Testosteron-Enanthat richtig spritzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Evt. zu schell...das Zeug ist extremst dickflüssig, weil es Öl als Trägerbasis hat. Muss laaaangsam...oder: noch laaaangsamer ;) aufgezogen werden und ebenso langsam reingespritzt werden.  Beim kippen vor dem Aufziehe ebenfalls Geduld, bis es komplett runtergelaufen ist in der Flasche, ggf. ruhig paar mal leicht gegenschnipsen um nachzuhelfen, sonst ziehst du Luft ein.

Aber warum alle 2 Wochen? Gibt Depots, die 3 Monate wirken. Die sind dann allerdings noch schwieriger zu spritzen, aber alle 3 Monate kann man das dann auch den Arzt oder eine Helferin machen lassen,dann ist wenigstens 3 Monate Ruhe..frag doch vllt mal danach..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gangnamschwein
05.07.2016, 04:54

Danke für die tipps! Also du meinst es lag definitiv nicht an der Spritze selbst?  Warum er mir genau das gab, weiss ich nicht, werde nachfragen!

0

Frag in der Apo nach den grauen oder besser nach den gelben Kanülen,  damit langsam aufziehen ggf den Stoff ein wenig in der Hand wärmen Dan klappts besser ebenso die aufgezogene Spritze war machen Dan klappts auch besser mim reindrücken :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Spritze dürfte es nicht liegen, da merkst du nicht viel Unterschied beim aufziehen, deine Nadel war zu fein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?