thailand-welche impfungen-was kostet es?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hepatitis und Tetanus ist sinnvoll. Eine Impfung gegen Dengefieber gibts leider nicht. Bei einem Biss von einem tollwutverdächtigen Tier sofort die Wunde mit Seife auswaschen oder desinfizieren wenn ein Mittel zur Hand. Das verhindert in der Mehrzahl der Fälle eine Infektion. Dann zum Arzt und impfen. Die Ärzte in Thailand wissen da sehr gut bescheid. Wenn man erst mal erkrankt kann auch der Arzt nichts mehr tun, man stirbt! Also vorsicht mit fremden Hunden, auch dann (oder gerade dann) wenn sie zutraulich sind.

Fuer Thailand gibts keine besonderen Impfvorschriften. Wenn du die in Deutschland auch empfohlenen Schutzimpfungen (Tollwut, Hepatitis,..usw) hast, ist das so ok.

Ich lebe hier seit vielen Jahren mit diesen Schutzimpfungen.

Und was vorher zur Tollwut geschrieben wurde ist der groesste Bloedsinn.

Selbstverstaendlich schuetzt eine Schutzimpfung vor Tollwut-Ansteckungen.

Wenn man erstmal von einem tollwuetigen Hund gebissen wurde und dann erst eine Schutzimpfung bekommt, kanns - nach dem hoeren/sagen - schon problematisch werden.

Wenn du nur 2 Wochen Pauschaltousimus betreibnst, würde ich mich überhaupt nicht impfen. Ich war 6 Monate in Asien, der Arzt wollte mich gegen tausende Dinge impfen. Ich mache den Schwachsinn nicht mir. Habe Hepatitis A/B ich glaube Tätanus(richtig geschrieben) und ich glaube noch eins amchen lassen, aber leider den namen vergessen.

Kostet zusammen ungefähr alles 150 Euro, Versicherung zahlte aber.

Achja Tollwut noch, wobei eine impfung nicht gegen Infektion schützt, verlangsamt lediglich den Sterbeprozess, so dass du nocheinen Arzt aufsuchen kannst, der dir helfen kann.

thailandbeach 03.12.2013, 00:43

ja ok..dann in soweit weiß ich dann bescheid.,.. aber...was vonwegen "verlangsamt den sterbeprozess" ich hab das gefühl du willst mich verschaukeln?

0
CheGuevara1990 03.12.2013, 01:19
@thailandbeach

Sorry, das hätte ich genauer erläutern sollen. Es ist in der Tat so, dass es keinen Impfstoff gegen Tollwut gibt, der dich immun macht. Die Impfung verlangsamt das Wirken der tödlichen Bakterien, was dir mehr Zeit verschafft, einen Arzt zu konsultieren. Es gibt auch Notfallpillen, die du schlucken kannst, wenn du von einem Tier gebissen wurdest. Also dann quasi auf Verdacht die Tabletten nehmen und ab zum Arzt.

0
thailandbeach 03.12.2013, 01:51
@CheGuevara1990

oje das klingt übel. ja aber was kann denn der arzt dann noch machen? im netz steht nicht wirklich was, daher gehe ich davon aus, dass,wenn man nicht behandelt wird bevor die nervenbahnen betroffen sind bzw das gehirn, muss man sterben. stimmt das?

0

Was möchtest Du wissen?