Textgebundene Erörterung - EIGENE Pro- und Contraargumente möglich?

2 Antworten

Selbstverständlich musst du das sogar. Du vollziehst die Argumentation der Vorlage nach (ob sie dir passt oder nicht) und setzt dich dann mit ihr auseinander. Diese Auseinandersetzung mag einiges an der Textvorlage kritisieren oder verwerfen, sie enthält dann aber auch Neues, das von dir kommt. haung

Eine textgebundene Erörterung geht meist von einem Text aus, der nur eine Perspektive beleuchtet (Pro oder Contra).

Dann musst du diese Argumente herausarbeiten und dazu mit eigenen Argumenten Position beziehen...

Damit wird geprüft, ob du den Text richtig verstanden hast, die im Text vorhandenen Aussagen nach Wichtigkeit herausarbeiten und ordnen - und eigenständig Gedanken dazu entwickeln kannst.

Höchst anspruchsvolle Arbeit!

aber auch hier, kann ich Pro- und Contraargumente anführen?

0

Kommen in eine Erörterung immer nur PRO- und nur CONTRAargumente, oder beides?

Wenn man eine Erörterung schreibt und im Wesentlichen für das Thema ist schreibt man dann nur Proagrgumente oder muss man auch Contraargumente miteinbeziehen?

...zur Frage

Textgebundene Erörterung - T-A-B Modell

Hallo, wie funktioniert dieses These-Argument-Beispiel/Beleg Modell bei einer textgebundenen Erörterung. Mir ist klar, dass ich zunächst die These aus dem Text herausfinden muss. Wird das Argument und das Beispiel auch dem Text entnommen oder kann man hierfür eigene Gedanken einbringen? Oder wird nur die These und das Argument dem Text entnommen und man muss sich ein passendes Beispiel dazu ausdenken? Ich bin verwirrt und hoffe, dass Ihr mich aufklären könnt.

...zur Frage

textgebundene Erörterung D:

wie schreibe ich den Schluss einer textgebundenen Erörterung?

...zur Frage

Freie Erörterung oder Textgebundene Erörterung

Tag leute, schreibe morgen eine deutsch prüfung, und ich habe keinen plan was ich tun muss. Sei es drum. Daher erbitte ich um eure hilfe: Was muss ich bei einer freien Erörterung machen? Was bei einer Textgebundenen Erörterung? Welche zeitform verwende ich?

Vielen dank in vorraus

...zur Frage

Könnt ihr nachgucken ob alles richtig und inhaltlich gut ist :)?

Seit einiger Zeit beschäftigt uns Schüler die Frage, ob Eltern Videos ihrer Kinder in den sozialen Netzwerken, vor allem auf YouTube, veröffentlichen dürfen. Besonders lustige Videos, in denen Kindern beispielsweise ein Fehler passiert.. Die Menschen machen sich über die Kinder lustig oder empfinden ihre Handlungen als niedlich. Ich halte das Hochladen solcher Video auf solche Plattformen für unnötig und sinnlos. Im Folgenden möchte ich erörtern warum ich dieser Meinung bin.

Mein erstes Argument lautet, dass das Internet nicht vergisst. Einmal hochgeladen, ist es fast unmöglich, diese Daten wieder aus dem Netz zu entfernen. Demnach können Video auch noch Jahre später gefunden, angesehen und weiter verbreitet werden. Was für die Zuschauer und Eltern lustig erscheint, ist für den Gefilmten besonders im Jugendalter möglicherweise sehr peinlich und blamabel.

Noch ein wichtiger Punkt ist, dass sich ein solches Video Auch auf das spätere Berufsleben auswirken kann. Für Arbeitgeber ist es ein Leichtes, Informationen über den Bewerber im Internet zu finden. Was der Arbeitgeber in der Lage ist zu finden, finden möglicherweise auch eventuell Kunden. Ein für den Gefilmten beschämendes Video könnte sich schlecht auf dessen Ruf und somit auch auf das Ansehen des Arbeitgebers auswirken. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit, aus diesen Gründen nicht eingestellt zu werden, sehr hoch. Sollte ein Video erst später öffentlich in Erscheinung treten, könnte es auch einen Kündigungsgrund darstellen.

(Mein Gegenargument, die mir nicht einfällt :( Könnt ihr mir helfen! Also ich habe ein Gegenargument aber dass problem ist ich muss es entkräften)

Viel bedeutender sind die Videos meiner Meinung nach jedoch im Jugendalter. Sobald Klassenkameraden auf diese Aufnahmen aufmerksam werden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich darüber lustig gemacht wird. Besonders privatsphärische Videos, wo der Betroffene beispielsweise nackt auf dem Klo sitzend zu sehen ist, geben Gründe sich zu schämen. Es ist schwierig mit solchen Videos umzugehen und wird der Selbstachtung und dem Selbstbewusstsein des Betroffenen wohl kaum zu Gute kommen. Nicht nur die Beziehung zu seinen Eltern wird gestört sein, weil die die Videos ohne dessen Einwilligung hochgeladen wurde, auch ein Grundvertrauen gegenüber den Mitmenschen und vor allem den Medien wird sich kaum aufbauen lassen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele wichtige Argumente gegen das Hochladen von Videos ihrer Kinder gibt. Ein einziges Video kann einem Menschen die gesamte Zukunft verbauen. Deshalb sollte man immer vorausschauend handeln und sich, bevor man etwas öffentlich hochlädt, mögliche Folgen bewusst werden.

...zur Frage

Textgebundene Erörterung, eigene Argumente?

Hallo Also wir schreiben eine Arbeit über pro und contra texgebundene Eröterung (Sachtext).

Meine Frage: kommt die textgebundene Erörterung direkt an die Inhaltsangabe? Darf ich eigene Argumente verwenden oder nur die,die der Autor benennt?

LG Linking

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?