Testo e Einnahme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Du meinst  Enantat. nicht die gefährlichste Variante - lass es dennoch sein. Du hast die Frage schon mal im Dezember gestellt da hast Du z. B. von Duke eine gute Antwort bekommen. 

Eine längere Einnahme von Anabolika ohne Folgeschäden gibt es nicht. Die Frage ist nur wie schwer sie sind und wann sie eintreten. Auch mal nach 30 Jahren - eine Zeitbombe.

Alle im Sport zur Änderung des Testosteronspiegels eingesetzten Wirkstoffe haben ihre spezifischen Risiken. Vielleicht ist Enantat das einzige anabole Steroid, das längere Zeit angewandt werden kann, ohne die Gesundheit zu sehr zu gefährden. 

Bedeutet aber lediglich eine Risikominderung. Andererseits kann die Anwendung von Enantat zu starken östrogenen und androgenen Nebenwirkungen führen, mehr als bei den meisten anderen anabolen Steroiden. Da Testosteron ein vorwiegend männliches Hormon ist - Frauen haben auch Reste sind Wirkung und Risiko natürlich bei Frauen höher / größer als bei Männern.

 Zeugungsunfähigkeit ist nur ein Risiko von vielen.

Du bist wohl männlich - gehört in den Text oder wenigstens ins Profil.

Dein Nick liest sich nämlich eher weiblich, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Junge, mit 52kilo auf 1,70 brauchst du schonmal garnicht an stoff denken. Lern lieber essen und trainieren.
Wenn du das nicht kannst hilft dir stoff auch nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?