Testament wurde eröffnet,100€ Gerichtsgebühren gezahlt,Erbschein wird nichtbenötigt kein Grundstück was passiert jetzt kann über das Erbe verfügt werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt darfst du über die geerbten Konten verfügen, das geerbte Mobiliar verwenden oder entsorgen, ein eventuelles Auto auf deinen Namen anmelden usw., sofern du alleiniger Erbe bist, sonst musst du dich mit den anderen Erben einigen.

Actros1954 16.01.2017, 10:36

Danke ,die Antwort überzeugt,bekommt man das nicht noch Schriftlich vom Nachlassgericht

0

Wenn an der Wirksamkeit des Testaments kein Zweifel besteht und Sie darin als Alleinerbe benannt sind, können Sie aufgrund der transmortalen Kontenvollmacht über das Konto verfügen. Sollte aber eine andere Person als Sie zum Erben bestimmt worden sein, hätte diese das Recht, Ihre Vollmacht fristlos zu widerrufen. In diesem Fall sollten Sie nur im Einvernehmen mit dem Erben Verfügungen über das Konto treffen. Sie könnten sich sonst regresspflichtig machen, wenn Sie für den Erben nachteilige Verfügungen in Überschreitung der internen Grenzen der Vollmacht treffen würden.

nur mit erbschein kann verfügt werden über das vorhandene oder nicht vorhandene des erblasser . ohne gibt keine bank einen cent raus .

Actros1954 16.01.2017, 10:40

Da ich Kontovollmacht habe ( über Tod hinaus ) kann u. ich alles erledigen.

0

Selbstverständlich benötigt man einen Erbschein.

Actros1954 16.01.2017, 10:33

Warum ?

0
godlikegenius 16.01.2017, 10:35
@Actros1954

Wie der Küstenflieger bereits schrieb: Weil Dein Anspruch erst einmal gerichtlich geklärt zu sein hat. Und das geschieht nun einmal in der Form eines Erbscheines. Vorher darfst Du überhaupt gar nichts verfügen.

Den Erbschein musst Du beantragen. Dann wird geprüft, ob nicht vielleicht doch irgendwo eine anderslautende Verfügung hinterlegt ist usw. Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Es ist einfach nur Routine.

1

Was möchtest Du wissen?