Textdokument ändern

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dazu bräuchtest du die kostenpflichtige Vollversion von Adobe Acrobat Writer. Die kostet schlappe € 1200.

Das ist eigentlich genau der Sinn der pdf's, die Dokumente nicht ändern zu können.

Wenn es möglich ist, kopier dir den Text in ein Word-Dokument, dann kannst du das Dokument nach deinen Vorstellungen verändern.

SaltyCat 28.09.2013, 10:50

Dazu bräuchtest du die kostenpflichtige Vollversion von Adobe Acrobat Writer. Die kostet schlappe € 1200.

hast du das in der ComputerBild gelesen?

0
Zebulon361 28.09.2013, 11:11
@SaltyCat

Nein, ich hab als eine von nur 4 Mitarbeitern die Vollversion am Arbeitsplatz. Die € 1200 sind Lizenzgebühren pro Jahr!

Ich lese grundsätzlich keine Bild - egal welche!

0
SaltyCat 28.09.2013, 13:25
@Zebulon361

ich meine nicht den preis... sondern die notwendigkeit -.-

0

Das geht nur mit einem speziellen pdf.-Programm.

Was denn nun? eine PDF oder ein Word-Dokument?

Lima24 28.09.2013, 10:31

Eine PDF

0
Shanrhy 28.09.2013, 11:09
@Lima24

Die kannst du nur mit kostenpflichtigen Programmen bearbeiten. Alternativ öffnest du die im Adobereader, kopierst die Textstellen, die du behalten willst und fügst sie in ein neues Word-Dokument ein.

0
weihentoffel 28.09.2013, 13:56
@SaltyCat

Von mir bekommt er DH, weil ich diese Einstellung, alles geschenkt bekommen zu wollen, nicht unterstützen will - Programmentwickler haben meistens ein finanzielles Interesse. Ich muss ja nicht die professionellste, teuerste Variante wählen - meist gibt es preiswerte Alternativen - aber der Leitspruch, "was es umsonst gibt, da bin ich selbst die Ware" sollte bei der Wahl der Programme auch Berücksichtigung finden.

1
Shanrhy 28.09.2013, 14:04
@SaltyCat

Zu deinem /edit: frage mich gerade, ob die Lobby der Werbebranche Kommentatoren dafür bezahlt, die Links zu ihren Werbeplattformen zu verbreiten - geschieht das auf provisionsbasis?.

0
SaltyCat 28.09.2013, 16:12
@weihentoffel

ich verstehe deinen Einwand - aber so pauschalisiert, wie du es hier schreibst, stellst du damit die gesamte Open-Source-Gemeinde und damit das einzige, was uns vor solchen Methoden, wie man sie vor einigen Jahren z.B. Microsoft nachgewiesen hat, schützt, nachhaltig in Frage. Ich denke, man sollte hier nicht pauschal Open-Source mit Geiz ist geil gleichsetzen. Und wenn jemand ein oder zwei PDFs ändern oder erstellen will, ist der Wink mit einem 1200-Euro-jährlich-Programm eben nicht wirklich zielgerecht.

0
SaltyCat 28.09.2013, 16:14
@Shanrhy

hehe - gut gekontert. Aber leider, leider bekomme ich keine Provisionen - bei den links, die ich hier auf gf schon gepostet habe, wäre ich sonst vermutlich jetzt auf meiner Yacht vor der Küste von Hawaii. ;)

1
SaltyCat 28.09.2013, 16:16
@weihentoffel

und ergänzend zu meinem letzten Kommentar: unabhängig von deinen Ausführungen zu den finanziellen Grundlagen der Software-Branche geht es hier ganz konkret um die Aussage, dass es NUR mit den genannten Vollpreisprogrammen geht - und diese Aussage ist schlicht falsch.

0
Shanrhy 28.09.2013, 17:24
@SaltyCat

Ich gebe dir bei deinen Argumenten recht, ich selbst benutze z.B. OO.org und Opera gern, (habe sogar schon mal etwas gespendet, weil ich eben nicht alles geschenkt haben möchte) und die Zusammenarbeit mit Windowsusern nunmal besser auf dieser Software funktioniert - es gehen keine Zeichen oder Effekte verloren oder wird anders dargestellt.

0
Shanrhy 28.09.2013, 17:27
@SaltyCat

Na ja, du bist erst im Silber-Status, wer weiß, vielleicht musst du dafür erst Diamant-Status erreichen.

0
Shanrhy 28.09.2013, 17:37
@Shanrhy

Übrigens, auch als Gold-Fragant kann man sich immer noch nicht mehr leisten, als einen visualisierten Tauchgang in den Malediven mit einem virtuellen U-Boot.

0
SaltyCat 28.09.2013, 18:46
@Shanrhy

och manno, musst du mich meiner Träume berauben? schnief

0

Was möchtest Du wissen?