THC Abbauprodukte im Urin - Konsequenzen für den Führerschein?

3 Antworten

Du könntest es dir von arzt verschreiben lassen google einfach mal welche Krankheit bei der cannabis angewendet wird Du hast (und davon gibt es ziemlich viele) so kann dir kein Polizist mehr was. Du musst halt nur einen arzt finden der dir das verschreibt grundsätzlich darf das jeder Hausarzt musst halt nur einen finden der kein eingeschossener konservativer ist

ja müsstes eventuell zu mpu wenn du noch in der Probezeit bist ist der Lappen evt weg und ansonsten ein Monat Fahrverbot. 

Bei einmaligen Konsum würde ich sagen bis zu einer woche

MPU wäre nicht so nice einfach weil es verdammt teuer ist :/

0

Eben und deshalb kann ich nicht verstehen, warum man überhaupt den Mist konsumiert ... Das gleiche gilt für Alkohol...

0
@Alicia54

Was an den Substanzen ist für dich ausschlaggebend um es "Mist" zu nennen?

0

Wenn im Blut nur Abbauprodukte festgestellt werden, passiert nichts.

Urintest würde ich sowieso verweigern.

Stimmt nicht, auch wenn nur Abbauprodukte im Blut gefunden werden kann trotzdem die Führerscheinstelle informiert werden.

0

Was möchtest Du wissen?