Testosteronersatztherapien sinnvoll? (Gefährlich?)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich antworte dir als Frau. Verzeih also bitte meine Unwissenheit. Hier habe ich einen Artikel gefunden, der sich als wissenschaftlich ausgibt. http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Hormonersatztherapie_bei_Maennern_mit_Testosteronmangel_verbessert_die_Gesundheit_1741015585062.html Den könntest du dir mal durchlesen. Allerdings habe ich in der Verwandtschaft auch einen Mann, der sich einer Hormonersatztherapie unterziehen musste, wegen Problemen mit der Prostata. Man sagte ihm ziemlich deutlich, dass das Krebsrisiko dadurch steigen würde. Andererseits sollen ohne solche Mittel die Neigung für Depressionen bei Männern zu nehmen. Ich würde dir dringend vorschlagen dich wirklich umfassend zu informieren. Die Pharmaindustrie hat natürlich das Bestreben möglichst viel zu verkaufen und wird deshalb auch ihre Produkte nur im besten Licht erscheinen lassen. Notfalls im Mäntelchen der Wissenschaft.

Das einzige was ich dir hier Medizinisch Raten kann ist dieses: JA NICHT LESEN WAS AUF DEM BEIPACK( hier kein Beipackzettel sondern andere Informationen,gilt aber genauso )STEHT!! Wenn du alles liest, und nur die Hälfte glaubst, stirbst du vor Angst vorher.

Was möchtest Du wissen?