THC Nachweißbarkeit Drogentest Police

2 Antworten

In zwei Wochen wird es zwar noch nachweisbar sein (ich meine insgesamt bis ca. 1 Monat nach dem Konsum noch), aber solche Stichproben sind unglaublich selten, ich fahre im Moment ca. alle zwei Wochen nach Holland und habe einige Freunde die dort wegen des Studiums fast täglich hinfahren und noch nie kontrolliert wurden. Zudem werden solche Tests auch nur bei Verdacht durchgeführt und wenn du nicht grade mit knallroten Augen im Auto sitzt wird schon keiner was sagen. 

Falls du aber doch kontrolliert wirst würde ich dir raten den Urintest zu nehmen. Wenn du diesen ablehnst kommt das natürlich schon ein bisschen verdächtig rüber.

Alles in Allem brauchst du dir aber eigentlich keine Sorgen zu machen! 

Gelegenheitskonsumenten, die nur sehr selten Cannabis rauchen, sollten das Auto nach dem Konsum etwa 3-4 Tage stehen lassen.

Siehe Fallbeispiel: https://www.youtube.com/watch?v=yrN2BulZl-U

im Internet lese ich aber immer etwas von 24-36h.... also 1 1/2 tag

0
@likeaG6Fan

Das betrifft das (psycho)aktive THC; die nicht psychoaktiven Komponenten - ("Abbauprodukte") sind wesentlich länger nachweisbar.

Wenn Du meiner Erfahrung nicht traust und lieber Deiner Internetrecherche, kannst Du Dich hier mit einem informativen Artikel auf das vorbereiten, was Dich danach ggf. erwartet:  http://www.gruene-hilfe.de/2012/12/13/cannabis-und-fuhrerschein-1-nach-der-polizeikontrolle/

Es gibt auf der Webseite der Grünen Hilfe noch einen zweiten Artikel zum Thema "Cannabis und Führerschein", da die Rechtslage ziemlich komplex ist...

0
@aXXLJ

Nein natürlich traue ich dir. Kommst sehr kompetent rüber :)

Ja ich dachte bei dem Test bzw. eher bei der Strafverfolgung spielt nur das aktive THC eine Rolle.

Weil ich dachte wenn ich kontrolliert werde und nur die Abbauprodukte nachgewiesen werde können, würde mir nichts bevorstehen. Maximal eine Aufforderung noch einen oder 2 Drogentests zu machen.

0
@likeaG6Fan

Dachte es geht um diese Reglung max 1ng oder so Ähnlich

0
@likeaG6Fan

Die Abbauprodukte sind Indiz dafür, dass Du Cannabis konsumiert hast. In aller Regel geht damit die Aufforderung zur Vorlage eines ärztlichen Gutachtens einher, für das Du durchschnittlich bis zu 300 € abdrücken musst. Fällt dieses äG zu Deinen Ungunsten aus, ist eine MPU fällig.

Strafrechtlich sind die Werte nicht relevant, weil der Konsum an sich nicht von Strafe bedroht ist, sondern der Besitz und Handel. Strafrechtlich werden solche Verfahren also zumeist eingestellt; verkehrsrechtlich aber sind die Folgen relativ drastisch für den Einzelnen.

0

Was möchtest Du wissen?