THC In legalem BIo Hanftee?

5 Antworten

solang ihr das Zeig nicht literweise getrunken habt, war das wohl Einbildung.

Mit "geringe Mengen" meinen die schon sehr geringe Mengen.

Das hört sich eher nach Placebo an, besonders da du dir einbildest in ein "Tief" gefallen zu sein mit dem Gefühl der inneren Leere, das ist sicher keine Wirkung von THC.

Nach dem Rausch ist man eher entspannt und ein bisschen müde, aber sicher nicht depressiv (nicht immer immer alles glauben was im Fernsehn über die bösen Drogen erzählt wird).

Wir reden hier nicht von irgendeiner synthetischen Droge die in Kleinstmengen einen intensiven Rausch auslöst, sondern von THC das in diesen Mengen wie es im Tee enthalten ist nicht mehr entspannende Wirkung hat als ein Kamillentee.

Davon mal abgesehen hättest du es gemerkt wenn du einen Rausch gehabt hättest, der THC Rausch ist nicht so subtil dass die Möglichkeit besteht man würde es nicht bemerken, oder man würde es mit einem anderen Gefühl verwechseln.

0

DAS WAR 100% PLACEBO xD. und vom kiffen wird man nicht depri!!!!! zu wenig THC mach dir nicht ins hemd das hast du dir nur eingebildet

Urin Test ( THC )

Hallo

Also ich habe mal 8 Monate nicht gekifft dann wurde ich wiederrückfällig und kiffe wieder seit grob 1 1/2 monate . Ich rauche so ca 2 joints am tag ,habe auch in den 1 1/2 monaten auch zwischendurchmal 4 Tage nix geraucht . Aber so im großen ganzenhabe ich schon gut konsumiert .Ich weiß nicht irgendwann nächste woche solle ein urin test gemacht werden . Ich wollte wissen wie ich THC so schnell wie möglich abbauen kann . Ok ich weiß das lagert sich im FETT und ich weiß Dicke Menschen bauen das langsamer ab als Dünne .

Ich habe vor jetzt einfach viel kamilen tee pfefferminztee oder grüner tee zu trinken täglich mindestens 1 liter tee gefolgt von ca 3 liter wasser . Und zum anderen Mach ich auch krafttraining jede dritte tag mach ich pause .

Ich bin 25 bin 180 groß wiege 81 kg ( nein bin nicht fett )

JAJA ich weiß AUFHÖREN mit dem Kiffen . Ich werde auch aufhören ( seit vorgestern aufgehört )

Ich sage mal so wenn es sehr geringfügig ist mein THC weert im urin dann ist das kein untergang aber wenn da schon erheblich an ergebniss raus kommt ist nicht so toll .

PS : BItte aber BITTE !!!!! erspart euch eure kommentare wie selber schuld bise schuld heul doch etc . Bitte erspart euch dasbehaltet das für euch aber schreibt nicht .DIe die mir wirklich Rat tipps etc geben wollen nur zu bitte ich nehme jede wertvolle rat tipps entgegen und wäre auch sehr Dankbar

lg

...zur Frage

Cannabis Blätter legal?

Guten Abend,Ich würder gerne wissen ob Hanf legal ist obwol es als Tabakersatz verkauft wirdsiehe:https://www.focus-planet.com/three-oak/cannabis-sativaIch weiß das Samen und co legal und und auch Hanftee legal ist jedoch bin ich mir nicht sicher ob sich jeder Hanftee zum rauchen eignet da es evtl weniger trocken ist als bei dem in dem obigen link Hanftee:berryz CBD Hanftee in hochwertiger Aromaschutz Dose + BIO ÖKO + Cannabis Sativa aus biologischem Anbau + 2 % CBD / THC < 0,2 %gibt es dort Unterschiede ? Ist der Tabakersatz nicht legal weil es nicht als Tee gekennzeichnet ist ? Bitte nur kompetente antworten am liebsten mit quellen vielen dank im voraus

...zur Frage

Merken Ärzte THC im Urinabstrich?

Hallo, also ich will nicht lange um den heißen Brei reden: Ob und wie lange es nachweißbar ist weiß ich schon. Aber da ich jetzt Scharlach hatte will meine Hausärztin einen Urinabstrich machen sobald ich meine Antibiotika verbraucht habe. Und könnte es sein, dass sie bei den Untersuchung der Werte auf ein THC-Abbauprodukt oder gar THC stoßen könnte? Denn diese habe ich ganz sicher noch in meinem Blut und in meinem Urin.

...zur Frage

Was ist ein Hanftee?

Guten Abend.

Ich weiss das Hanftee aus einem anderen Hanf hergestellt wird als das, welches man zu sich nimmt um andere Bewusstseinszustände zu erreichen. In dem Hanftee ist nur 0,2% THC weshalb er nicht berauschend wirkt. Die Wirkung des Tees ist mir auch bekannt. Nun interessiert mich, ob der Tee legal erworben werden kann, und wenn ja, in welchen Laden? Ich möchte es nicht über das Internet bestellen.

Um einige zu beruhigen: Mit dem berauschenden Hanf möchte ich nichts zu tun haben! Darüber bin ich genug informiert, allerdings habe ich kein Verlagen und Interesse daran.

Über Antworten würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Nach 1-3 Mal kiffen Einschränkungen bei Minderjährigen?

Hallo Leute,

ich heiße Nils bin 14 Jahre alt (werde balt 15) und besuche momentan die 9. Klasse eines Gymnasiums.

Bevor ich meine Frage formuliere will ich keine Moralreden als Antworten wie schlimm es ist in so einem Alter zu kiffen und dann ich mich lieber auf die Schule fokussieren soll, jedoch bin ich einer der wenigen richtig Guten in der Klasse und dies ist schon seit der Grundschule der Fall. (Zeugnisdurchschnitt 6. Klasse = 1,09) Jetzt bin ich immer noch sehr konzentriert in Sachen Schule, (Zeugnisdurchschnitt 9. Klasse = 1,41) jedoch ist der Druck so gewachsen und ich hatte kaum Zeit für Hobbys (wie Fußball) und durch unterschiedliche Einwirkungen hatte sich meine Sicht auf die Welt geändert z.B. dass ich mein Leben genießen soll und mir mehr gönnen soll, aber Schule trotzdem im Vordergrund steht.

So habe ich dann mit Freunden gekifft jedoch sehr unregelmäßig, jedoch bis jetzt nur 3-Mal mit mindestens 3 Wochen Pause dazwischen bei der Letzten Pause waren es sogar 5 Wochen oder mehr.

Nach dem 3-Mal hatte ich den Rausch klar verspürt. Aber nun habe/hatte ich das Gefühl dass Rest-THC im Gehirn ist und ich war auch nur ein bisschen unkonzentrierter, aber ich verspüre dieses Gefühl immer noch ganz wenig, jedoch könnte es sein das ich es auch nur denke aufgrund der Recherche in verschiedenen Quellen und es der bekannte Placebo-Effekt ist und mich zu sehr hineinsteiger. Der letzte bzw. dritte Konsum ist jetzt auch schon 2-3 Wochen her und wenn ich mich nicht auf das schon genannte minimale Konzentrations"defizit" fokussiere merke ich es auch gar nicht lebe ganz normal meinen Alltag.

Ich weiß das langfristiger Konsum, vorallem auch in jungen Jahren, stark die Gehirnleistung beeinträchtigen kann, aber dies schon nach 3-Mal mit langfristigen Pausen verwundert mich.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder selbst Erfahrungen teilen. Andere Quellen sind oft sehr widersprüchlich bzw. veraltet. Tu mir leid für die ausführliche Ausführung.

Vielen Dank fürs Lesen und die Zeit und die Antworten.

L.G.

Nils

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?