thc im blut beim rollerfahren?

5 Antworten

Nach einem positivem Urintest folgt direkt eine Blutabnahme, da ein Urintest nur positiv oder negativ ausfallen kann, aber keine Konzentration ermittelt werden kann.

Dann folgt ein 24h Fahrverbot und ein paar Wochen später meldet sich die FSS und wird mit ziemlicher Sicherheit den FS einziehen.

und musste einen urintest abgeben

Niemand muss seinen Urin testen lassen. Ebenso wenig, wie man ein Alc-Test machen muss.

Bei beiden ist es so, dass niemand aktiv zu seiner Belastung beitragen muss. Jedoch folgt danach eine richterlich angeordnete Blutprobe, die du nicht verweigern kannst. Aber die käme sowieso, wenn dein Test positiv auf Drogen oder Alc reagiert.

Da kommt vermutlich eine ganze Menge auf dich zu.

Entscheidend ist aber das Ergebnis der Blutprobe und das liegt voraussichtlich erst in 2-4 Wochen vor.

Zwecks Abschätzung: Wie viel und wie oft konsumierSt Du und wann hast du zuletzt vor der Kontrolle konsumiert?

4 tage davor das letzte mal

0
@fogl400

Wenn es wirklich 4 Tage her ist (und du kein Dauerkiffer bist), dann hast du gute Chancen, dass kein aktives THC mehr nachweisbar ist, sondern nur noch Abbauprodukte.

In diesem Fall sind alle Ordnungswidrigkeiten und Straftaten mit Bezug zum Straßenverkehr vom Tisch.

Maximal erfolgt noch eine Strafanzeige wegen Besitz und Zubereitung von Cannabis - die aber ziemlich sicher wieder eingestellt wird.

ABER ACHTUNG: Du bist jetzt als Drogenkonsument der Polizei bekannt, d.h. du kannst bei jeder weiteren Kontrolle mit einem erneuten Drogentest rechnen.

Und dann hast du vielleicht weniger Glück und dein letzter Konsum liegt nicht so lange zurück. Folgen: Neben einem massiven Bußgeld  (ab 500€ + Laborkosten) erfolgt der Entzug der Fahrerlaubnis und MPU vor Neuerteilung.

0
@clemensw

habe als ich angehalten wurde nichts dabei gehabt

0

Was möchtest Du wissen?