Thaigastfreundschaft bei privater Esseneinladung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Angst! Du hast alles richtig gemacht! Sag einfach das nächste mal: Mhmmmm. arroy mak! Zäb-Zäb! Bedeutet so viel wie: mhhhhhhmm.. schmeckt lecker! Einfach köstlich! Die Ess-Knigge hast du in deinem Fall nicht verletzt. Auch scharf essen musst du auch nicht. Thais bewundern es aber wenn ein Farang (Europäer)alles mal probiert, weil Sie genau wissen das Farangs es normalerweise garnicht essen würden ^^ Thais haben es sowieso nicht ganz so eng mit den Ess Benimm regeln. Meine Frau behauptet sogar das es in Thailand zumindest üblich ist , sofort nach dem Essen aufzustehen , weil es sonst so aussieht als ob man nichts zu tun hat ^^ Vielleicht hat sie mich da nur angelogen :D

2

Danke für den Tipp, ich dachte schon ich hätte mich wirklich daneben benommen, was mir der Frau gegenüber sehr peinlich gewesen wäre. Im übrigen esse ich sogar manchmal noch schärfer als die Thais - ich bin ein richtiger Chilihead :-)

0
46
@elefant6

Aber lass bitte das "Zäb-Zäb" weg (ausser im Nordosten)!

0
20
@DerCAM

was genau heisst zäb zäb? Und wie würd ich das schreiben/aussprechen?

0

Natuerlich zeigt man in Thailand genau so wie in Deutschland durch "beherztes Zuschlagen", dass es einem schmeckt und man die Kochkuenste der Haufrau dadurch lobt.

Aber auch hier gibt es Leute, die gezielt nur "kleine Happen" auf ihren Teller nehmen und wenn man dann der Hausfrau gezielt zeigt, wie gut es einem schmeckt, dann wird das genauso akzeptiert.

Von allem kleine Happen essen ist höflicher. Jeden einzelnen Happen loben.

Was möchtest Du wissen?