Thailand - Impungen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Mieze,

zu deiner Frage bezüglich der Impfungen, würde ich dir auf jeden Fall zu den Standardimpfungen raten, die Du bereits erwähnt hast. Die sind im Grunde für jede Reise zu empfehlen. Das hast du ja selbst schon gesagt. Als ich in Thailand war habe ich dazu auch noch Thyphus impfen lassen und bin bezüglich Tollwut dem Rat meines Arztes gefolgt und hab das auch gemacht. Ich war allerdings für längere Zeit vor Ort und er hat mir damals geraten, Tollwut ab einer Aufenthaltsdauer von einem Monat sicherheitshalber zu impfen. Da ihr aber „nur“ 17 Tage dort seid, glaube ich nicht, dass das bei euch nötig ist.

Viele Grüße

Caroline


Länderspezialistin bei ThailandNeo

Ich lebe als Deutscher seit vielen Jahren in Thailand und habe auch nur die, von dir genannten Standard-Impfungen. Es gibt ja keine Impf-Vorschriften. Wenn du nicht in Suesswasser-Pools schwimmen gehst, brauchst du auch keine Hepatitis-Impfungen. Mit Meerwasser kann man sich nicht anstecken.

DerCAM 09.09.2014, 01:29
Mit Meerwasser kann man sich nicht anstecken.

Die Gefahr liegt allerdings eher in unsauberem Essen (Hep A) bzw. dem Austausch von Koerperfluessigkeiten (Hep B).

0

Die genannten Impfungen sind völlig ausreichend. Vergesse nicht, daß auch die Impfung selbst Risiken mit sich birgt. Macht nichts unnötig!

Bei 15 Jahren in Thailand bin ich nur einmal ganz leicht von einem Hund gebissen worden, aber niemals von einem Affen und auch niemals einen in einer Tempelanlage gesehen. Wo sollen die sein? Und blutsaugende Fledermäuse erst recht nicht. Die gibt´s nur in Filmen in Transilvanien :)

Was möchtest Du wissen?