TFT-Fernseher zur Nutzung als TV und PC-Monitor (oder umgekehrt)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise arbeiten die Fernseher hier mit einer Bildwechselfrequenz von 50 Hz (PAL).
Die PC-Grafikkarte lässt sich aber in der Regel nur auf 60 Hz herunter drehen.
Bei meinem Sony EX 500 (100 / 50 Hz) wurde deshalb der Bildschirm nach knapp 5 Minuten schwarz. Erst nachdem ich die Grafikkarte auf 100 Hz eigestellt hatte, war das Bild wieder da. YouTube-Videos, die meistens mit 30 Bildern/sübertragen werden, laufen deshalb etwas ruckelig.

Schlussfolgerung: Der neue Fernseher sollte 60 / !20 Hz tolerieren oder darauf einstellbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?