THAILAND= Wie lange dauert ein maßgeschneiderter Anzug und wieviel kostet es und was kann ich für ein Hochzeitsgeschenk dort kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab eins vor 4 Jahren in Bangkok gekauft für 4500Thb und nach paar mal waschen ist die Hose zerissen am Schritt und der Stoff hat sich so abgenutzt angefühlt an der Jacke ! Ehrlich gesagt die billig Anzüge von der Stange hier haben mehr Qualität 

Hochzeitsgeschenk würde ich irgendwas mit Gold nehmen für deine Schwester ne Halskette , Armreif oder so 

Die Tasche für Anzüge heißt "Anzugtasche" und die fangen ab 50 Euro an ! In Thailand ist überall Laundry die waschen und bügeln das für 1-2 Euro aber natürlich wenn du immer auf reisen bist und immer ein Anzug brauchst lohnt es sich einmal dafür Geld auszugeben hast es dann für immer weil nicht in jeden Land Laundry billig ist 

Was kostet hier in DE ein maßgeschneiderter Anzug ?

0
@sfhk99

Kommt auf Stoff , Schneider und Arbeitszeit an 

Unter 500 unmöglich und nach oben gibts keine Grenzen

Letztens hab ich so ne Doku gesehen wo Wall Street Banker pro Anzug 10.000 Dollar ausgeben in New York

4

dann hast aber schon von Hause nen schlechten Stoff gekauft. Hab auch mal was machen lassen, zig mal gewaschen; nix ist passiert. Hängt schon paar Jahre im Schrank, die pööösen Kalorien haben ihn schrumpfen lassen, passen einfach nicht mehr. Sieht immer noch gut aus. 

Hab noch etwa 20 Jahre alte T-Shirts im Schrank, 1a Qualität. Die Farbe ist mittlerweile verwaschen und nur noch für die Arbeit tauglich.

0

Zu allererst: es gibt Unmengen von "Schneidern" welche einen wahren Expressservice anbieten. Qualitaet leidet darunter natuerlich immens. Ein guter Anzug sollte neben einem gutem Stoff ueber Wochen gemacht werden, mit diversen Anproben zwischendurch. So etwas kann man nicht innerhalb von einiger Tage erledigen, da kann man auch einen von der Stange kaufen.

Wenn du einen guten willst, dann such nach "Narin Couture" Wenn es schnell gehen soll dauert es 2 Wochen, und kostet so 10.000 Baht. Nach oben keine Grenzen.

Aber bei dem lassen Geschaeftleute, Botschafter und sogar Filmstars Anzuege machen. Ein guter Anzug ist mehr als nur sagen zu koennen, "das ist ein Massanzug". Es ist die Beratung und das perfekte Anpassen des Anzugs an deinen Koeper (nimmt man zu kann man den danach quasi in die Tonne treten).

Wenn deine Schwester auf Koh Samui heiratet nehme ich doch mal an Strand. Da wuerde ich selbst wenn ich einen massgeschneiderten haette diesen nicht anziehen. Der Staub der da reinkommt. (gute Anzuege werden selten gewaschen, sondern nach moeglichkeit "ausgelueftet" in speziellen schraenken, man traegt diese auch nicht einen ganzen Tag bis sie verschwitzt sind)

Als Geschenk, fahr zum Central Store naehe Pratunam. Bangkok ist ausser wenn man dort das erste Mal ist, nur gut zum shoppen. Da wirst du schon was finden. Geld schenken finde ich persoenlich okay, da kann sich die Person selber aussuchen was sie moechte.

Die Tasche fuer Anzuege nennt sich "Garment Bag" auf englisch, auf deutsch weiss ich es gar nicht. Da man ausser in business und first class keine Moeglichkeit hat diese ohne zu knicken zu verstauen sind sie imho unnoetig (ausser du fliegst genannte Klassen) Weil dann kann ich diese auch im Koffer verstauen und muss die dann am ziel glaetten lassen.

Wenn ich das richtig verstehe, sind beide Brautleute deutsch und wollen nur in einem romantischem, buddhistischem Rahmen eine Heiratszeremonie vollziehenn, die keinerlei juristische Bedeutung hat.

Zum "Anzug-Schneider". Es gibt keine Schneider nach deutscher romantischer Vorstellung. Du gehst in eins der mit vielverspechenden Namen klingenden Laeden,:  Armani, Hugo, Gucci...usw. Da kommt ein netter freundlicher, junger Mann, bietet Tee an und nimmt Masse der Koerperabmessungen. Dann zeigt er dir eine Stoffauswahl, was dir gefaellt.

Deine Stoff-Entscheidung und deine Masse werden an eine Hinterhoffabrik weitergegeben, in der Frauen aus Myanmar oder Bangladesch unter primitivsten Bedingungen und voellig unterbezahlt dann den Stoff zuschneiden und zusammennaehen. Es liegt also an der Kunst des Massnehmers und der "Weitergabe-Technik", ob das Produkt so wird, wie du es dir vorgestellt hast.

Das ganze ist in indischer Hand in so einer Art Maffia. Aber dennoch  weiss ich, dass die Mehrzahl der Kunden sehr zufrieden sind. Also knauser nicht an 1 Baht, und suche den Stoff mit Sorgfalt aus. Ich habe das nur dargestellt, um die Vorstellung eines "Schneideranzuges"  ein wenig zu desilluisieren.

In Thailand ist es durchaus ueblich Bargeld als Hochzeitsgeschenk oder in Goldbarren zu machen.

Es gibt viele solcher Anzugschneider in Bangkok - manche werben mit Lieferung innerhalb von 24h.

Das ist dann natürlich keine Anprobe zwischendrin vorgesehen - und damit auch keine Korrektur mehr. Einmal maßnehmen und fertig ist der Anzug :-)

Ein guter Schneider wird so etwas nicht anbieten - aber in 3-4 Tagen ist schon was machbar wenn man selbst Zeit hat zwischendrin nochmal beim Schneider vorbeizuschauen.

Preise gehen so ab 100 Euro los - und hängt stark vom verwendeten Stoff ab.
Das ganze lohnt sich eigentlich nur wenn man in einem Anzug von der Stange so gar nicht paßt  UND man sich mit Anzügen und Stoffen auskennt weil man sonst meist übers Ohr gehauen wird

Ansonsten würde ich eher zu einem Anzug von der Stange aus Deutschland  raten 

Wenn deine Schwester einen Thai heiratet und es also eine "thailändische" Hochzeit mit Thai-Verwandten wird dann sind Geldgeschenke durchaus üblich

Nein sie heiratet keinen Thai 

Sie will halt ne Hochzeit auf ner Insel soweit ich es verstanden habe und die Flitterwochen sind gleich inbegriffen 

100 Euro für ein maßgeschneiderten Anzug ist geschenkt wenn es stimmt ... lass ich mir gleich 3 machen 

Und weiß du wie diese Reisetasche für Anzüge heißt ?

0
@sfhk99

100 Euro für ein maßgeschneiderten Anzug ist geschenkt wenn es stimmt ...

na ja - Seide oder reine Baumwolle gibt es dafür natürlich nicht - stattdessen Polyester dem vielleicht ein paar Prozent Baumwolle beigemischt sind.

Mit solchen "Plastik-Anzügen" kommt man schon in Deutschland schnell ins Schwitzen - in Thailand überlebt man darin außerhalb klimatisierter Räume wohl nicht lange.

Und maßgeschneidert heißt eben erst mal nur, dass der indische Hinterhofschneider (den Du nie zu Gesicht bekommst) seine Schablone gemäß den Maßen die der Verkäufer bei dir genommen hat anpaßt bevor er die Schere schwingt.

Solange Du da nur ein paar Zentimeter von seiner Schablone abweichst haut das meist noch einigermassen hin - bei größeren Abweichungen klappt das aber nicht mehr so gut und selbst ein richtiger Maßschneider braucht dann mehrere Anproben und Anpassungen.
Die sind natürlich bei einem 100 Euro-Anzug nicht einkalkuliert...

Die 100 Euro-Anzüge taugen eigentlich nur für Leute die in keinen Anzug von der Stange passen UND nur ganz  selten den Anzug auch tragen müssen. 

Eindruck schinden kann man mit so einem Maßanzug aber nicht...

Für einen wirklich gut geschnitten Maßanzug aus vernünftigem Stoff legt man auch in Bangkok mindestens 500 Euro hin - was aber immer noch sehr günstig ist.

Das Problem ist aber solche guten Schneider in der Masse der Billigschneider zu finden die dann auch tatsächlich einen entsprechenden Gegenwert für den höheren Preis liefern.

0

Du solltest diese Fragen mit deinen Kontakten vor Ort klären, die kennen sich da doch aus.

Was für Kontakten?  Ich kenne niemanden in Bangkok 

0
@sfhk99

Na da heiraten doch Bekannte von dir. Machen die das etwa auf 'ner Pauschalreise oder was?

0

Was möchtest Du wissen?