Teure und nicht gebrauchte Arzneimittel. Spenden statt in einer Apotheke abgeben?

5 Antworten

Oder wende dich doch an Hilfsorganisationen, wie Ärzte ohne Grenzen oder so, vielleicht wissen die auch, ob die das annehmen dürften.

Medis irgenwohin spenden ist zu unsicher und gefährlich wegen verschiedenen Ablaufdaten und Gefahr von Schwarzhandel etc.. Die Idee, Medis dem Hausarzt zurück zu bringen, um sie gratis an Patienten abzugeben, die vielleicht nicht eine ganze Packung eines Medis benötigen, finde ich gut. Aber da müsste der Hausarzt mitmachen.

manche hausärzte nehmen alte bzw. nicht mehr zu gebrauchende medis an und geben sie evt weiter. frag einfach mal nach.

Wie bekomme ich Zuzahlungen zurückerstattet?

Hallo Leute Ich möchte bei meiner Krankenkasse einen Antrag auf Erstattung von Zuzahlungen beantragen (Belastungsgrenze). Jetzt habe ich einen Bogen bekommen was ich alles eintragen muß. Was ist denn mit Arznei- / Verbandmittel, Heil- / Hilfsmittel eigentlich gemeint? Zählen auch Sachen, die ich aus Apotheke gekauft habe, wie Salbe oder Hustensaft, sowie wegen Sehnenscheidenentzündung Bandage mit Kompresse? Für eure Antworten freue ich mich und bedanke mich sehr. viele grüsse

...zur Frage

Wie lange muss ich Heparin (Clexane Fertigspritzen) nach einer Fuß-OP einnehmen?

Hallo gutefrage.net-Community!

Ich wurde am 06.04.2018 am Fuß wegen einer 7 cm langen Schnittwunde operiert (genäht).

Mir wurde gesagt, dass ich eine Spritze pro Tag selbst an mir verabreichen soll.

Nach 14 Tagen soll die Ziehung der Nähte sein.

Wie lange bin ich gezwungen, diese Spritzen einzunehmen?

...zur Frage

Nach Todesfall noch einige Medikament ueber

Nach einem Todesfall haben wir noch etliche (nicht abgelaufen) Medikamente uebrig. Zum wegwerfen eigentlich zu Schade. Wenn ich z.B. Berichte ueber Griechenland sehe, die wirklich ueber solche Spenden froh waeren, waere es dann nicht sinnvoll eine Spende zu machen und wenn dann wo? In der Apotheke moechte ich nichts mehr abgeben, hatte da bereits schlechte Erfahrungen. Jedoch bei anderen Hilfsorganisatinen waere ich nicht abgeneigt.

...zur Frage

wo ist der sinn, dass der Apotheker

mir ein namentlich anderes Medikament gibt, obwohl was anderes Rezeptiert wurde. Mein Arzt rezeptiert mir das Medikament" Clexane", weil diese Fertigspritzen in Sicherheitsspritzen aufgezogen sind, also für Laien völlig unkompliziert zu handhaben.

Nun hat mir ein Apotheker ein ähnliches Medikament gegeben, zwar mit dem gleichen Wirkstoff aber eben in einer normalen Spritze für den Klinikbedarf, mit dem Hinweis, dass Clexane nun XXXXX heisst.

Am Dienstag habe ich ein neuerliches Rezept bekommen und wieder die Spritzen in der Apotheke geholt, Nun habe ich wieder die Original Clexane mit der Sicherheitsspritze.

Nun frage ich mich, warum gibt der eine Apotheker die Billigversion raus und der andere die Version wie rezeptiert!,?

...zur Frage

Medikamente spenden?

Immer wieder hat man Medikamente übrig. Z.B. wenn nan eine Sorte nicht verträgt oder die Packung einfach zu groß war. Die Packungen sind Nicht abgelaufen Wenn ich sie in der Apotheke abgebe werden sie vernichtet. Das ist doch echt Verschwendung. Gibt es nicht andere Möglichkeiten?

...zur Frage

Lungenembolie. Trotz Blutverdünner(Xarelto 20mg) immer noch Herzrasen und Unruhegefühl.?

Hallo Leute.Vor ca. 2 Monaten lag ich im Krankenhaus in der Intensivstation wegen beidseitiger Lungenembolie. Ich bin 21Jahre alt, bin 1.80m groß und wiege 95kg. Das es überhaupt zu einer Lungenembolie kam ist genetisch bedingt. Anfags habe ich Blutverdünnungsmittel durch eine Infusion und Heparin Spritzen bekommen. Nach dem nach einer Woche Intensivstation entlassen wurde habe ich Xarelto 20mg bekommen, die ich auch regelmäßig einnehme. Ich trage auch auf beiden seiten Trombose-Strümpfe. Nach der entlassung ging es mir wieder besser ich hatte nur ab und zu mal kurzen Atemnot. Allerdings jetzt nach 2Monaten habe ich wieder Herzraßen und ein Unruhegefühl wie ich es anfangs hatte als ich ins Krankenhaus geliefert wurde. Mein Hausarzt sagt dass das normal sei und das ich mir keine Gedanken machen soll. Allerdings beunruhigt das mich ein wenig und wollte fragen ob das euch auch so erging? Oder habt ihr Erfahrungen damit? Einen Termin beim Experten habe ich auch schon aber erst ende Juli.Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Mfg Onur

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?