertragsabschluss wäre nur möglich wenn er etwas unterschreibt.

Was er allerdings nicht machen sollte.

0

Nicht verrückt machen lassen. Die ERGO ist eine von vielen, die das klassische Neugeschäft faktisch geschlossen haben. Große Versicherer allen voran... Die bisher erreichten Überschüsse bleiben Ihnen erhalten, ebenfalls der garantierte Zins, je nach Abschlussjahr. Die Niedrigzinsphase tut jeder LV so richtig weh, die Lösungsansätze sind unterschiedlich, wie man damit umgeht. Bitte dem Altvertrag nichts unüberlegtes "antun" :-)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?