Thc im sperma

3 Antworten

Eine Sperma-Untersuchung ist kein Drogentest. Sollte eine Verminderung oder Schädigung der Bewegungsfähigkeit Deiner Spermien festgestellt werden, so kann und wird daraus nicht automatisch geschlossen, dass Du kiffst. Es gibt im Übrigen Umweltflüsse, die sich eher negativ auf Spermien auswirken als gegelegntlicher Konsum von Cannabis. Letztendlich besteht im Gesundheitswesen die sogenannte Schweigepflicht.

Du machst Dir vollkommen umsonst einen Kopf.

Nicht unbedingt, da durch jegliche Art von Drogen oder Strahlung oder anderen Giftstoffen deine DNA verändert werden kann (mutieren). Wenn das THC deine DNA in den Keimzellen (Spermium) angegriffen hat, gibt es eine Mutation, die man vielleicht nachweisen kann, und auf THC zurückzuführen ist. :/

Also bei der Kontrolle wird nicht nach cannabis gesucht sondern die allgemeine Funktion des sperma's

0

Kein Arzt wird von Veränderung an den Samenzellen sofort auf Cannabiskonsum schließen. Sowas kann etliche Ursachen haben. Warum musst du überhaupt so eine Probe abgeben?

Was möchtest Du wissen?