Thema einer Kurzgeschichte bestimmen?

4 Antworten

Unterschied zwischen Thema und Inhaltsangabe: Das Thema ist grob zusammengefasst über das, was du schreibst.

Die Inhaltsangabe kannst du nach Untergruppen aufteilen.

Lies die Geschichte und schreibe dir auf, was wichtig ist und was einem sofort auffällt.

Vielen Dank für deine Antwort :D Sie ist sehr Hilfreich LG

1

Ach ja – und noch ein Tipp: auf der Seite
https://www.endlich-durchblick.de/die-besten-kurzgeschichten-kurz-vorgestellt/
Werden ganz viele Kurzgeschichten vorgestellt. In vielen fällen wird auch das Thema genannt: zum Beispiel in dem folgenden Fall:
„Aichinger, Ilse, Das Fenstertheater
In dieser Geschichte geht es um die Distanz und die Vorurteile, die zwischen Menschen herrschen, die sich zu wenig umeinander kümmern“.
Die Inhaltsangabe würde so beginnen: „In der Geschichte geht es um eine Frau, die sich in ihrer Hochhaus Wohnung langweilt und deshalb gerne schaut, was Von den Nachbarn zu sehen ist.“
Hier kannst du den Unterschied sehr gut feststellen.

Das Thema ist das Problem, um das es in der Kurzgeschichte geht, zum Beispiel der Prozess der Ablösung eines jungen Menschen aus dem Elternhaus. Der Inhalt ist das, was zu diesem Konflikt erzählerisch präsentiert wird.

Das Thema wird mit einem einzigen Stichwort angegeben, z. B. "Verfeindete Brüder" oder "Rückkehr eines traumatisierten Soldaten aus dem Krieg".

Eine Inhaltsangabe ist ein Text, der die gesamte Handlung in Kurzfassung wiedergibt, Umfang also vielleicht 20 % des Ausgangstexts.

Was möchtest Du wissen?