Text für Bankbürgschaft in Mietvertrag?

1 Antwort

§ 11 Sicherheitsleistung

Der Mieter verpflichtet sich, dem Vermieter eine Sicherheit (Mietkaution) i. H. v. ____________ (höchstens drei Monatskaltmieten) zu leisten.In Bezug auf Zweckbestimmung, Verwendung und Verzinsung gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die Mietkaution ist spätestens sechs Monate nach Beendigung des Mietverhältnisses zur Rückzahlung fällig. Der Mieter muss die Kaution in Form eines für den Vermieter besicherten Mietkautionskontos hinterlegen bzw.über Moneyfix- Mietkaution.

So steht es in dem Mietvertrag, den ich mit meiner Mieterin abgeschlossen habe. Das Geld liegt auf einem Tagesgeldkonto der IngDiBa.

Gerade gemeinsam einen Mietvertrag unterschrieben und nun Trennung.WTrennung.Was soll ich machen?

Hallo , ich habe gerade erfahren das mein Freund mich betrogen hat und stehe nun ratlos vor der Frage wie ich das mit der neuen Wohnung regeln soll ? Wir haben beide den Mietvertrag unterschrieben und ich habe meine Wohnung bereits gekündigt und muss auch zum 01.07 raus . Mir bleibt jetzt eigentlich nur das Ich alleine dort einziehen muss. Er hat seine Kündigung ohne Probleme bei seinem Vermieter zurückgezogen und kann in seiner Wohnung bleiben. Nun kann ich mir die Wohnung finanziell alleine eigentlich gar nicht leisten . Zudem haben wir mit den jetzigen Mietern eine Übernahme der Küche ect. von 2850 Euro vereinbart. Da mein Freund ein sogenanntes P-Konto hat musste ich den dafür aufgenommenen Kredit alleine bei meiner Bank abschließen. Auch die Kaution in Höhe von 1485 Euro habe ich über meine Bank in Form einer Bankbürgschaft abgeschlossen. Jetzt stehe ich da und muss das alles alleine finanzieren . Welchen Rat könnt ihr mir geben oder habt ihr vielleicht ähnliches erlebt und wie habt ihr das geregelt?

...zur Frage

Bankbürgschaft als Mietkaution! Wie funktioniert das?

Wir überlegen uns eine neue Wohnung zu mieten. Nun haben wir gehört, das man die Kaution auch als Bankbürgschaft machen kann. Wie funktioniert das? Muss man dafür dann Zinsen oder ähnliches an die Bank zahlen?

...zur Frage

Bankbürgschaft / Bankgarantie - kann man ein- oder mehrmal zugreifen?

Habe von meinem Mieter eine Bankgarantie (wie Kaution) im Falle er die Miete nicht begleicht. Kann ich auf diese ein oder mehrere male zugreifen?

Nachdem ich kürzlich einen Betrag seiner Bank angefordert hatte, die Bank mir den Betrag dann überwiesen hat, erhielt ich ein Schreiben von der Bank, dass ich das Original mit der Gesamtbürgsumme an sie zurück schicken soll. Der Betrag den ich gefordert hatte war allerdings nicht mal die Hälfte von der Gesamt-Garantie.

...zur Frage

Zahlt ein Mieter die Kaution für eine Wohnung bevor oder nachdem der Mietvertrag unterschrieben wird?

Wann wird in der Regel die Kaution für eine Wohnung bezahlt: vor oder nach dem Unterschreiben des Mietvertrages? Ich möchte nämlich meine Kaution in drei Raten zahlen. Ich habe aber Sorge wenn ich das dem Vermieter sage, sucht er sich einen anderen Mieter. Daher möchte ich vermeiden dass der Vermieter einen Rückzieher machen kann.

Herzliche Grüße!

...zur Frage

Mietvertrag bis zur Bankbürgschaft schwebend unwirksam

Hallo!

Ich habe eine Frage bezüglich eines Mietvertrags, den ich und mein Exfreund unterschrieben haben. Leider haben wir uns getrennt und wollen die Wohnung nicht. Im Mietvertrag steht, er sei "SCHWEBEND UNWIRKSAM", bis man eine Bankbürgschaft hinterlegt hat. Dies ist nicht passiert. Ich habe den Vermieter Ende Dezember telefonisch wissen lassen, dass wir die Wohnung doch nicht nehmen können. Der Einzug wäre am 1.2.13. Er hat per eMail bestätigt, dass er davon Kenntnis genommen hat und einen neuen Mieter sucht. Er will jedoch falls dies nicht bis Ende Januar passiert, ein bis zwei Monatsmieten haben.Und eine Aufwandsentschädigung. Weiss jemand, ob wir da vielleicht ohne zu zahlen heraus kommen? Ist der Vertrag unwirksam, weil wir ihm keine Bankbürgschaft gegeben haben?

Wäre toll,eine Antwort zu erhalten. Vielen Dank im Voraus! Kate

...zur Frage

Mietkaution Rückzahlung, bei neuem Mieter?

Guten Tag, folgender Fall:

Am 09. März bin ich aus meiner alten Mietwohnung ausgezogen, Übergabe der Wohnung war auch an diesem Tag. Ab dem 10. März wurde die Wohnung bereits neu vermietet, der neue Mieter wohnt seit 15. März in der Wohnung.

Bei Übergabe der Wohnung wurde im Protokoll festgehalten, dass im Bad und Schlafzimmer innen an den Fenstern Schimmel ist ( die Fenster sind ziemlich alt), im Rest der Wohnung nicht, auch nicht in der Dusche oder sonst wo.

Jetzt wurde in der Wohnung nichts gemacht, da ja der direkt der neue Mieter kam. Dürfen die Vermieter trotzdem noch nachträglich an der Wohnung den Schimmel auf Kosten meiner Kaution beseitigen? Habe heute die Nachricht von ihnen bekommen, dass es noch mindestens 3 Monate dauern würde, da sie alles, was sie jetzt noch machen mit der Kaution verrechnen. Dürfen die das? Oder haben sie Pech, wenn die Wohnhung direkt neu vermietet wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?