Testosteron Frage (Wichtig)

6 Antworten

Es könnte mindestens 2 verschiedene Erklärungen geben. 1.) Du bekommst die Spritzen in einer Depot-Form, das heißt, die Hormone werden nur langsam an den Körper abgegeben; dann wirken sie jetzt noch. Oder das Testosteron wird langsam im Körper abgebaut, es ist also noch genügend vorhanden (von vorherigen Spritzen). 2.) Bei Dir hat sich körperlich was verändert, Du brauchst jetzt weniger Spritzen oder gar keine mehr. Das würde ich bei einem Endokrinologen abklären lassen. Entweder Du gehst zu Deinem bisherigen Arzt, wenn Du meinst, er würde Dir zuhören und evtl. Glauben schenken. Oder Du suchst Dir einen neuen. Möglicherweise könntest Du auch zu einem Urologen gehen, die kümmern sich auch um männliche Geschlechtshormone.

Ich gehe mal davon aus, dass sich dein Körper in den letzten zwei Jahren auch weiter entwickelt hat. Ein Mann kann bis zum 26. Lebensjahr wachsen und somit auch Funktionen des Körpers verändern. Es ist richtig, dass du erst einmal die erneute Testosteronspritze nicht genommen hast, denn jedes Medikament hat Nebenwirkungen. Beobachte deinen Zustand mal über einen gewissen Zeitraum. Wenn dein Penis richtig steif wird und du auch Samenflüssigkeit beim Onanieren hast, wobei es nicht auf die Menge ankommt sondern nur auf den Fakt als solchen, schein jetzt alles in normale Bahnen zu laufen. Befriedige dich regelmäßig selbst, das hat auch positiven Einfluss und dann geh nochmals mit der veränderten Situation zu deinem (oder einem anderen) Arzt und besprich das erneut. Das beste für deine weitere Gesundheit wäre, ganz auf medikamentöse Zugaben zu verzichten.

  • Es kann sein, dass sich in einigen Fällen die Lage tatsächlich von alleine verbessert. Dies ist aber vergleichsweise selten, so dass man Deinem Endokrinologen nichts vorwerfen kann. Du hättest dann einfach Glück.
  • Es kann aber auch sein, dass es Dir nur so erscheint, als ob es ohne Testosteronzufuhr gut ginge, in Wirklichkeit aber nur die Restkonzentration noch ausreicht und du Deinem Körper schadest, wenn Du ihn jetzt auf Testosteronentzug setzt. 'Du willst doch weder Potenz noch Fruchtbarkeit gefährden, oder?
  • Ich rate ganz stark davon ab, eigenmächtig die Testosteronzufuhr abzusetzen. Im Zweifelsfall solltest Du lieber mit Deinem Endokrinologen sie Sachlage noch einmal ausführlicher besprechen oder einfach mal einen zweiten Endokrinologen zurate ziehen. Du hast das Recht auf eine Zweitmeinung und kannst das wirklich problemlos machen.

Kann man sich durch Testosteron-Spritzen vom Arzt einen Bart wachsen lassen?

Mein Vater hat einen Testosteronmangel und bekommt regelmäßig vom Arzt eine Spritze deshalb. Testosteron regt ja auch den Bartwuchs an, so wie zB bei Geschlechtsumwandlungen von Frau zu Mann. Kann man sich also so einen Bart wachsen lassen, wenn der Arzt einen Testosteronmangel diagnositiziert?

...zur Frage

MUSS mein Arzt mir testo geben?

Ich m/18 hatte vor kurzem einen Termin beim Endokrinologen und der meinte dass ich den Körper und das Körperwachstum allgemein dem eines 17 jährigen, evtl 16,5 jährigen entspricht. Ist das ein Grund dass mein Hausarzt mir Wachstumshormone, bzw. Testo geben muss ? Generell bin ich sehr klein, kleine Hände, Figur leicht unentwickelt, Penis sehr klein, halber Bartwuchs nur, wenig Freude und Lust, nicht so oft sehr viel Kraft. Wenn er es mir nicht gibt besorge ich es mir so oder so auf anderem Wege, aber unter ärztlicher Betreuung ist es ja sicherer und legal.

...zur Frage

Akne durch Testosteronmangel? (Männlich, 30 Jahre)

Hallo Leute

Ich war kürzlich nach langer Zeit wieder einmal beim Arzt und anschliessender Blutentnahme. In den Laborwerten wurde festgestellt, dass ich 3x weniger Testosteron habe als normal. Ich leide seit ich ungefähr 17 Jahre alt bin unter Akne. Mein Arzt ist der Ansicht, dass ich die Akne durch den Testosteronmangel habe.

Aber ist es denn nicht so, dass es das Testosteron ist, welches die Akne begünstigt? Ich dachte schliesslich immer, je mehr Testosteron man hat, umso eher neigt man zur Akne.

Was meint ihr dazu, ist das tatsächlich möglich?

...zur Frage

Kann man trotz des Cushing-Syndroms abnehmen?

Cushing-Syndrom aufgrund eines hormonakziven Hypophysentumors.
Kann man abnehmen oder nicht (während Therapie)?
Ich frage das, weil man, obwohl man so gut wie nichts isst und Sport macht bis zum umfallen, trotzdem an FETT zunimmt, nicht an Muskelmasse. Das soll nicht heißen, dass ich nichts mehr gegessen habe, aber ich habe mich gesund und kalorienarm ernährt und viel Sport getrieben. Sportlich war ich eigentlich schon immer.
Danke schonmal ✌🏻

...zur Frage

testosterone e galenika?

Habe mir vor 8wochen Testosteron e gespritzt (eifelfango) und habe nach der 11. Spritze mit galenika weiter gemacht, von den galenikas habe ich mir 5 spritzen gegeben und heute sehe ich wieder wie vor 2monaten ? Was ist passiert was habe ich falsch gemacht ?

...zur Frage

Testosteron zu hoch , Ursache?

Hey Leute :)

Ich habe seit geraumer Zeit , seid ich 12 Jahre alt war , ein Testosteron Level von 0.69 gehabt , also einen doppelt so hohen Wert , als er normalerweise sein sollte. (0.35 war der Grenzwert) Und nachdem ich fast ganz Google nach möglichen Ursachen dafür durchgesucht habe , bin ich nur noch mehr verwirrt. Meinen Arzttermin beim Endokrinologen habe ich erst in 2 Wochen. Mein Testosteron ist also zu hoch , aber meine FSH und LH Werte sind völlig normal , auch meine Periode kommt regelmäßig , also kann es ja nicht PCO sein. Aber was denn sonst? Mein Wert kann doch nicht grundlos einfach zu hoch sein. Durch das Testosteron hatte ich auch richtig schlimme Akne , da wüsste ich natürlich gerne , woran das liegt. Die Ärztin , zu der ich aus Panik vor 2 Tagen gegangen bin , meinte einfach , dass ich weiterhin meine antiandrogene Pille nehmen soll , damit ich weder übergewichtig durch Insulinresistenz oder Diabetes Typ 2 werde , noch unfruchtbar werde. Das hat mich ziemlich geschockt , weil ich deshalb laut ihr den Rest meines Lebens auf die Pille angewiesen bin. Und Insulinresistenz und Übergewicht kommt ja bei PCOS vor , aber das kann ich ja nicht haben.

Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?