Testen von Hypothesen, kann mir das bitte jemand ganz einfach erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

3. Ho (nullhypothese)sei wahr; geben Sie die verteilung der
zuvallsvariablen T (Trefferzahl) an.

Berechnung der Warscheinlichkeit für 0, 1 2 usw. bis n Treffer unter der Annahme p = p0

4. Notieren Sie die Irrtumswahrscheinlichkeit (Ja und wie rechnet man
die aus?) 

Die Wahrscheinlickeit, H0 zu verwerfen, (glaube ich, da ja angenommen werden soll, Ho ist wahr), also Fehler 1. Art. Diese muss unter dem Signifikanzniverau alpha liegen.

5. Bestimmen Sie den Ablehnungsbereich k

Darin liegen alle Treffer, für die die Summe der W.keit unter alpha bleibt.

6. geben Sie die Entscheidungsregel an

Entscheidungsregel ist: Verwirf Ho wenn du ein Trefferergebnis erhältst, das innerhalb der Menge der k im Alehnungsbereich liegt.

Mal allgemein: Die Idee dabei ist:

Man hat eine Vermutung über die W.keit po. Das wird H1. Ho ist eine (Null)Hypothese, die wir an sich bezweifeln, also verwerfen wollen. Wir tun dies dann, wenn das Ergebnis der Stichprobe unter der Annahme, dass Ho wahr ist, absolut unwahrscheinlich (kleiner als das Signifikanzniveau alpha) ist. Das Ergebnis lieg dann im Verwerfungsbereich.

Was möchtest Du wissen?