Thailand Urlaub in Pattaya die zweite

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmmm....da hast Du hier im Forum wahrlich nicht das richtige Publikum, um diese Frage zu beantworten, denn die meisten kennen Thailand, und ganz speziell Pattaya nur aus dem Unterschichten TV von RTL2 und Konsorten und haben ansonsten keine Ahnung, was sie dort tatsächlich erwartet...

Wenn Du vor allem "Nightlife und nette Gesellschaft" suchst, dann kannst Du ausser der Walking Street auch noch in den ganzens Sois (Seitenstrassen) zw. der Beachroad und der Second Road viele Bars, Nachtlokale und auch tolle Musikpubs finden. Auch an der Secondroad selbst wimmelt es nur so von Bars, Restaurants und mehr. Das ist alles ein wenig relaxter und nicht ganz so abgezockt wie in der Walkingstreet, und selbstverständlich auch -vor allem die Restaurants- wesentlich günstiger. In der Third Road hast Du dan noch die X-Zyte Disco, für mich eine der besten Discos Thailands. Wenn Du es ganz relaxed und eher gemütlich haben willst, dann geh nach Nord Pattaya in die Nakhlua Road (oberhalb des Dolphin-Kreisels). Ansonsten gibt Pattaya leider nicht wirklich viel her, denn die Strände sind verdreckt, das Wasser umso mehr, die Landschaft ist nur Durchschnitt und Sehenswürdigkeiten/Touristenattraktionen wie der "Floating Market", das "Sanctuary of Truth" (Tempel ganz aus Holz) "Krokodilfarm" u.s.w. sind in 2 Tagen durch. Und irgendwann wird auch dem eingefleischtesten Nachtmenschen das ewige Einerlei langweilig. Aber jeder wie er's mag ! ;-)

Insofern würde ich -auch wenn Du das eigentlich nicht lesen wolltest- auch mal woanders hingehen und dieses wunderbare Land ein wenig besser erkunden. Bangkok, Ko Phuket, Ko Samui, Hua Hin, Hat Yai, Ko Chang und Krabi sind auch sehr sehenswert, wesentlich schöner als Pattaya und auf Nachtleben musst Du dort auch nicht verzichten. Restthailand -und das ist im Gegensatz zum Genannten sehr gross- ist aber eher konservativ und spärlich mit "Nightlife" ausgestattet, auch wenn das Verblödungs-TV permanent versucht, einen anderen Eindruck zu wecken.

Generell musst Du Dir von den "Doppelmoralaposteln" hier keine Dummen Sprüche reindrücken lassen, für die Art wie und wo Du Deinen Urlaub verbringst. Aus einem Land wo man stolz auf seine "Bumsmeilen" wie St. Pauli mit all seinen Zwangsprostituierten und Zuhälterbanden aus dem Osten ist, während man das bei anderen Ländern verurteilt, obwohl dort Zuhälterei weniger verbreitet ist, soweiso nicht !

Danke für die Antwort, werde mich dort mal ein wenig umschauen. Insbesondere X-Zyte ist sicherlich eines Blickes wert.

Ich war auch schon des öfteren in Thailand. Ich wollte die Frage nur nicht gleich so direkt stellen. Um genau zu sein wird das mein 2. Pattaya Urlaub. Thailand war ich jetzt schon 10 mal aber Pattaya mach einfach am meisten Fun und bis jetzt wird es mir auch noch nicht langweilig.

Mit den "Doppelmoralaposteln" gebe ich dir auch recht. Nicht nur in Bezug auf den "Bummsmeilen" in Deutschland selbst. Sondern auch aus dem Sinne das ich mir von Leuten die tagtäglich Sachen aus dem Internet runterladen und somit Diebstahl begehen mir sagen lasse das ich etwas schlechtes tue. Diese Leute haben dann meisten Thailand (wie du so schön gesagt hast) bis jetzt nur in diversen RTL2 Sendungen gesehen und haben davon nicht den Hauch einer Ahnung. Die wissen wahrscheinlich nicht einmal das es in Thailand im Grunde gesehen nicht mal Prostitution gibt. Diese ist nämlich gesetzlich verboten.

0
@belerad

Kleines Update direkt aus Pattaya: Die x-cyte-Disco in der Third Road existiert leider nicht mehr. Der ganze Komplex wurde innerhalb der letzten 14 Tagen abgerissen und quasi dem Erdboden gleichgemacht.

Was dort neues entstehen wird, ist mir noch nicht bekannt.

Als Alternative kann man jedoch die Hollywood-Diskothek hinter dem Big-C Nord nennen, oder das Star-Dice, Eingang auf dem Pattaya-Garden-Resort, Naklua-Road, ca. Hoehe Soi 18.

0
@elreico

Das darf doch nich wahr sein.....HEEEUUUULLLL !!!!! :-((((

0
@elreico

star.dice dico gefällt mir gut .. man kann sich im shop an der naklua eine flasche wiskey kaufen und mit rein nehmen , das lustige mit flasche mußt du keinen eintritt zahlen und mußt nur mix getränke dazubestellen .... verstehe den sinn nicht aber was solls

0

Da muss ich mich usberlin ehrlich gesagt anschließen: ich würde an Deiner Stelle, vor allem aber, wenn das schon der 2. Thailand-Urlaub ist!, gar nicht nach Pattaya fahren, sondern eher andere Teile des Landes erkunden. Z.B. der Norden und das Goldene Dreieck sind wunderschön, ganz zu schweigen natürlich von den Inseln im Süden... Auch Bangkok ist eine tolle Erfahrung. Auf geht's, umbuchen, und Thailand mal richtig kennenlernen! ;-)

Ich habe mich schon öfters in Pattaya aufgehalten.Besorge dir in irgendeinen Reisebüro ein Prospekt von Pattaya.Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten in und um Pattaya.Alle sind leicht erreichbar.Nur einige:Mini Siam,Elehpant Village,Nong nooch Tropical Garden,MillionYear Stone Park u.Crocodile Farm,Tempel usw.(Die Prospekte sind kostenlos).

Pattaya ist einmalig und unschlagbar vom Unterhaltungswert und Preis-Leistungsverhältnis. Ich lebe hier sei 11 Jahren, zwar nicht direkt in der Stadt, sondern nordöstlich in Nongplalai, nur 15 Minuten bzw. 10 km vom Zentrum entfernt. Das gastronomische Angebot ist unendlich vielfältig und zahllos, angefangen bei den mobilen Garküchen bis zu Gormettempeln, die mit jedem westlichen Top-Restaurant mithalten können, allerdings 2/3 billiger sind. Gutes preiswertes deutsches Essen gibt`s im Deutschen Viertel in Naklua.

Ebenso das sportliche Angebot ist reichhaltig. Fußball, Tennis, Badminton, Tauchen und und und, besonders Golf auf rund 15 Welt-Spitzenplätzen in der Umgebung. Du kannst sogar preisgünstig einen Flugschein machen oder auch Fallschirmspringen lernen. Einmal die Woche fahre ich mit meiner Familie unnd Freunden sonntags nachmittags zum Jomtienstrand, allerdings nicht zwischen Touristenliegen in Reih und Glied, sondern auf einen der vielen freien Flächen dazwischen. Wir bringen unsere eigenen Stühle und Matten mit, die Thaifrauen und Kinder in der Mitte auf dem Boden sitzend, geben sich vergnügt ihrer Lieblingsbeschäftigung hin, nämlich ausdauernd essen und quatschen, während die Männer sich in den Liegen drumherum bequem machen. Ins Meer gehen wir in Pattaya kaum rein und wollen wir einen Badetag einlegen, fahren wir zur Inseln Koh Larn oder 30 km südlich zu einen der beiden schönen Militärstrände nach Sattahip, wo auch das Wasser glasklar und sauber ist.

Es ist herrlich hier zu leben, aber auch zu urlauben. Auf die Rotlichtszene komme ich allenfalls einmal im Vierteljahr Bock und dann ziehen wir in Südpattaya eine 1/2 Nacht durch die besten einschlägigen Lokale und dann hat man wieder erstmal für 3 Monate genug, weil eigentlich ist das fast immer das gleiche, wenn man so lange da ist und ziemlich alles kennengelernt hat.

Dann noch einen schönen Urlaub in Pattaya und falls Du Fußball spielst, bist Du bei unserem SC Galaxy Pattaya als Gastspieler herzlich willkommen

Ist ja ein schoener Kommentar, den ich auch voll nachvollziehen kann. Ich habe ja auch eine Weile in Jomtien gewohnt. Aber willst du deine Lebens-Qualitaet steigern, komm nach Hua-Hin......nicht so ernst gemeint. Schoene Gruesse

0
@pluggy

Hi pluggy, ich stimme Dir zu: bjc51 hat es wirklich sehr gut beschrieben. Die Antwort, in wie weit das Leben in Hua Hin die Lebensqualitaet steigern soll, bleibst Du uns jedoch noch schuldig. Oder es war tatsaechlich nicht ernstgemeint...!

Ich jedenfalls habe schon an mehren Orten in Thailand gewohnt, muss aber sagen, dass mir Pattaya sehr gut gefaellt.

Das sehe ich auch nicht alleine so, man sollte sich die Verkehrstaus aus Bangkok anschauen, die jeden Freitagabend Pattayas Strassen verstopfen. Auch bei den Thailaendern ist Pattaya durchaus beliebt.

Pattaya bietet seinen Einwohnern quasi alles, was fuer den jeweiligen Typ wichtig ist: Kurze Wege zum Arzt, Kindergarten, Schule; Einkaufsmoeglichkeiten fast so wie in Bangkok, europaeische Supermaerkte; Kino, Konzerte und Festivals.

Alles schnell und einfach zu erreichen.

Dazu kommt das erwaehnte kulinarische Angebot, zu unvergleichlichen Preisen.

Wer mehr Kultur will: Bangkok ist nur 150 km entfernt. Die Naehe zur Hauptstadt tut ihr uebriges.

Wer natuerlich sein umfassendes Wissen ausschliesslich aus Unterschichten-TV schoepft (wie wohl einige hier), und Pattaya ausschliesslich auf Sextourismus und Prostitution reduziert, sollte meiner Meinung nach besser daheim bleiben. Auf solche Typen kann Thailand verzichten!

0

Fahr nach Pattaya, wenn das Dein Plan ist, und lass Dir von niemandem bloed reinquatschen! Vor Ort mietest Du Dir dann ein Motorbike und erkundigst die Stadt auf eigene Faust, das machr ungeheuer Spass und Du wirst viele Dinge entdecken, die in keinem Reisefuehrer oder Forum stehen. Wenn Du nicht gerne selbst faehrst, dann lass Dich chauffieren - am Besten von einem Parraya-girl, die kennet sich dann auch perfekt aus.

Hab' Spass!

Was möchtest Du wissen?