Textgebundene Erörterung, Argumente und Thesen herausfiltern

1 Antwort

Also es kommt immer darauf an was du erörtern musst, aber bei einer Erörterung musst du immer Vorteil und Nachteil aufführen. Ich würde immer zuerst ein Nachteil und dann ein Vorteil und immer mit dem aufhören, wie deine Meinung ist. Das heisst, wenn du dafür bist, dann machst du am Schluss ein Vorteil. Und es gibt immer drei Teile. Einleitung, Hauptteil (Dieser Teil indem du Vor- und Nachteile aufführst) und ein Schluss (Deine Meinung) Versuche zuerst dir Notizen zu machen, welche Vor- und Nachteile du nehmen willst. So weisst du immer was du als nächstes schreiben willst. Für die Einleitung schreibst du möglichst neutral. Nenne keine Vor- und Nachteile und auch deine eigene Meinung nicht. Einfach nur, was für ein Thema du hast und um was es genau geht. Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen! ;) Wenn du weitere Tipps brauchst kannst du mir gerne schreiben!

Was möchtest Du wissen?