Thailand mit Rucksack

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie pluggy schon sagte, 3 Wochen für all das sind ein bissl wenig, ausser Ihr wollt alle paar Tage packen. Ich habe vor Kurzem wieder 5 Wochen and 5 verschiedenen Orten gemacht, weil ich Leute dabei hatte, die noch nicht viel in Thailand gesehen hatten und ich ein bissl den Reiseführer spielen musste. Am Ende war ich nach 5 Wochen Urlaub eigentlich urlaubsreif...

Thailand ist ein grossartiges Land und es gibt verdammt viel zu entdecken. Aber nicht alles auf einmal, das schafft Ihr auch in 3 Monaten nicht !

Chiang Mai ist ganz gut zum Anfangen, auch vom Klima her. Ich würde die 3 Wochen auf nur 2 Orte splitten und hier Chiang Mai und Phuket nehmen. Koh Samui hat zwar seinen ganz eigenen Charme, aber die Flüge dorthin sind teuer, weil nur von der Thai und BKK-Air als Monopolisten durchgeführt, ausserdem wird es schwierig mit Direktflügen von Chiang Mai aus. Die AirAsia fliegt -rechtzeitig gebucht- ziemlich billig von Chiang Mai aus direkt nach Phuket. Wenn Ihr dort nicht unbedingt in Patong ein Zimmer nehmt, sondern in Rawai, dann habt Ihr günstige Unterkunft, Traumstrände (Nai Harn) in der Nähe, geniales und bezahlbares Essen (ganz frisches Seafood) und auch Kulturell und für's Auge einiges in der Nähe (z.B. Cape Promthep, Big Buddha, Wat Chalong) Und von Rawai aus könnt Ihr direkt auch Tagestrips nach Ko Phi Phi, "James Bond" Island etc. buchen und starten, was von Samui aus nicht möglich ist. Auf dem Rückweg noch 1-2 Tage in BKK vor dem Heimflug zum Shoppen...oder alternativ die Strecke v. Chiang Mai nach Phuket innerhalb 3-4 Tagen mit Zwischenstationen in Sukkothai, Ayuthaya und Hua Hin mit dem Bus machen, aber da solltet Ihr dann wirklich nicht mehr als den Rucksack dabei haben. Hoffe, ich konnte ein wenig Orientierung geben. Schöne Ferien ! ;-)

PS: Krabbeltierchen gibt es auf der ganzen Welt, aber wie pluggy schon sagte ist Thailand sehr sauber, meist sind es nur Geckos, die sich mal einschleichen und an der Wand "kleben", aber generell haben die mehr Angst vor Dir als umgekehrt...also keine Sorgen machen ! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vagabundo
07.10.2011, 09:50

Kleine Ergänzung:

Die BKK-Air bietet einen Flug täglich von Chiang Mai direkt auf Ko Samui, der Preis ist aber jenseits von Gut und Böse... :-O

Falls Euch die Idee gefällt und Ihr den Bus von Chiang Mai runter nach Phuket nehmt, dann wäre auch Kanchanaburi noch eine tolle Zwischenstation !

0

Du musst dir erstmal im Klaren sein, was du willst, denn 3 Wochen sind fuer Thailand eigentlich eine viel zu kurze Zeit. Nur Berge? Nur Trekking? Bangkok? Kultur? Badeurlaub? Alles zusammen schaffst du nicht.

Mach dir mal einen Schwerpunktkatalog. So sind z. B. am Meer so gut wie keine Muecken, auch eine Malaria-Prophylaxe brauchst du nicht. Und in normalen Zimmern gibt es auch keine Kakerlaken oder Spinnen, vielleicht mal ein harmloser Gecko, denn Thailaender sind eigentlich sehr sauberkeitsbewusst.

Also plane mal. Vielleicht kann ich dir ja noch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrissi00815
06.10.2011, 16:46

erstmal dankeschön

hätte jetzt mal grob gesagt: 50% baden,schnorcheln, bootsfahrten, kleine inseln ( Schöne strände wo s nicht gerade brutal überlaufen ist mit touris) 25% kultur (Städte palast .... 25% Trekking (Dschungeltour, klippenspringen...)

im reisebüro hat man uns gesagt das chang mai sehr schön sei eben mit palästen etc.?

Kho samui kann man au weg lassen sei da ja eh nicht so gut wegen monsun was ich gelesen habe und sei sehr überlaufen?

0

Wie wars mit einer runde klettern noch obendrauf :) Schau dir mal http://laoliangresort.com an wenn dich sowas interresieren sollte. Die Insel sehe ich von hier wenn ich vom Balkon schaue :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Menge Überraschungen wird es schon geben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrissi00815
06.10.2011, 14:18

ja dann erzähl mal bisschen was?

0

Was möchtest Du wissen?