The Wolf of Wall Street Erklärung

3 Antworten

Wenn er es legal gemacht hätte, dann hätte er fast kein Geld gemacht.

Ganz banal erklärt: Du hast 2 Handys, ein Gutes und ein Kaputtes.

Der legale weg: Das gute Handy hat einen Wert von 99,99€ .Du verkaufst es für 100€ und hast einen Gewinn von 0,01€ gemacht. 1 Cent ist dein Gewinn.

Der illegale weg: Das kaputte Handy hat einen Wert von 5€ , aber du sagst dem Käufer, dass es gut ist und dass es einen Wert von 100€ hat. Und er kauft es für 100€ . Du machst einen Gewinn von 95€. Dein Gewinn sind 95€ . Und das ist Betrug.

Zu deinem Beispiel man könnte doch auch das gute Handy für 200 € Verkaufen dann wäre es nur überteuert.

0

Guck den Film noch mal und am besten so oft, bis du es verstanden hast. Das ist Amerika! Niemand verdient legal so viel Geld sonst wären illegale Geschäfte und Finanzschwindel ja nicht nötig. Zumal es so ist wie es ist: Geldgeile Säcke kriegen nie genug.

Hast recht sollte den glaub nochmal anschauen hab den Nachts angeschaut da hab ich wahrscheinlich nicht alles mit bekommen war wohl müde :D

0

Wenn du keine vernünftige Antwort geben kannst, dann schreib garnichts hin.

0

Er hat wertlose Aktien für viel Geld verkauft.

Aber warum genau Wertlose er hätte doch auch Wertvolle verkaufen können.

0

Was möchtest Du wissen?