TFT Monitor ging heute erst nach Stunden an. Zu alt? Geht bald kaputt? Reparierbar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind die Symthome für defekte Becherelkos im Netzteil. Diese austauschen und er geht wieder. Hatte ich an verschiedenen Samsung und LG Monitoren. Kosten etwa 10 Euro zusammen. Früher hielten Elkos 15 Jahre in Fernsehern. Heut gerade mal etwas über die Garantiezeit hinaus. Alles so gewollt vom Hersteller.

PS: Der Monitor, vor dem ich gerade sitze und dies schreibe hatte dieses Problem auch. Er brauchte immer länger beim Einschalten. Mit getauschten Elkos läuft er nun rund 1 Jahr ohne Probleme. Übrigens ein Samsung 226BW. Samsung ist einfach nur noch Schrott in ihren Geräten. Ob Monitore, Drucker oder Handys. Habe da Jahrelange Erfahrung mit den Teilen. Bei Farblasern gehen die Transferbänder genau nach der Garantiezeit kaputt obwohl nur 10% der angegeben Leistung erreicht. Transferband kostet so viel wie ein neuer Drucker. Allein 7 Handys von Samsung liegen bei mir in der Schublade. Meistens gehen die Soundmodule(Lautsprecher) über den Jordan. Einige schaffen es schon in der Garantiezeit. Und alles verschiedene Modelle aus verschiedenen Jahren. Wenn das nicht so geplant ist fress ich nen Besen. Samsung baut echt nur noch Müll. Aber auch bei Brother,Canon,LG, HP oder anderen Herstellern werden solche schnell Alternden Teile wie Kondensatoren oder Chips eingebaut die die Geräte zum versagen bringen. Schau dir mal die Doku: "Kaufen für die Müllhalde" an. Da wird an Beispielen gut erklärt wie die Hersteller vorgehen.

1
@tomgun

Da ich solche Dinge mangels Wissen und Fähigkeiten (noch?) nicht selbst reparieren kann, bliebe nur ein Reparaturservice als Option. Hätte ich in die Frage vielleicht mit reinschreiben sollen. Das scheint sich aber finanziell nicht zu lohnen, oder bist du da anderer Meinung? Ich habe generell nicht viel Ahnung von technischen und elektronischen Geräten, aber gut zu wissen, dass von Samsung Geräten mittlerweile abzuraten ist. Habe heute erstmal Ersatzgerät bekommen (Medion) Mal schauen, wie lange der es macht.

Das ist klar, dass solche Geräte längst nicht mehr auf Langlebigkeit hin gebaut werden. Wenn man mal an Omis alten Grundigfernseher beispielsweise denkt, der hielt dreißig Jahre! Danke für den Tipp mit der Doku, ich habe sowas ähnliches schon mal gesehen, es ist mir zu deprimierend^^

Es dauert nicht mehr lange und ich bau mir ein Baumhaus im Wald, weit weg von der Kunsom- und Wegwerfgesellschaft. Zur Unterhaltung verzichte ich dann auf Technologie und höre mir dann Vogelkonzerte auf magischen Pilzen an ;)

Danke für deine Antwort.

0
@ElseBrain

Da es sich um einen relativ kleinen Widescreen Monitor handelt und er nicht mehr so ganz jung ist lohnt sich eine Reparatur nur wenn man es selber machen kann. In einem Fachgeschäft wird es zu teuer. Ich hatte enen solchen Monitor noch rumliegen und setze ihn nur noch an einem Server ein. Ab Hundert Euro gibt es schon billige Monitore zu kaufen. Für 130 Euro bekommt man einen 22 Zoll LG Monitor mit LED Panel. Was mir bei all den Monitoren auffiel war das alle Elkos von dem selben Hersteller sind. Alles braune Kondensatoren. Jeder Hersteller bevorzugt einen eigene Farbe. Übrigens sind in den Medion Monitoren oft auch Samsung Panels verbaut. Es gibt eigendlich nur noch 2 Hersteller von Panels und das sind Samsung und Philips. Die Monitore und TV von Medion sind gar nicht so schlecht für ihren Preis. Nur von deren PCs und Notebooks halte ich icht viel.

1
@tomgun

PS: Natürlich gibt es noch andere Hersteller von Panels wie Sharp, Hitachi, Optronics und NEC. Aber deren Marktanteil ist relativ gering.

1
@tomgun

Also nur selbst reparieren würde sich lohnen. Ok, die Bestätigung wollte ich nur nochmal ganz klar haben. Dann gebe ich mich erst mal mit dem ganz alten Medion Bildschirm meines Bruders zufrieden, auch wenn es komisch ist, sich wieder an das alte 4:3 Format zu gewöhnen, aber groß genug ist er ja^^

Vielen Dank für deine Antworten und die ganzen interessanten zusätzlichen Informationen, das war wirklich sehr hilfreich. Du kriegst den Stern!

0

Ich habe mal soeinen monitor repariert einfach alle kondensatoren auf einen schaden kontrolieren und diese, welche kabutt sind habe ich einfach mit welchen, die ich bei conrad dann bestellt habe ausgewechselt.

Wenn man sowas kann, ist das natürlich super. Ich kann es leider nicht, habe viel zu wenig Ahnung davon und ein Reparaturdienst lohnt sich wohl finanziell nicht, außerdem habe ich gebrauchten Ersatz bekommen ;) aber danke für deine Antwort. Es wäre vielleicht mal eine Idee, mir dahingehend Wissen anzueignen, um sowas in Zukunft selbst repaieren zu können.

0

Wenn das Teil 10h am Tag gelaufen ist würde ich sagen schwamm drüber da muss was neues her . )

Ja, das mit dem Schwamm habe ich mir auch gedacht. Ich schmeiß mittlerweile halt nur ungern Sachen weg, wenn es nicht sein muss. Das habe ich schon zu oft getan, ohne zu versuchen, sie zu reparieren. Hab aber bereits kostenlos gebrauchten Ersatz bekommen, also - Schwamm drüber ;)

1

Warum wird die Fehlermeldung nach Patronenwechsel weiterhin angezeigt?

Bei meinem Drucker (Canon Pixma MG5450) zeigte die Fehlermeldung (Supportcode 1600) an: Die Tinte ist möglicheweise aufgebraucht. Es wird empfohlen, den Tintenbehälter auszu- tauschen. Nachdem ich die volle Tintebehälter (schwarze Farbe mit Kürzel:550 PGBK) in die richtige Position eingesetzt habe, blinkte trotzdem die rote Leuchte und die Fehlermeldung s.o. leuchtet weiterhin. Normalerweise soll die rote Leuchte an der Patrone danch nicht mehr blinken. Die Patrone ist wirklich neu. Habe ca. 2-3 mal die Patrone rausgenommen und wieder eingesetzt, leider ohne Erfolg. Auch in der Bedienungsanleitung konnte ich das Problem nicht finden. Wie kann ich dieses Fehler abstellen? Besten Dank

...zur Frage

Neue Grafikkarte, aber kein Bild, was tun?

Yoo,

habe heute meine neue Grafikkarte eingebaut, Rechner gestartet, 2 min alles gut, dann ging mein Bildschirm aus..nach 2 Minuten Dunkelheit hat der Rechner neugestartet und dann ging nix mehr.

Ich habe die alte GPU wieder eingesetzt, im sicheren Modus gestartet und jegliche Treiber via DDU runtergeschmissen. Dann habe ich die neue GPU wieder eingebaut, dann startete der Rechner mit Bild, habe dann die richtigen Treiber manuell draufgehauen.(Weil DDU die automatische Installation von Grafiktreibern unterdrückt.)

Dann wurde der Monitor nach ein paar Minuten wieder schwarz.

Ich möchte betonen, dass beim booten der Monitor immer nach ca. 20-30 sek anspringt mit Signal, aber das Bild "hell, aber schwarz ist" (So als würde man alt-tabben im Game oder so)

Wie gesagt, mit der neuen GPU kriege ich einfach kein Bild, obwohl alles stimmen sollte. Selbst Windows ist neu drauf.

Mein Netzteil ist übrigens ausreichend und der 6-Pin ist selbstverständlich connected, Karte aber ich mehrmals rein und raus aber nichts hilft.

Geht um eine brandneue GTX 1060, NT ist bequiet Pure Power 10 400W (Relativ bescheiden aber reicht laut PSU Rechnern und anderen Builds locker aus)

...zur Frage

IPhone 5S lädt nicht mehr richtig, Woran liegt es?

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute bin ich aufgewacht und stellte fest, dass mein Handy, obwohl es die ganze Nacht am Ladekabel hing (und es zu dem Zeitpunkt immer noch tat), leer war. Mir wurde angezeigt, dass ich es ans Netzteil anschließen sollte, obwohl es das ja schon war. Ich versuchte es ein paar Mal ein und auszustecken doch es änderte sich nichts. Dann holte ich ein älteres Kabel, das aber nicht original ist und deswegen nach einer Zeit aufgehört hatte, richtig zu laden, raus und versuchte es damit. Der Bildschirm zeigte mir, dass es lädt doch als es anging lud es wieder nicht und ging aus. Nach einer Zeit hin und her und Recherche versuchte ich, Staub aus der Büchse zu entfernen, der aber nicht vorhanden war. An meinem Kabel kann es nicht liegen, da es 4 Stunden zuvor noch einwandfrei funktioniert hatte. Jedenfalls schloß ich ohne viel Hoffnung mein Handy wieder mit dem ursprünglichen Kabel an und auf ein mal: Es lädt. Zu beachten ist dabei, dass ich erst das Handy am Kabel angeschloßen und auch das USB-Kabel erst am Netzteil angeschlossen habe und das Netzteil dann in die Steckdose gesteckt habe. Ich habe das Kabel aus dem Handy rausgezogen und wieder reingesteckt und siehe da: es lädt nicht mehr. Wenn ich jedoch das Netzteil ganz rausziehe, das USB-Kabel kurz entferne und es dann wieder reinstecke und das Netzteil wieder reinstecke, lädt es. An was liegt das?

Ich bedanke mich schon im Vorraus für Antworten. Ich weiß echt nicht weiter

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Sony xperia z geht nicht mehr an leuchte leuchtet grün

Hallo ich hab heute Nachmittag mein Sony xperia z aufgeladen und als es dann aufgeladen war ging es aufeinmal nicht mehr also der bildschirm geht nicht an aber die leuchte oben leuchtet grün.

...zur Frage

Mein IPhone 6s löscht von selbst jede 10-20 Minuten alle Bilder und Videos in meiner Galerie und stellt sie wieder her! Was soll ich tun?

Mein IPhone 6s (ca. 9 Monate alt, 64gb) löscht seit gestern ständig Bilder und Videos in meiner Galerie. Ich beschreibe den Vorgang mal: Meine Bilder und Videos (ca 40.000) sind in meiner Galerie vorhanden, plötzlich geht der Bildschirm aus bzw wird dunkel und etwas schwarzes leuchtet auf mit einem Kreis welcher zeigt das gerade irgendwas lädt (zb. Wie bei youtube der "Ladekreis"). Wenn ich danach auf die Galerie gehe sind alle Medien gelöscht. Paar Minuten später steht dort das sie wiederhergestellt werden. Wenn sie zwischen 10.000-30.000 sind passiert wieder genau das gleiche, schwarzer Bildschirm, ladekreis und wieder sind alle Bilder gelöscht. Das passiert seit gestern Abend mindestens 2/3 mal die Stunde. Heute gegen 1:00 Uhr nachts ging mein Handy sogar für 1/2 Stunden garnicht mehr an obwohl es vollgeladen war! Ich hab mein Handy schon öfters neugestartet. Wieso ist das so und was kann ich dagegen tun? Ich bitte um Hilfe :(

...zur Frage

Kostet es mir was wenn eine Werkstatt nur nach dem Problem bei meinem Auto schaut?

Hallo
Als ich heute morgen zur Arbeit fahren wollte habe ich natürlich die Handbremse gelöst und wollte losfahren. Jedoch ging es nicht oder eher sehr schwer. Als würde mein Auto festkleben. Ich versuchte dann ein wenig zu fahren und mein abs Leuchte blinkte dann meine Räder quietschten . Ich fuhr wieder rückwärts und wollte es eig parken. Dann ging aber die Leuchte wieder weg und es fuhr wieder normal. Als ich von. Der Arbeit wieder nach Hause fahren wollte ging meine Handbremse nicht mehr richtig oder eher schwer. Ich bin noch Azubi und wollte es eig von meinem Kumpel machen lassen oder eher erstmal anschauen lassen. Jedoch meinte er ich soll zu einer Werkstatt da er keine Hebebühne hat. Also bin ich zur Werkstatt und frägte nach. Jetzt meine Frage. Er meinte dort das er es anschaut und er mich morgen anruft um mir zu sagen was da los ist. Und wenn ich es will repariert er es mir. Wenn nicht dann nicht. Muss ich dafür aber zahlen wenn ich es nicht reparieren lassen will er es aber abgeschaut hat ? Und ja wie viel wär das nur für das anschauen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?