Backpacking - Thailand oder Bali?

3 Antworten

Thailand - febr./März - trocken, günstiger als Indonesien, gutes Internet, kein Visum.

Bali, Lombok - Febr./März, tgl. Regen. Aug.Sept. trocken Hochsaison überlaufen und teuer. Schlechtes Internet.

Beides schön. Es gibt auch viele Stellen in Thailand (Osten) die noch nicht überlaufen sind. Thailand ist günstiger, hat aber ein etwas unseriösen Ruf, wegen der Prostitution und den Ladyboys. Bali und Lombok ist dagegen seriös. Allerdings Anfang des Jahres regnet es tgl., Aug/Sept. ist trocken aber Hochsaison, also teuer und überlaufen, insb. Bali und Gili Travangen.

Alternative Febr./Mrz:  Kerala/Goa (Indien), Sri Lanka oder Philippinen.  

Hey :)

Ich kann euch drigends Bali empfehlen! Ich war erst vor vier Wochen dort.

Eine wirklich super schöne Insel.

In Bali igibt es super Strände zum Schnorcheln, Vulkane und Tempel zum beobachten und sehr nette und entgegenkommende Menschen! 

Um sich in Bali fortzubewegen, rate ich euch die App "Uber" herunterzuladen. Uber ist sowas wie BlaBla Car in Deutschland. Dort bieten quasi Privatpersonen ihr eigenes Auto als Taxi an :) Und "Ubers" sind deutlich günstiger als Taxis... 

Um eine komplette Umrundung mit allen Sehenswürdigkeiten, würde ich euch 2-2,5 Wochen empfehlen. Ihr könnt euch sicher sein, dass ihr von dieser Insel gar nicht mehr herunterwollt :)

Alternativ könntet ihr auch auf Java, Gilis, Lombok anfangen und dann nach Bali rüberfahren :) Wenn ihr euch für Bali entscheidet, werdet ihr sehr viele Aussies (Australier) kennenlernen, da Bali das "Mallorca für Australier" ist. Jedoch keine Schlagerpartys ;)

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig für Bali begeistern... ansonsten einfach mal bei Google Bilder "Bali" suchen ;) spätestens dann muss es klick machen...

Wenn fragen sind, einfach fragen 

Lg

greendayXXL1 

Ich lebe seit vielen Jahen in Thailand,  kenne auch Bali. Ich kann euch nur Thailand empfehlen. Hier findest du alles...vom kleinen Backpacker-Budget bis zum 5-Sterne Luxus. Die Menschen sind unwahrscheinlich liebenswert - Buddhisten, keine Muslims - es gibt soviel Natur und Kultur. Und was die Sex-Meinung angeht, das halt RTL und Konsoren kolpotiert, weil Sex halt Einschaltquoten bringt: Der alte fette Sack mit nem jungen Thai-Girl ist doch immer wieder ein interessantes Thema. Fuer mich zum Kotzen.

Kommt nach Thailand. Ihr werdet es nicht bereuen.

Backpacking im Juli - Sri Lanka oder Thailand?

Hallo zusammen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir hier über eure Erfahrungen bei Individual/Backpackingreisen in Sri Lanka und Thailand berichten würdet.

Mein Freund und ich planen für nächsten Sommer (3 Wochen im Juli) eine Reise nach Südostasien. Wir waren dieses Jahr für zwei Wochen auf Koh Samui und Koh Tao und es hat uns sehr gut gefallen. Nächstes Mal möchten wir aber noch viel individueller unterwegs sein (Rucksack muss noch angeschafft werden :D).

Zur Auswahl stehen vorallem Sri Lanka oder Thailand.

An Sri Lanka reizt uns die Vielseitigkeit, wir würden von Colombo aus zuerst ins Hochland reisen (Adams Peak, Elephant Sanctuary, Liptons Seat und Yala Nationalpark Safari) und anschliessend für ca 10 Tage in den Süden an einen tollen Strand. Folgende Fragen habe ich zu Sri Lanka: -Wie einfach ist es, in Sri Lanka zu reisen? Es ist unser erster Backpackingtrip und ich weiss nicht, ob ich Sri Lanka unterschätze und wir überfordert wären? -Kann mir jemand einen Strand im Süden empfehlen, wo man bedenkenlos baden und schnorcheln kann? Ich habe bereits gelesen, dass es vielerorts gefährliche Strömungen gibt... -Wie sieht es mit Restaurants/Bars aus? Wenn wir im Süden dann länger an einem Ort bleiben, wäre es schon toll wenn man abends auch noch irgendwo etwas los ist (nicht unbedingt Partys, aber so ein paar Bars um etwas zu trinken wäre schon toll)

Für Thailand würden wir folgende Route wählen: Bangkok für 2 Tage, dann Chiang Mai und Chiang Rai, anschliessend mit dem Flieger in den Süden und noch ein paar Tage Koh Phangan. Hier wäre die Infrastruktur super und wir hätten bestimmt kein Problem, diese Route zu machen da halt alles sehr touristisch ist (meiner Einschätzung nach...). -Wie ist Thailand in der Regenzeit? Wie muss man sich das vorstellen? -Ist Koh Phangan auch für uns als Paar interessant / gibt es dort noch ruhige Ecken mit gemütlichen, simplen Beach Bungalows? Ich befürchte irgendwie, dass die Insel von partywütigen Backpackern total überlaufen ist... Was meint ihr dazu?

Kann mir ausserdem jemand Auskunft geben über das benötigte Budget pro Kopf und Tag in den beiden Ländern? Hätte jetzt bei ca. 30 Euro angesetzt (inkl. alles ausser dem Flug).

Danke für eure Hilfe & ein gutes Wochenende!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?