Thema Decken / hengst etc. bräuchte antwort :)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an ob das Beckenband sehr stark in mitleidenschaft gezogen worden ist als sie die Beckenverletzung hatte, wenn das Beckenband sich nicht mehr richtig dehnen kann könnte es zu einer Geburtsverzögerung kommen mit evt. Kaiserschnitt. Muß aber nicht sein ist nur ein Hinweis. Meine Stute wurde die letzten 2 mal mit FS gedeckt. Weniger Stress - kein Transportieren - keine Übertragung von Krankheiten und war jedes mal beim ersten mal tragend. Es kommt immer auf die Spermaqualität an und auf die Fruchtbarkeit der Stute. Selbst das beste Sperma kann nichts ausrichten wenn die Stute unfruchtbar ist. Wenn dein TA grünes Licht gegeben hat - kannst du nur versuchen sie in ein optimale Zuchtkondition zu bringen oder zu halten. Das heist kein Übergewicht - kein Untergewicht - absolut gesunder Allgemeinzustand und Haltung. Dann sollte einem aufnehmen nichts im Wege stehen. Auch bei TGS ist die aufnahme von diesen Faktoren abhängig - dazu kommt noch die genaue Ermittlung des Eisprungs, je näher dran desto größer die Chancen.

Kosten in der Trächtigkeit: Tupferprobe ca. 40 Euro - Bedeckung durch FS oder TGS muß ja entweder der TA machen oder der Besamungstechniker kosten ca. 400 Euro je nach dem wie oft er Schallen muß und wie oft er kommen muß. Das Sperma weist du ja schon.

Nach 16 Tagen nach bedeckung ist nochmal ein TA da um die Trächtigkeit zu bestätigen - oder eben nicht. Dann fängt alles nochmal von vorne an also o.g. kosten solange bis sie tragend diagnostiziert wird.

Gehen wir mal davon aus die ist jetzt tragend, dann kommt in den ersten paar Monaten nicht viel extra kosten auf euch zu - Virusabortimpfung mal abgesehen die ist im 4 Monat und im 9 Monat. Kosten ca. 60 Euro pro Impf.

Ab dem 9 Monat kommen zusätzliche Futterkosten - Mifu, mehr Hafer, Soja, und Bierhefe dazu. Langsam ansteigend bis zur Geburt.

Bei der Geburt kann alles glatt laufen und man braucht den TA nur für die Impf und die Fohlen/Stute kontrolle. Dann ist es recht günstig. Wie immer bei einem Problem kann es schnell mal in die 1000 er laufen.

Dann kommt noch die Fütterung der laktierenden Stute die sehr qualitätsvolles Futter braucht und auch mehr davon. Das ist bis zum 3 Monat etliches mehr an Geld - danach wird es bischen weniger - besonders wenn die Koppel gutes Gras hat.

Fohlenimpfungen, Wk´s, Huforthopäde - alles was dann nur zum Fohlen gehört kommt dann finanziell auch noch oben drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fluffy2203 23.03.2014, 12:28

Danke für die schnelle antwort, Ich denk ich werd davor nochmal eine ta draufschauen lassen. ( sicher ist sicher ) Danke für die Kostenaufstellung ( ist noch n bisschin was draufgekommen was ich nicht wusste ) Von der Zuchtkondition her ist sie eigentlich passend.

Gab es bei dir schonmal probleme bei der fohlen geburt ?

Lg

0
ponyfliege 23.03.2014, 12:48
@Fluffy2203

in der regel werden fohlen morgens zwischen 4 und uhr geboren. stellst du fest, dass die stute tagsüber gebiert, würde ich in jedem fall einen tierarzt dazu rufen.

ich kenns bloss von ponystuten und weiss nicht genau, ob es unbedingt auf jedes grosspferd anzuwenden ist, aber ponystuten bekommen in der regel die fohlen nur dann tagsüber, wenn es komplikationen gibt. in der natur bleiben sie dann auch im schutz der gruppe, statt sich wie gewöhnlich abzusondern.

bei natursprung tupferprobe bei stute und hengst erforderlich.

tupferprobe ist die untersuchung auf die ansteckende deckseuche, quasi auf pferdesyphillis.

1
friesennarr 23.03.2014, 12:51
@Fluffy2203

Kloppf auf Holz - aber nein - ich hatte eigendlich bisher nur Bilderbuchgeburten - 1 x Decken - Tragend - gesundes Fohlen - alle Fohlen leben noch und sind gesund. Toi toi toi, das es auch in 4 Wochen so sein wird.

Die Geburten selbst waren immer i.O. nur hatte meine erste Stute immer Probleme damit die Nachgeburt zu bringen. Also wenn das zu Problemen gehört dann ja doch. Jetzt lasse ich immer meine Heilpraktikerin ein paar Akkunadeln setzen damit das nicht mehr passiert. Beim letzten Fohlen hat die Homöopathie sehr gut geholfen.

1
friesennarr 23.03.2014, 12:59
@ponyfliege

Würde das nicht ganz so pauschal sagen - meine haben zu allen möglichen Uhrzeiten abgefohlt und hatte keine Komplikationen. Ist aber ein Großpferd.

1
ponyfliege 23.03.2014, 13:30
@friesennarr

dann scheint das also vorwiegend bei ponies und urpferdnahen rassen so zu sein.

0
friesennarr 23.03.2014, 14:24
@ponyfliege

ich kann ja nur über die Pferde sprechen die bei uns auf die Welt gekommen sind - und die waren kreuz und quer über die Uhr verteilt - hab nur Infos über Friesen und Araber was anderes züchtet man bei uns leider nicht.

0
Fluffy2203 23.03.2014, 18:18
@Fluffy2203

Noch ne frage wie sieht das mit dem Zuchtverband aus wo sollte ich eurer meinung nach eintragen ?

0
friesennarr 23.03.2014, 18:20
@Fluffy2203

Also ich gelte als Hobbyzüchter weil ich weniger wie 3 Stuten hab, züchte aber im Verband und nach den Richtlinien der Zuchtbuchordnung - also würde nicht sagen privat. Meine Stallbesitzerin züchtete Araber bis vor 3 Jahren hat aber aufgehört weil der Absatz der Fohlen so mies ist - galt aber als Züchter da sie 3 Stuten hatte.

0
friesennarr 23.03.2014, 18:27
@Fluffy2203

Sinds Holsteiner? Oder? Welcher ZV ist dann für dich zuständig? Gibt es da ein Holsteiner ZV oder mußt du wie wir das Land nehmen in dem das Pferd geboren wird. Also z.B. Hessen ist ZV Hessen usw. Glaub da kannst du auswählen.

0

ich würde bei dieser stute auf den natursprung verzichten und eine künstliche befruchtung durchführen lassen.

bei einer zuchtwertschätzung von 55,3% behält sie die einstufung als hauptbuchstute, könnte aber im normalfall keine hengstmutter werden. die zuchtwertschätzung bezieht sich auf die nachzucht, die sie schon gebracht hat.

leider schreibst du die weitere abstammung der mutterlinie nicht dazu.

was den hengst betrifft, würde ich eher einen aussuchen, der genetisch nicht zu eng mit der stute übereinstimmt. was hältst du von der T-linie? oder schau noch mal in die hengstliste und such nach einem jüngeren hengst (etwa 8jährig mit erster nachzucht) der genug genetische variante bietet.

in jedem fall aufgrund der verletzung die künstliche befruchtung wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fluffy2203 23.03.2014, 12:06

Danke für deine Antwort,

Mutterlinie : Ilona V Mv.: Caletto I Mm.: Varinia

Hast du mir ein beispiel ( bzw. könntest du mir einen Hengst der T linie nennen ) Unsere Vorstellung war Carlucci von gestüt Sprehe ( andere varianten wären Can fly Berlin von gut buchenhof ) oder ( Samos von Gestüt Annhof)

Hast du erfahrungen mit Tg ??

0
Fluffy2203 23.03.2014, 12:08

Noch was, sie hatte ein hengstfohlen wurde gelegt ... der hat eine sicherheit des zuchtwertes von 62,1 % ( vater : lucio Silla) fals das was hilft :D

0
Fluffy2203 23.03.2014, 14:13
@ponyfliege

eine frage noch Carlucci (o.can fly berlin ) wären dann eher uninterresant oder ? Danke für deine Hilfe :) Werd larcon mal im kopf ( vor augen ) behalten.

0
ponyfliege 23.03.2014, 16:49
@Fluffy2203

ich würde es bevorzugen, mit einer durchschnittlichen stute durch weniger gleiche gene und mehr crossover züchterisch zu verbessern.

1
Fluffy2203 24.03.2014, 21:18
@ponyfliege

Okee hab mich nochmal umgeschaut .. wäre die abstammung besser: V. Balou du Rouet M. St.Pr.St. Ibiza MV. Quando-Quando

Ist ein bisschen ne anderre richtung

1
ponyfliege 05.04.2014, 22:32
@Fluffy2203

ich kann nicht so viel recherchieren, da ich tatsächlich kein google hab und immer über die hintertürchen suchen muss.

weisst du, ob die holsteiner selle francais zur veredlung einsetzen oder machen das nur die bayern und die württemberger?

0

Hallo Fluffy, mein Rat: Folge deinem Gefühl bzw. deiner Intuition, das bzw. die doch eine ganze Menge Zweifel aufwirft... Allein schon aufgrund der alten und scheinbar "ausgeheilten" Verletzungen würde ich meiner Stute die Anstrengungen und Mühen der Trächtigkeit, Geburt und Laktation nicht mehr aufbürden. Sorry, wenn meine Antwort nicht wirklich hilfreich war... LG, Sigi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fluffy2203 23.03.2014, 12:10

hi danke für deine antwort , wir haben lang überlegt & naja jeder sagt was anderres bei uns .. Bis jetzt ist noch nix 100 %tig .. hmm

1
Moucky 23.03.2014, 13:17
@Fluffy2203

Bitte - dein Gefühl für sie und die Liebe zu ihr sind immer noch der beste Ratgeber... frag doch sie... :)

1

Was möchtest Du wissen?