Teufel im Traum

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Red doch einfach mit jemanden darüber. Aber denk daran, es ist nur ein Traum gewesen. Ich träum auch oft komische Sachen und es ist noch nichts passiert und noch nichts wahr geworden. Pass auf, dass du keine Spiegelphobie kriegst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mePhotography
13.07.2013, 23:53

das wird schwer da meine Eltern oder andere Bezugspersonen selbst keine Antworten auf meine Fragen und Thesen mehr finden Das macht meine Verunsicherung im Moment noch größer

0

du hast dir die frage quasi selbst beantwortet...wenn sich der großteil deines denkens mit der eigenen religiösität und den illuminati beschäftigt, brauchst dich nicht zu wundern warum du solchen mist träumst...träume bedeuten NICHTS!!! sie sind einfach spiegel dessen was dich beschäftigt...traumdeutung ist pseudowissenschaftlicher humbug!! kaffeesatz-lesen... du sagst du bist wissenschaftlich-christlich??? wie darf ich das bitte verstehen?...wie kannst du denn mit deiner christlichkeit vereinbaren was philosophie, psychologie,soziologie,biologie und eigentlich alle anderen wissenschaften auch zu Gott sagen...

mein tip: ergründe mal mit hilfe der wissenschaft WAS glauben ist und wie dieses konzept in beziehung zu organisierten religionen steht (psychologie)...bist du danach immernoch gläubig, schön für dich...sollte die angst vorm spiegel allerdings anhalten oder darin tatsächlicl der teufel erscheinen, empfehle ich dir zum neurologen zu gehen...diese extreme beschäftigung mit sachen die ein geist allein nicht fassen kann, und vor allem in dieser richtung, hat schon bei vielen zu schweren paranoiden psychosen geführt...also, wenn du den teufel auch wach siehst, ab zum arzt... viel wahrscheinlicher ist aber das diese art von träumen aufhört wenn du dich mit was sinnvollem beschäftigst...diese verschwörungs-*** ist der so ziemlich größte fluch des internets...so viele junge leute (aber auch alte) die völlig unreflektiert auf plausibel scheinende thesen reinfallen...

belies dich in psychologie zum thema archetypus (religion) und in philosophie in richtung logik (fehlerhafte argumentationen erkennen)...dann bist du relativ gut davor geschützt auf sowas reinzufallen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Teufel existiert nicht wirklich, aber hat unterbewusst Kraft auf dich ausgeuebt, weil du dir seiner nicht wirklich im reinem bist. Der Teufel ist eine Illusion als Gegenspieler von Gott, als das personifizierte Boese. Diese Person existiert nicht wirklich und ist nur eine Illusion, wenn auch ein gut gemachte. Lasse dich damit nicht ins Bockshorn jagen, denn vor einer Konfrontation mit dem Boesen wuerdst du bestehen koennen, warum, weil es nur eine Illusion ist, genau wie dein Traum, es ist nicht wirklich, auch wenn du daran glauben wuerdest. Im Traum kannst du alles sofort geschehen lassen und diese Filme sind nicht die Wirklichkeit, deine Wirklichkeit ist jenseits aller Traeume im Hier und Jetzt und da kann der Schatten nicht bestehen, weil naemlich das Licht deiner Bewusstheit darauf faellt und dann bist du frei. Viel Glueck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Daniel Dennett sinngemäß sagte: Wir nehmen viel weniger bewusst wahr, als wir glauben, wahrzunehmen.

Dein Bericht klingt sehr stark nach selektiver Wahrnehmung. Beschäftige dich mit etwas anderem, als Religion, dann kommst du auf andere Gedanken. Hast du ein Hobby?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mePhotography
13.07.2013, 23:49

Ich versuche das soweit wie möglich auszublenden mit sport,freunde und sonstigem. Aber ich komm von diesem Thema einfach nicht los. Wenn ich mein alten Verlauf sehe, dann bin ich wieder mittendrin. Ich weiß es sind viele Lügen und Halbwahrheiten im Netz zu finden. Aber dieses Thema ist fast wie eine Droge:0

0

Weder Gott noch Teufel (oder andere esoterische Hirngespinste) sind wissenschaftlich nachgewiesen. Ich gehe davon aus, dass Du nur ein Gebilde Deiner Einbildung (aufgrund Deiner christlichen "Vorspannung") wahrgenommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tipp: Christen haben aus Baal (Gottheit- Mythologie) Baalberith gemacht. (Beelzebub- Dämon). Man könnte sagen, damit begang man die größte Sünde überhaupt. Sicher, es gab zig Baal-......, aber nur 1 Baal. Insofern ist der "Teufel" einfach ein Hirngesprinst oder Erklärung für das undurchdringlich böse(?) in uns. Oder einfach Unerklärliche. Also mach dir kein schweren Kopf. Träume sind dass, was das Bewußtsein am Tage wegen Unwichtigkeit ausblendet.

Aber Papst vs. Teufel im Traum....spricht Bände :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?