Thema CCleaner Wer von Euch kennt sich mit dem CCleaner gut aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Vivi,

wenn du den CCleaner das erste mal benutzt, dann kannst du eigentlich die voreingestellten Standardeinstellungen lassen wie sie sind. Damit kann nichts "bösartiges" passieren ;-) Bei den entsprechenden Anwendungen, zum Beispiel die Browser, kannst du ja dann die entsprechenden Häkchen setzen oder abwählen. Dann tut er das was er soll, er räumt auf. Achte nur bitte darauf, wenn es dir wichtig ist, das du nicht aus Versehen Formulardaten und Passwörter anwählst. Die sind dann futsch...Und ja, unter Einstellungen kannst du wählen, das er beim booten reinigt. Ich mache das aber manuell einmal die Woche.

Eigentlich kann man dazu nicht mehr sagen, denn das Programm an sich ist einfach und selbsterklärend. Nun aber etwas wichtigeres. Bitte "fummel" nicht mit der Option Registry rum. Denn das hat schon einige Computer die Lauffähigkeit gekostet. Es ist ein Irrglaube, das man die Registry ständig "aufräumen" muss. Jedenfalls nicht ohne gewisse Spezialkenntnisse.

Registry Reinigung kann ohne entsprechende Sorgfalt gefährlich sein. Die meisten durchschnittlichen PC-Benutzer haben kein Hintergrundwissen, um einen Registry Reiniger sicher zu benutzen. Es ist sehr leicht zu "reinigen" was man eigentlich nicht anrühren sollte. Es gibt viele Geschichten über Registryreinigungen, die zu Problemen geführt haben, und sogar bei gut bewerteten Programmen habe ich gesehen, dass sie beim Reinigen etwas löschen wollen, was nicht gelöscht werden sollte..

Quelle und mehr: http://www.registryonwindows.com/de/cleaning-the-registry.php

Verdammt, ich schweife ab...lange Rede, kurzer Sinn: Zum Reinigen belasse es einfach bei den Standardeinstellungen, es sei denn du willst mehr ;-) Im Anhang mal ein Mini-Tutorial von YouTube. Übrigens gibt es dort sehr viele Anleitungen. Und auch hier, kurz und knapp:

chip.de/bildergalerie/CCleaner-3.0-Galerie_25704440.html

http://www.youtube.com/watch?v=K151HltG43Y
83

Danke, das nenn ich eine richtige Antwort ! ;-)
Werde mir alles in Ruhe durch lesen und das Vid ist auch interessant.

0
44
@xxxKASIxxx

ja bei mir hat der CC z.B. aktive Dateiendungen als "inaktiv/nicht vom System verwendet" und somit zur Löschung markiert, obwohl ich die Endung kenne und fast täglich verwende. Von der "automatischen Reg-Reinigung" kann ich also (wie Kasi) nur warnen.

0
55
@TellYouWhat

Ja, das kann fix in die Hose gehen. Allgemein können diese 1-Click-Wartungsprogramme schnell mehr schaden als nutzen...

0

bei dem ccleaner muss man doch auch noch auf "Analysieren" klicken und dann** wieder** auf "ccleaner starten", oder"??? Denn von alleine lassen sich die Dateien doch gar nicht löschen, oder?????

Du solltest den CCleaner nicht automatisch arbeiten lassen.

Was beim Installieren eingestellt wird, reicht von Haus aus.

Man kann allerdings noch einiges dazu tun.

Das findet man im Bereich "Benutzerdefiniert".

83

Du solltest den CCleaner nicht automatisch arbeiten lassen.

Was heißt das und wie wird das eingestellt ?

0
55
@Vivi2010

Unter Einstellungen kannst du wählen ob er beim booten reinigen soll. Würde ich aber nicht machen, denn das verlangsamt gleichzeitig den Systemstart.

0

Was möchtest Du wissen?