Thailand Reisegeld

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da der Euro momentan ein bissel mies ist, schreibe ich dir die Zahlen mal in Thai Baht auf:

pro Tag Unterkunft (400 - 800) das is meiner Meinung schon die untere Ebene, flexibel sein, und lieber ein bisschen mehr einkalkulieren. Nachtbusse oder gar Bahn ersparen einem die Nacht im Hotel.

pro Tag Essen (150) das waere wieder das Minimum fuer 3 Mahlzeiten an Garkuechen, etc.

Transport kann man schlecht sagen, aber lass mal 100 sagen pro Tag.

Transporte zu anderen Staedten musst du dir selber kalkulieren.

Ausgaben fuer Souvenirs, Eintritt, kleinere Sachen lass es mal auch 100 pro Tag sein (wirst ja nicht jeden Tag irgendwo Eintritt zahlen)

Damit kaemen wir auf 1200 Baht am Tag, bei 4 Wochen 33.600 Baht.

500Euro wuerde ich MINDESTENS als Reserve mitnehmen falls etwas passiert. 

Das ist wie gesagt meiner Meinung nach das Minimum, sicher kann man nun argumentieren das dies der Monatslohn (oder auch mehr) einiger Thais ist, jedoch sind die keine Touristen, und selbst Backpacker geben mehr aus. Dazu kommt der Farang Aufschlag und da ist es egal ob du thai sprichst oder nicht. Die versuchen das selbst bei mir (halber thai und spreche thai) manchmal.

Dieses Minimum setzt aber auch vorraus das man sich vor Ort ein wenig auskennt und weiss wo man was wann und wie kriegen kann. Wenn es die erste Reise nach Thailand ist, nimm das doppelte mit, weil Lehrgeld zahlt man in jedem Land. Da hilft selbst der beste Reisefuehrer nichts.

Backpacken finde ich immer schoen und gut, es ist ja ne eigene Art des Reisens. Schau mal was du am Flug zahlst, mindestens das doppelte davon wuerde ich im Reiseland lassen bei 4 Wochen, wenn nicht das dreifache. Weil egal ob es Vietnam, Kambodscha oder Thailand ist, einige Backpacker kommen her und wollen es dann manchmal noch billiger haben als die Einheimischen, was logischerweise zu einem schlechten Image und vor allem auch Verwirrung fuehrt (der kann sich nen Flug leisten und laeuft hier rum wie ein armer Einheimischer)

Ich persoenlich finde es auch ziemlich albern hier nachmittags verschwitze erschoepfte Leute zu sehen, die von Hotel zu Hotel rennen, nur um es eventuell 1 Dollar billiger zu kriegen (den die dann im teuren Backpacker Restaurant 3x mehr ausgeben) anstatt einfach mal den Urlaub zu geniessen. Aber jedem das seine.

EC Karten sollten kein Problem sein, Geldwechsel auch ohne Probleme ueberall moeglich, grundsaetzlich wird bar immer noch lieber gesehen (man kommt auch weiter damit)

Ich bin als Taschengeld für Essen, Eintritte und die Orange Flag-Boote in BKK mit einem Taschengeld von rund 15 Euro immer locker hingekommen.

Adden musst Du da für Dich den Preis fürs Zimmer und ggf. irgendwelche Sachen, die Du shoppen gehst, Bus-/Zugtickets nach sonstwohin oder eben Flugtickets.

Wenn Du in BKK preiswert aber nicht Hostel wohnen willst, schau Dir doch mal das Rikka Hotel in der Khaosan Road (z.B. booking.com) an. War Sep. 13 dort, da war es ganz okay. Preiswerter geht sicher, billiger auch.

Geldwechseln kann man gut in den Wechselstuben bzw. Banken. Für grössere Ausgaben (Hotel/Transferflüge) ist vlt. eine Kredtkarte gut, ansonsten Taschengeld und da gilt, grade wenn Du unterwegs bist: lieber 50 Euro mehr als einen zu wenig.

Viel Spass!

Absolutes Minimum 10 Euro pro Tag dann aber nur Garküchen und Hotels oder Straße und du musst Sehenswürdigkeiten dazuzählen 

Absolutes Maximum 30€pro Tag dann übernachten im Hotel plus Sehenswürdigkeiten 

Das alles pro Person und natürlich Flug

Thailand ist nicht so teuer ich würde die erste Variante empfehlen da:

1.es viel günstiger ist

2.du ins Thailändische Alltagsleben eintauchst

Viel Spaß     


Je nach Unterkunft, so etwa 1500 bis 2000 Euro

Kommt drauf an was deine Unterkunft usw. Kostet und was du dort so vor hast!

Hendrix187 20.03.2015, 16:42

Viel von der Natur und Kultur sehen ist mein Hauptziel. Bei den Unterkünften schlaf ich auch gern im unteren Drittel vom Preis.

0
FFM1959 20.03.2015, 16:44

Also so 2000-3000 würde ich schon mitnehmen wenn ich 4 Wochen weg bin

0
Hendrix187 20.03.2015, 16:46
@FFM1959

Wären 71 Euro am Tag erscheint mir ein wenig Viel ^^

0
FFM1959 20.03.2015, 16:48

Ja klingt im ersten Moment natürlich viel gebe ich dir Recht!Allerdings vergess nicht das du 4 Wochen in einem fremden Land bist!da kannst du nicht einfach mal wie hier an jeder Ecke Geld holen!Du weißt nie was passiert! Immer etwas mehr mitnehmen.Was du nicht brauchst musst du nicht ausgeben!

0

Was möchtest Du wissen?