Texas Holdem: Wenn ein Paar zb. zwei 10er auf dem Spielfeld liegen u man mit den Karten auf der Hand keine Kombination erzielen kann, wer gewinnt?

3 Antworten

Es zählen für jeden Spieler die fünf Karten, die die höchstmögliche Hand bilden.

1: 6 5

2: 8 2

Board: T T A K Q

=> Die höchstmögliche Hand für beide Spieler ist TTAKQ. Beide spielen das Board. Splitpot.

Richtig. Genau so und nicht anders.

0

split pot.

Der mit der 8. Es entscheidet die "High card".

Das interessiert mich auch. Das heißt die High card wird nur auf den Händen der Spieler gezählt? Auch wenn in der Mitte bereits höhere "High cards" liegen?

0
@TheComedian93

Wenn zwei Spieler dasselbe Blatt haben (z.B. jeder zwei 6-en), dann entscheidet die höchste Beikarte.

Wenn die erste Beikarte auch denselben Wert hat, wird die nächste Beikarte herangezogen.

Wenn alle Karten der Spieler denselben Wert haben (Farbe ich egal, außer bei Flush), dann gibt's Split Pot.

0
@DocShamac

Okay d.h. dass die Karten in der Mitte NICHT als High card gezählt werden können, sondern nur die, auf der Hand. Also wenn beide das gleiche Paar haben und die Beikarte bei beiden ist UNTER den anderen karten die in der Mitte liegen, zählen trotzdem nur die Beikarten.

0
@TheComedian93

Doch, wenn die höchsten Karten und besten Kartenkombinationen auf dem Tisch liegen, dann haben praktisch alle dasselbe Blatt. --> Split Pot.

Beispiel: 8 - 8 - 7 - 7 - 6 liegen auf dem Tisch

Der Spieler, der nun zum Beispiel noch ein As auf der Hand hat, gewinnt, wenn es nicht noch einen Spieler mit einem As oder einen Spieler mit einer 8 oder 7 gibt. Wenn einer eine 6 hat, hat er nichts davon, weil die Paare auf dem Tisch schon höher sind.

0

Was möchtest Du wissen?