Testament ohne notarielle Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt das sog. eigenhändige Testament, das vom ersten bis zum letzten Wort mit eigener Hand (also nicht auf dem PC schreiben, ausdrucken und unterschreiben) geschrieben sein muß. Wie es im Übrigen auszusehen hat, regelt § 2247 BGB.

dein willen muss zum ausdruck kommen datum und name kommt ganz gut... ich weiß ja nicht wie deine familie so tickt aber ich habe die erfahrung gemacht das der wille des verstorbenen festgehalten bei einem notar bessere akzeptanz hat.

Für das handschriftliche Testament muss der gesamte Text handschriftlich verfasst, mit Ort und Datum versehen und unterschrieben werden. Das Testament sollte beim Nachlassgericht des Wohnortes hinterlegt werden. Damit ist gewährleitstet, dass das Dokument nicht in unbefugte Hände gerät und die Eröffnung durch das Nachlassgericht schnell erfolgen kann. Jedenfalls sollte eine Person des Vertrauens von der Existenz und dem Aufbewahrungsort wissen. http://sappho-stiftung.de/content/testament.pdf

Soweit ich das weiß, sollte ein solches Testament
- handschriftlich
- eigenständig unterschrieben
- alle Eventualitäten eingeschlossen haben

dragon100 28.08.2008, 11:18

Ganz wichtig!Datum nicht vergessen,

0
chris678 23.11.2008, 03:39

sollte nicht nur handschriftlich und unterschrieben sein, sondern MUSS! Ansonsten unwirksam.

0

Was möchtest Du wissen?