Textaufgabe Kegel, Volumen und Höhe abhängig von Zeit

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

nicht teilen; Du musst V=... nach h auflösen, so dass du h als Funktion von V hast. Und V lässt sich direkt als Funktion von t darstellen. Und das setzt Du dann einfach ineinander ein.

wie geht denn das? ich weiß dass V=1/3* pi *r^2 ist, aber was ist dann h?

0
@soeckchen93

ganz oben hattest Du noch ein h in Deiner Formel, weil ohne h kommt auch kein Volumen raus.

0

Was möchtest Du wissen?