THC In legalem BIo Hanftee?

5 Antworten

solang ihr das Zeig nicht literweise getrunken habt, war das wohl Einbildung.

Mit "geringe Mengen" meinen die schon sehr geringe Mengen.

Das hört sich eher nach Placebo an, besonders da du dir einbildest in ein "Tief" gefallen zu sein mit dem Gefühl der inneren Leere, das ist sicher keine Wirkung von THC.

Nach dem Rausch ist man eher entspannt und ein bisschen müde, aber sicher nicht depressiv (nicht immer immer alles glauben was im Fernsehn über die bösen Drogen erzählt wird).

Wir reden hier nicht von irgendeiner synthetischen Droge die in Kleinstmengen einen intensiven Rausch auslöst, sondern von THC das in diesen Mengen wie es im Tee enthalten ist nicht mehr entspannende Wirkung hat als ein Kamillentee.

Davon mal abgesehen hättest du es gemerkt wenn du einen Rausch gehabt hättest, der THC Rausch ist nicht so subtil dass die Möglichkeit besteht man würde es nicht bemerken, oder man würde es mit einem anderen Gefühl verwechseln.

0

DAS WAR 100% PLACEBO xD. und vom kiffen wird man nicht depri!!!!! zu wenig THC mach dir nicht ins hemd das hast du dir nur eingebildet

meinste?

0

Marijuana test strips Kann ich auto fahren wenn der test, control line zeigt komplett rot aber die test line nur ganz leicht rot an? Bitte um hilfe?

...zur Frage

Rauchen /Kiffen bei Leukämie

Guten tag alle zusammen
Ich habe mich schon eine weile durch google geschlagen und auch schon einiges über THC gelesen doch so recht ne antwort finde ich nicht . mein arzt hat auch zugegeben das er sich in diesem gebiet nicht besonders auskennt und von daher erst mal abgeraten hat es zu konsumieren da er keine falschaussage machen möchte.

ich bin vor kurzen an leukämie erkrankt und habe nun eine stammzellentransplantation hinter mir. laut ärzten is die leukämie dadurch zu 99,5 % geheilt und es tummeln sich nur noch kleine restzellen des krebses in meinem körper die durch chemotabletten nun auf langzeitiger sicht zerstört werden sollen um so eine vollständige genesung zu erreichen.

THC soll nebenwirkungen wie übelkeit und appetitlosigkeit lindern und wie ich beim stöbern gelesen habe soll THC die krankheit nicht wirklich verschlimmern. da die aufnahme von THC aber mit dem konsum von Tabak zusammen hängt wollte ich mal hören was ihr dazu meint. weil Tabak/raucchen soll ja die krebsbildung fördern :(

das ich meinen körper dadurch nicht großartig helfe is mir klar nur ich will ihn auch nicht damit zerstören .

--- bitte nicht den rat geben es durch kuchen/plätchen oder so zu mir zu nehmen , da ich nicht neben kumpels sitzen möchte und ich jedes mal nen kuchen mampfen muss ^^.

Kann ich also THC in form eines joints zu mir nehmen oder ratet ihr mir dringend davon ab ???

...zur Frage

Cannabis Blätter legal?

Guten Abend,Ich würder gerne wissen ob Hanf legal ist obwol es als Tabakersatz verkauft wirdsiehe:https://www.focus-planet.com/three-oak/cannabis-sativaIch weiß das Samen und co legal und und auch Hanftee legal ist jedoch bin ich mir nicht sicher ob sich jeder Hanftee zum rauchen eignet da es evtl weniger trocken ist als bei dem in dem obigen link Hanftee:berryz CBD Hanftee in hochwertiger Aromaschutz Dose + BIO ÖKO + Cannabis Sativa aus biologischem Anbau + 2 % CBD / THC < 0,2 %gibt es dort Unterschiede ? Ist der Tabakersatz nicht legal weil es nicht als Tee gekennzeichnet ist ? Bitte nur kompetente antworten am liebsten mit quellen vielen dank im voraus

...zur Frage

Was ist ein Hanftee?

Guten Abend.

Ich weiss das Hanftee aus einem anderen Hanf hergestellt wird als das, welches man zu sich nimmt um andere Bewusstseinszustände zu erreichen. In dem Hanftee ist nur 0,2% THC weshalb er nicht berauschend wirkt. Die Wirkung des Tees ist mir auch bekannt. Nun interessiert mich, ob der Tee legal erworben werden kann, und wenn ja, in welchen Laden? Ich möchte es nicht über das Internet bestellen.

Um einige zu beruhigen: Mit dem berauschenden Hanf möchte ich nichts zu tun haben! Darüber bin ich genug informiert, allerdings habe ich kein Verlagen und Interesse daran.

Über Antworten würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Nach 1-3 Mal kiffen Einschränkungen bei Minderjährigen?

Hallo Leute,

ich heiße Nils bin 14 Jahre alt (werde balt 15) und besuche momentan die 9. Klasse eines Gymnasiums.

Bevor ich meine Frage formuliere will ich keine Moralreden als Antworten wie schlimm es ist in so einem Alter zu kiffen und dann ich mich lieber auf die Schule fokussieren soll, jedoch bin ich einer der wenigen richtig Guten in der Klasse und dies ist schon seit der Grundschule der Fall. (Zeugnisdurchschnitt 6. Klasse = 1,09) Jetzt bin ich immer noch sehr konzentriert in Sachen Schule, (Zeugnisdurchschnitt 9. Klasse = 1,41) jedoch ist der Druck so gewachsen und ich hatte kaum Zeit für Hobbys (wie Fußball) und durch unterschiedliche Einwirkungen hatte sich meine Sicht auf die Welt geändert z.B. dass ich mein Leben genießen soll und mir mehr gönnen soll, aber Schule trotzdem im Vordergrund steht.

So habe ich dann mit Freunden gekifft jedoch sehr unregelmäßig, jedoch bis jetzt nur 3-Mal mit mindestens 3 Wochen Pause dazwischen bei der Letzten Pause waren es sogar 5 Wochen oder mehr.

Nach dem 3-Mal hatte ich den Rausch klar verspürt. Aber nun habe/hatte ich das Gefühl dass Rest-THC im Gehirn ist und ich war auch nur ein bisschen unkonzentrierter, aber ich verspüre dieses Gefühl immer noch ganz wenig, jedoch könnte es sein das ich es auch nur denke aufgrund der Recherche in verschiedenen Quellen und es der bekannte Placebo-Effekt ist und mich zu sehr hineinsteiger. Der letzte bzw. dritte Konsum ist jetzt auch schon 2-3 Wochen her und wenn ich mich nicht auf das schon genannte minimale Konzentrations"defizit" fokussiere merke ich es auch gar nicht lebe ganz normal meinen Alltag.

Ich weiß das langfristiger Konsum, vorallem auch in jungen Jahren, stark die Gehirnleistung beeinträchtigen kann, aber dies schon nach 3-Mal mit langfristigen Pausen verwundert mich.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder selbst Erfahrungen teilen. Andere Quellen sind oft sehr widersprüchlich bzw. veraltet. Tu mir leid für die ausführliche Ausführung.

Vielen Dank fürs Lesen und die Zeit und die Antworten.

L.G.

Nils

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?