Thc schlimmer als kokain?

6 Antworten

Cannabis kann jemanden auf lange Sicht möglicherweise fauler machen und je nach Mensch wohl vllt. auch die Birne weicher.

Kokain macht dich auf lange Sicht wahnsinnig. Vorallem wenn man anfängt es sich zu injizieren. ^^

Die Kiffer sind gleich von Anfang an zu sehr entspannt, während die Sniffer abgehen wie Schmitz Katze. Allerdings werden Die Sniffer irgendwann immer aggressiver und gehen kaputt dabei, während die Kiffer immer noch weiter entspannt in sich zusammen sacken – allerdings daher auch nichts mehr gebacken bekommen.

Letztlich bleiben sowohl Kiffer wie auch Sniffer auf der Strecke. Es spielt keine Rolle, ob man in Lethargie dahin siecht oder völlig ausgelaugt zusammenbricht und auch nicht mehr aufsteht.

Allerdings haben Kiffer bei quantitativ gleichwertiger Drogenkarriere i.d.R. eine höhere Lebenserwartung – wenngleich dieses Leben auch nicht besonders erfolgreich oder erfüllend ist.

Drogen sind immer Sch3iße, wenn man damit nicht umgehen kann und wer das glaubt, lügt sich selbst was in die Tasche!

Wegen kiffen landete ich kurzzeitig in der psyche danna h starke antidepressiva dagegen genommen während die paar mal kokain konsum zu nix anderem als einfach gute laine party einmal sogar mit ner netten dame in die kiste am nächsten tag wie bei alkohol leichtekopfschmerzen und das wars.....deswegen finde ich die wirkung von thc gerade gegen die psycho schon als viel schlimmer......aber ich hab mit dem allen abgeschlossen so oder so finde es nur interessant

0
@caneford1990

Und wie lange hast Du gekifft und wie lange im Vergleich dazu gesnifft?

Und wie alt warst Du beim Psycho-Abschuss?

Das sind alles entscheidende Vergleichsfaktoren.

Bei Koks dauert es nur etwas länger bis das Down kommt, dann aber geht wirklich gar nichts mehr. Wenn man es damit übertreibt und seinem Körper keine Erholung gönnt, bricht man auch irgendwann einfach tot zusammen. Koks macht nämlich nichts anderes als Dich so aufzuputschen, dass auch die letzten Energiereserven verzehrt werden, ohne dass man es merkt. Ohne die Droge würde man bei der Belastung einfach schlapp machen. Mit der Drogen werden alle Warnzeichen des Körpers ausgeblendet und der Schaden beginnt.

Übrigens ist die Reizüberflutung im Gehirn auch nachhaltig schädlich und zerstört richtig viel im Oberstübchen. Dadurch dass das Gehirn auch nicht zur Ruhe kommt, zerfallen die synaptischen Verbindungen und irgendwann weiß man auch nicht mal mehr, was Gestern gewesen ist – selbst ohne Drogen.

0

Schau die Kokser 10 Jahre später nochmals an. Dann wirst du diese Frage wahrscheinlich nicht mehr stellen.

Drogentest bei er Bundeswehr 6 monate, reicht diese pause?

Wenn ich eine 6 Monate lange Pause von jeder Droge mache, wäre der Test dann noch positiv? (Amphetamine, Kokain, THC etc)

...zur Frage

Cannabis Konsum sucht?

Also ich habe jetzt in den letzten 7 Tagen 2 Joints ohne Tabak geraucht und ich habe jetzt schon das Gefühl dass ich immer noch einen joint brauche also eine richtige Lust dafür entwickelt habe ist das normal?

...zur Frage

Wie heißt diese Droge? (wo man alles in lila/blau sieht

Hey erstmal, wir müssen in bio vorträge über drogen halten und ich wollte was ganz anderes nehmen als kokain, heroin und diese standart drogen. Deswegen such ich den namen dieser droge. Wie heißt die droge die so ähnlich wie marihuana ist. man kann sie auch rauchen und die wirkung ist das man dann dicht ist und alles in lila sieht. oder blau bin mir nicht sicher

...zur Frage

Um welche Art von Drogenkonsum handelt es sich?

Hallo,

habe den Verdacht das eine Freundin vielleicht Drogen zu sich genommen hat. Sie war mehr als einen Tag wach und komplett aktiv, am tanzen und singen (nicht durchgängig, hatte auch ruhigere Zeiten) und hatte keine Anzeichen von Müdigkeit. Oftmals haben sich ihre Augen auch nach innen gedreht oder sie wirkte, als stünde sie etwas neben sich. War komplett mit sich selbst beschäftigt.

Schätze stark dass das nicht nur Alkoholkonsum war. Meint ihr es waren Drogen und wenn ja welche?

Danke

...zur Frage

Zusammenhang von gras-Marihuana-Cannabis-Haschisch-Hanf...?

Hallo liebe community... Ich hab schon viel über Hanf und alle oben aufgelisteten Begriffe gehört und bin mir im klaren das Hanf der Begriff für die Pflanze ist und Haschisch und Marihuana für die Droge, außerdem dass THC der Bestandteil der hanf bzw Cannabis Pflanze ist, der den Rauschzustand bei der konsumierung verursacht, doch versteh ich immer noch nicht, wie das mit Marihuana und Haschisch und insgesamt alles zusammen hängt und wofür jetzt der Begriff gras steht.... Danke im Voraus und lG

...zur Frage

Ist Drogenkonsum länderübergreifend strafbar?

Wenn ich in Amerika Marihuana konsumiere und 2-3 Wochen später einen Internationalen Sport-Wettkampf in der Niederlande habe wo man mich einem Dopingtest unterzieht und man das THC feststellt, kann ich bestraft werden?

Oder generell: Wenn ich im Ausland eine Droge konsumiere und man deren Wirkstoffe noch im anderem Land feststellen kann, ist dies dann strafbar?

Grüße SaDoOx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?